https://www.faz.net/-gy9-9wlmv

Jake Dyson im Interview : Staubsauger statt Elektroautos

Beutellose Staubsauger haben das Unternehmen groß gemacht – eine Erfolgsgeschichte, die Jake Dyson fortführen will. Bild: Dyson

Jake Dyson hat sich lange gewehrt, ins milliardenschwere Familienunternehmen zu folgen. Im Gespräch verrät er, was sich geändert hat, warum es mehr junge Ingenieure braucht und was von Dysons E-Auto übrig geblieben ist.

          5 Min.

          Herr Dyson, gerade haben Sie eine neue Leuchte vorgestellt. Es war wieder ein Produktlaunch, bei dem Sie auf der Bühne standen und nicht Ihr Vater. Wie finden Sie es, häufiger im Scheinwerferlicht zu stehen?

          Wenn ich ehrlich bin, ist es seltener geworden. Was in Ordnung ist, weil viel im Hintergrund passiert und ich mit Produktentwicklungen, der Arbeit in der Geschäftsführung und strategischen Themen beschäftigt bin.

          Wie verstehen Sie Ihre Rolle in der Produktentwicklung: Managen Sie jetzt die Ideen anderer, statt selbst zu erfinden?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hoffnungsträger in blassem Gelb: Das Bundesgesundheitsministerium deckt sich mit dem japanischen Grippemittel Avigan ein.

          Medizin : Riesiger Wirbel um eine Pille gegen Corona

          Das Grippemittel Avigan aus Japan könnte Patienten retten. Deutschland deckt sich mit Millionen Tablettenpackungen ein. Die Bundeswehr soll beim Verteilen helfen.