https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/technik/container-stau-hochstapelei-wegen-klemmender-lieferketten-18163558.html

Container-Stau : Hochstapelei gegen klemmende Lieferketten

  • -Aktualisiert am

Tetris mal anders: Stack-X stapelt Container und Trailer ineinander. Bild: Hersteller

Tetris mal anders: Es hakt an allen Ecken und Enden, und an den Containerterminals der großen Häfen wird der Platz langsam knapp. Um Luft zu schaffen, können Container nun mit einem neuen Baukastensystem gestapelt werden.

          2 Min.

          Container sind die bunten Bausteine internationaler Logistiknetze. Doch statt per Schiff, Zug und Lastwagen unterwegs zu sein, stehen sie zurzeit wegen der anhaltenden Störungen in den Lieferketten immer häufiger in den Terminals. Dort wird deshalb der Platz immer knapper, so auch in Hamburg, Deutschlands größtem Containerhafen und der europäischen Nummer drei hinter Rotterdam und Antwerpen. Im Containerterminal Altenwerder der Hamburger Hafen und Logistik AG werden derzeit auf den Abstellflächen bis zu fünf oder sechs Container übereinandergestapelt – üblicherweise sind es höchstens vier Etagen.

          Neben klassischen Containern werden auch viele Trailer für intermodale Transporte oder den kombinierten Verkehr eingesetzt. Auf der Straße zieht sie eine Zugmaschine als Sattelauflieger, sie können aber samt Ladung auch auf entsprechende Bahngüterwagen verladen oder in Schiffen transportiert werden. Im Binnengüterverkehr können gerade die Langstreckentransporte auf der Schiene viel Zeit sowie Energie sparen und Emissionen senken.

          Abgestellt werden die Anhänger beim Wechsel der Verkehrsträger bisher einfach nebeneinander – nicht viel anders als auf einem Parkplatz an der Autobahn. Das könnte sich mit einer neu entwickelten Lösung zum Stapeln von Trailern ändern. Die Stahlrahmenkonstruktion Stack-X ist ein Baukastensystem, in dessen Module die Trailer geladen werden. Anschließend lassen sie sich mit sogenannten Reachstackern oder Portalkranen wie Container übereinanderstapeln – bis zu drei Ebenen sind möglich. Auch gemischte Stapel aus Stack-X samt Trailern sowie leeren und beladenen Containern sollen gebildet werden können. Als dritte Variante sollen die Rahmenkonstruktionen so gestapelt werden, dass darunter Stellflächen für Fahrzeuge frei werden.

          Viele Varianten: Auch gemischte Stapel aus Stack-X samt Trailern sowie leeren und beladenen Containern sollen gebildet werden können.
          Viele Varianten: Auch gemischte Stapel aus Stack-X samt Trailern sowie leeren und beladenen Containern sollen gebildet werden können. : Bild: Hersteller

          Entstanden ist das System im Rahmen des Forschungsprojektes Trailerport der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr, des Duisburger Hafenbetreibers Duisport sowie der TX Logistik AG, eines Schienenlogistikunternehmens, das seit 2017 einer Tochter der italienischen Staatsbahn Ferrovie delle Stato Italiane gehört. Bis 2022 ist der Stack-X mit den Prototypen zur Marktreife gebracht worden. Nun geht es um die technische Serienreife und die Markteinführung. Wann und zu welchem Preis der Baukasten erhältlich sein wird, können die Projektpartner derzeit noch nicht sagen.

          Den Impuls gab der Umstand, dass auch bei Trailern der Raum in den Terminals immer knapper wird. Das liegt auch an ihrer steigenden Zahl. So heißt es aus Duisburg, wo sich der größte europäische Binnenhafen befindet, dass die Zahl der in Deutschland auf der Schiene transportierten Trailer von rund 150.000 im Jahr 2005 auf über eine Million im Jahr 2020 gestiegen sei.

          Weitere Themen

          Fahrtenschreiber

          Der F.A.Z.-Autoticker : Fahrtenschreiber

          Deutlich mehr Elektroautos in Deutschland ++ Automarkt in der EU schrumpft zum dritten Mal in Folge ++ Fünf Sterne für elektrischen Cupra Born

          Volkes Wagen

          FAZ Plus Artikel: Fahrbericht Škoda Karoq : Volkes Wagen

          Viel Platz, anständige Motorisierungen und ein gefälliges Design: Der Škoda Karoq bringt Zutaten für ein erfolgreiches Auto mit. Aber das Topmodell 2.0 TSI ist teuer. Und laut.

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.