https://www.faz.net/-gy9-9rxw5

Tech-Talk : Scheinheilige

  • -Aktualisiert am

Die Heuchelei mancher Leute, wenn die Scheine winken, ist peinlich. Wir mögen solche Scheinheiligen nicht. Beispiel: Diesel.

          1 Min.

          Wenn amerikanisches Brauchtum zu uns herüberschwappt, kann das ganz lustig sein. So ist Halloween hierzulande inzwischen ebenfalls ein Grund zum Feiern, die Kinder freut’s, auch wenn so viele Süßigkeiten nicht gesund sind. Anderes ist eher betrüblich. So wurde aus einem Land, in dem Küchenhersteller verklagt werden, wenn sie vergessen, in die Bedienungsanleitung zu schreiben, dass sich der Kunde nicht auf die heiße Herdplatte setzen soll, offensichtlich auch die Denke importiert, wo es nur geht nach Kräften abmahnen und zu kassieren.

          Von dieser Seuche leben Scharen von Winkeladvokaten. Und weil sie gut leben wollen, laden sie alle Diesel-Geschädigten herzlich dazu ein, doch alsbald VW zu verklagen, auf dass der Hersteller fünfstelligen Schadensersatz für Kleinwagen leiste. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Der hat mitsamt seiner Führungspitze Strafe verdient, schließlich wurde heftig betrogen. Aber wenn jetzt Passatfahrer mit Tränen in den Augen vor der Kamera von ihrem Leid erzählen, das Auto sei am Auspuff so schmutzig, und für die alte Karre vor Gericht einen Neuwagen einfordern, während sie ihn munter weiterfahren, müssen sie sich fragen lassen: Wo ist denn euer Schaden?

          Da jeder, der im Auto sitzt, die Abgase der Vorausfahrenden einatmet, trifft der Schmutz den Hintermann, also die Allgemeinheit. Soll die doch entschädigt werden. Mal ganz ehrlich: Autos werden nach vielen Kriterien gekauft, wer möchte von sich behaupten, dass das Entscheidende die Emissionswerte waren? Ernster zu nehmen ist da der Hinweis auf den Wertverlust des Gebrauchtwagens. Der freilich trifft alle Diesel-Besitzer, auch solche, deren Auto ganz legal unterwegs ist – verursacht von Politikversagen und Abzockvereinen, die törichte Menschen auf die Straße treiben, damit sie Schilder mit der Aufschrift „Diesel tötet“ hoch halten. Merke: Die Heuchelei mancher Leute, wenn die Scheine winken, ist peinlich. Wir mögen solche Scheinheiligen nicht.

          Lukas Weber

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der amerikanische Präsident Donald Trump gemeinsam mit Apple-Chef Tim Cook in einem Computerwerk in Austin, Texas

          Freundschaftstest : Trump macht Apple Hoffnung

          Tim Cook empfängt den Präsidenten zum Fototermin in einem Computerwerk in Texas. Dieser nützt die Kulisse für Attacken gegen seine politischen Gegner – und signalisiert, dass Apple von Strafzöllen verschont werden könnte.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.
          Unser Sprinter-Autor: Patrick Bernau

          F.A.Z.-Sprinter : Sag doch mal Hallo

          Beim CDU-Parteitag geht es offiziell erst am Freitag los, die Führung debattiert aber schon jetzt. Ob sich danach alle Beteiligten noch ein friedliches Hallo zurufen können? Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.