https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/technik/eismaschinen-von-springlane-und-wmf-im-test-18212606.html

Eismaschinen im Test : Manche mögen’s Eis

Ein Schokoeis ist schnell gemacht. Bild: iStockphoto

Jeder kann Eis selbst zubereiten. Außer guten Zutaten braucht man nur eine Maschine. Wir haben eine mit und eine ohne Kompressor getestet.

          3 Min.

          Zeit für die nächste Eiszeit. Nicht im Café, nicht im Supermarkt, sondern zu Hause. Fehlt nur noch eine Eismaschine. Davon gibt es ziemlich viele. Grundsätzlich existieren zwei Arten: mit und ohne Kompressor. Die passiven Varianten benötigen die Hilfe eines Gefrierfachs. Dort muss der Behälter der Eismaschine mindestens zwölf Stunden liegen, damit das Wasser in der doppelwandigen Hülle vollständig gefriert.

          Marco Dettweiler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weil wenig Platz im Gefrierfach unseres Kühlschranks ist, haben wir uns für die Küchenminis Eismaschine 3-in-1 von WMF für 70 Euro als Testgerät entschieden. Die Behälter von Kitchenaid und anderen Herstellern passen nur in Fächer von Gefrierteilen. In Geräten mit Kompressor ist der Kühlschrank quasi schon eingebaut.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Aussichten auf Wirtschaftswachstum sehen für Deutschland im nächsten Jahr nicht gut aus.

          Konjunktur : Deutschland ist das Schlusslicht

          Kaum ein anderes Land im Euroraum hat derart schlechte Aussichten auf Wachstum. Vor allem ein Nachbarland eilt weit voraus.