https://www.faz.net/-gy9-8w9p9

Rückruf : Inkasso Stuttgart

  • -Aktualisiert am

Die Geldeintreiber fahren nicht mehr mit dunklen Limousinen vor. Die Inkassostelle ruft jetzt aus Stuttgart an und spricht aufs Band.

          1 Min.

          Die Geldeintreiber fahren nicht mehr mit dunklen Limousinen vor. Es sind auch keine grimmigen Gestalten im schwarzen Outfit, die beim Schuldner mit Angeboten auftauchen, die der nicht ablehnen kann. Die Inkassostelle ruft jetzt aus Stuttgart an, gleich mehrfach auf dem Handy, nur fehlt der schwäbische Dialekt. Man habe einen Mahnbescheid und werde ihn vollstrecken, lautet die Bandansage. Für mehr Informationen drücke man die Taste 1 auf dem Telefon, fürs Bezahlen die 2.

          Die betrügerischen Rufnummern lauten 0711 9245 oder 0711 9240, aber man lasse sich nicht täuschen: Keine Behörde der Welt ruft einen wegen der Vollstreckung eines Mahnbescheids auf dem Handy an, und schon der Rückruf der angezeigten Rufnummern scheitert. Die eine ist nicht vergeben, die andere dauerbesetzt. Angezeigte Rufnummern lassen sich kinderleicht fälschen, man darf niemandem vertrauen: Auflegen und nicht zurückrufen. Auf dem iPhone oder Androiden kann man die jeweilige Nummer mit wenigen Handgriffen sperren, der Anrufer hat keine Chance für weitere Belästigung. Sorgen braucht man sich nicht zu machen: Alles Wichtige kommt in Deutschland mit der Briefpost, und das ist auch gut so.

          • HINWEIS DER REDAKTION Ein Teil der in Technik & Motor besprochenen Produkte wurde der Redaktion von den Unternehmen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt oder auf Reisen, zu denen Journalisten eingeladen wurden, präsentiert.
          Michael Spehr

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Ssang-long

          Musso Grand von Ssangyong : Ssang-long

          Bisher war der Musso von Ssangyong der kürzeste Pick-up mit fünf Sitzen auf dem Markt. In der Version „Grand“ wird er zum längsten.

          BMW 2er Grand Coupé Video-Seite öffnen

          Probefahrt : BMW 2er Grand Coupé

          Mit dem neuen 2er Gran Coupé unterfüttert BMW seine 3er-Reihe und erweitert gleichzeitig das Angebot in der kompakten Klasse. Dieser BMW hat Frontantrieb - nur das Topmodell nicht.

          Topmeldungen

          Ein Wähler in Teheran

          Parlamentswahl in Iran : Sieg der Hardliner

          Nach ihrem Erfolg bei der Parlamentswahl können die Hardliner eine weitere Institution in Iran kontrollieren. Der Spielraum des gemäßigten Präsidenten Rohani wird immer kleiner. Verunsicherung erzeugt das Coronavirus.
          Gerne im Rollkragenpullover wie im Silicon Valley: Markus Braun, Vorstandsvorsitzender und Großaktionär von Wirecard, der einzigen jungen Tech-Firma im Dax

          Wirecard-Chef Braun : Allein gegen die Spekulanten

          Markus Braun hat Wirecard aufgebaut und damit ein Vermögen gemacht. Allerdings wird der Firma Geldwäsche und Bilanzfälschung vorgeworfen. Der Milliardär zieht jetzt in die entscheidende Schlacht um sein Lebenswerk.
          Ein Graffito des mutmaßlichen Täters von Hanau, bevor es am Donnerstag von der Polizei übermalt wurde.

          Begegnungen in Hanau : Link zur Tat

          Sie konnten es sehen. Oder doch nicht? Was ein altes Graffito in einem Tunnel in Hanau über das verriet, was später geschah.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.