https://www.faz.net/-gy9-9bk7j
Michael Spehr (misp.)

Tech-Talk : Kasse geschlossen

  • -Aktualisiert am

Es könnte so einfach sein: Bargeldloses Bezahlen mit dem Smartphone durch Apps, wie GooglePay. Bild: EPA

Digitale Zahlungsmitteln sollen uns das Leben erleichtern und es noch einfacher machen, beim Einkaufen zu bezahlen. Doch nicht die moderne Technik steht dem Ganzen im Weg – Es sind die Banken.

          1 Min.

          Schöner Komfort: Die Visa-Karte einmal kurz an das Kassenterminal im Supermarkt halten, schon ist der Bezahlvorgang abgeschlossen. Bei Beträgen unter 25 Euro ohne Pin-Eingabe und ohne Unterschrift. Wenn jeder mit der Karte wedeln würde, wäre die Schlange an der Kasse kürzer. Nun geht das Ganze noch einfacher: Google Pay und Garmin Pay starten in Deutschland. Mit der smarten Armbanduhr und dem Nahfeldfunk NFC funktioniert der Einkauf ebenso einfach. Man hält die Garmin-Uhr ans Terminal, wartet kurz auf die Bestätigung, das ist alles. Google Pay erlaubt zusätzlich auch die Verwendung des Smartphones als virtuelle Geldbörse, und man kann auf Internetseiten oder in Apps bezahlen sowie Geld an Freunde schicken.

          Das Bezahlen mit NFC gilt als sicher. Auch Apple Pay könnte irgendwann in Deutschland starten. Der größte Hemmschuh ist nicht die Technik, sondern es sind die Banken. Anfangs werden Google und Garmin nur mit wenigen Instituten zusammenarbeiten. Auch die Blockade von Apple Pay ist den hiesigen Geldinstituten geschuldet. Ein Land nach dem anderen geht voran, wir bleiben mal wieder hinten als Schlusslicht.

          Hinweis der Redaktion

          Ein Teil der in Technik & Motor besprochenen Produkte wurde der Redaktion von den Unternehmen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt oder auf Reisen, zu denen Journalisten eingeladen wurden, präsentiert.

          Michael Spehr

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          BMW M440i Coupé Video-Seite öffnen

          F.A.Z.-Fahrbericht : BMW M440i Coupé

          Auch BMW nicht bedingungslos zugeneigte Autoliebhaber müssen anerkennen: Der M440i Coupé ist eine Wucht. Ein Sportwagen, der sich auch für den Alltag eignet.

          Topmeldungen

          Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock am Montag in Berlin.

          Kanzlerkandidatin Baerbock : Die grüne Zauberin

          Noch ist die erste Kanzlerkandidatur der Grünen ein Anfang, dem ein Zauber innewohnt. Der könnte für Annalena Baerbock schnell zum bloßen Budenzauber werden.

          K-Frage der Union : Der entspannte Herr Söder

          In einem Auftritt vor der Presse gibt sich CSU-Chef Markus Söder auffallend konziliant und bekundet „Respekt vor allen Gremien“ der CDU. Sieht so jemand aus, der fürchten müsste, dass sich die Schwesterpartei am Abend gegen ihn ausspricht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.