https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/plastik-und-corona-ist-kunststoff-doch-kein-teufel-16719484.html
 

Tech-Talk : Plastomania

  • -Aktualisiert am

Das Material der Wahl im Kampf gegen den unsichtbaren Feind ist in diesen Tagen der vielgeschmähte Kunststoff. Wer jetzt immer noch meint, Plastik sei eine Erfindung des Teufels, der mache mal ein Gedankenexperiment.

          1 Min.

          In der Not besinnt man sich vielleicht auf alte Freunde, die unverdrossen ihre Arbeit verrichten, auch wenn gerne an ihnen herumgenörgelt wird. Das Material der Wahl im Kampf gegen den unsichtbaren Feind ist in diesen Tagen der vielgeschmähte Kunststoff, ohne ihn läuft nichts. Etwa der Mundschutz, denn die FFP-Masken bestehen aus Polypropylen-Schmelze, Schutzkleidung aus beschichteter Zellulose oder ganz aus Plastik, die Brillengläser aus Polycarbonat.

          Sämtliche Spritzen, Schläuche und viele Teile der Beatmungsgeräte sind ebenfalls aus Kunststoff, anderes Material kommt dafür erst gar nicht in Frage, einiges davon stammt aus dem 3D-Drucker. In den Krankenhäusern fallen große Mengen Abfall an, die entsorgt werden müssen – da sie eventuell kontaminiert sind, werden sie verbrannt. Auch im Alltag geht vieles nur mit Plastikprodukten, zum Beispiel sind aus hygienischen Gründen Verpackungen von Lebensmitteln notwendig, und da immer mehr über Bestellungen läuft, freuen sich derzeit die Hersteller von Folien und Mehrwegpaletten. Im Einzelhandel fällt jenen, die noch einkaufen gehen, überall der Spuckschutz auf – Scheiben aus Acrylglas, das es schon seit fast einem Jahrhundert gibt und vielfältig verwendbar ist.

          Aber die bösen Plastiktüten und Strohhalme? Die Meeresverschmutzung ist tatsächlich ein ernstzunehmendes Problem, allerdings kommt der Müll dort nicht aus deutschen Landen. Das fast überall anzutreffende Mikroplastik ist auch nicht erfreulich, es stammt aber von Autoreifen, Abrieb der Wäsche und Kosmetika, nicht von langlebigen Gebrauchsgegenständen. Wer jetzt immer noch meint, Plastik sei eine Erfindung des Teufels, der mache mal ein Gedankenexperiment: Angenommen, es gebe keine Kunststoffe – was hätten wir dann jetzt nicht?

          Weitere Themen

          Neue Kraft für das Herz von BMW

          3er : Neue Kraft für das Herz von BMW

          Der 3er ist das Herz von BMW. Die siebte Generation ist seit 2019 auf dem Markt, sie wird jetzt erneuert, in der Hauptsache wird die Ausstattung aufgewertet. Schaltgetriebe fliegen endgültig aus dem Programm.

          Fahrtenschreiber

          Der F.A.Z.-Autoticker : Fahrtenschreiber

          Berlin ist Autoklauhauptstadt +++ Fiat 500 erobert Elektroauto-Bestsellerliste +++ Immer mehr Oldtimer in Deutschland: Hier werfen wir täglich ein Schlaglicht auf die neuesten Nachrichten aus der Welt des Autos und der Mobilität.

          Topmeldungen

          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.
          Eine Schule wird zum Ort der Trauer: Mitschüler und Angehörige gedenken der 21 Menschen, darunter 19 Kinder, die an der Grundschule erschossen wurden.

          Über Amokläufer in Uvalde : „Mein Sohn war kein Monster“

          Nachdem ein 18 Jahre alter Mann 19 Kinder und zwei Lehrerinnen in Texas tötete, suchen die Ermittler immer noch nach einem Motiv. Sein Umfeld zeichnet das Bild eines aggressiven Einzelgängers.
          Die spanische Gleichstellungsministerin Irene Montero am 8. März in Madrid

          „Nur ein Ja ist ein Ja“ : Spanien verschärft Sexualstrafrecht

          Ein Entwurf der linken Minderheitsregierung stößt im Parlament auf große Zustimmung. Damit ist die Einwilligung der Frau ausschlaggebend für einen sexuellen Kontakt. Von den Konservativen kommt Kritik.
          Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool geht es im Finale der Champions League gegen Real Madrid.

          Klopp zum Finale : „Wir spielen auch für die Ukraine“

          Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool die Champions League gewinnen. Warum er froh ist, dass das Finale in Paris stattfindet, wie er die Gerüchte um Sadio Mané bewertet und was er über den Rasen denkt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.