https://www.faz.net/-gy9-7n6rk

Opel Adam 1.4 LPG Ecoflex : Sparbüchse mit Autogas

Opel Adam mit der Kraft zweier Antriebe Bild: Hersteller

Für sparsame Autofahrer gibt es den Opel Adam auch in der Benzin-Autogas-Variante. Dabei startet der Kleinwagen stets mit Benzin. Ist der Motor warm, wird auf Gas umgeschaltet.

          2 Min.

          Klein, knuffig, Kult: den Opel Adam haben wir jetzt in der Autogas-Variante bewegt. Es gibt sie nur für den zweitstärksten Benzinmotor des Kleinwagens mit 1,4 Liter und 87 PS (64 kW) und nur von der Ausstattungsvariante „Jam“ an. Der Aufpreis in der günstigsten Konfiguration liegt bei genau 1900 Euro, von 16.150 Euro an fährt man mit dem steuerreduzierten Treibstoff LPG (Liquefied Petroleum Gas). Das Raumangebot auf 3,70 Meter Fahrzeuglänge bleibt identisch, auch der winzige Kofferraum mit knapp bemessenem Platz für zwei Wasserkästen wurde zum Glück nicht reduziert. Der 1.4 LPG Ecoflex ist für den bivalenten Betrieb ausgerichtet, man kann also wahlweise mit Benzin oder Autogas fahren, beide Treibstofftanks bieten ein Fassungsvermögen von jeweils 35 Liter.

          Michael Spehr

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Im Fahrzeug schaltet man mit einer Taste zwischen beiden Betriebsmodi um. Gestartet wird jedoch stets mit Benzin. Ist der Motor warm, erfolgt automatisch der Wechsel zum Gasbetrieb. Die analoge Tankuhr zeigt den Füllstand des aktuell gewählten Tanks, und Opel berücksichtigt bei den Anzeigen des Bordcomputers nun beide Kraftstoffe. Man sieht also nicht nur Momentan- und Durchschnittsverbrauch im LPG-Betrieb, sondern erhält auch eine geschätzte Reichweite. Der Autogas-Vierzylinder ist nur mit manuellem Fünfganggetriebe erhältlich. Das Gewicht erhöht sich mit Gasanlage um moderate 43 Kilogramm auf 1178 Kilogramm. Der Flüssiggas-Tankstutzen befindet sich neben dem für Benzin unter der Tankklappe und erfordert einen Adapter, der nach dem Betanken nur schwer zu lösen ist.

          Im Alltagseinsatz bietet der kleine Flitzer ordentliche Fahrleistungen für den sparsamen Menschen, der sich dann folgerichtig mit 130 bis 140 km/h bescheidet. Bei höheren Geschwindigkeiten ist der Adam zu laut, ein sechster Gang wird schmerzhaft vermisst. Der Standardsprint von 0 auf 100 km/h ist im Gasbetrieb nach 14 Sekunden geschafft, die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h erfordert einigen Anlauf, den Mut der Tapferen und Ohrstöpsel.

          Und Reichweitenschätzung auch für Flüssiggas

          Für all das entschädigt jeder Tankvorgang: Wir haben nur selten mehr als 20 Euro bezahlt. Ein Liter LPG kostet derzeit um die 75 Cent. Auf rund 1500 Kilometer betrug der Durchschnittsverbrauch 7,8 Liter Flüssiggas, der Bordcomputer zeigt deutlich mehr an (8,5 Liter). Im reinen Benzinbetrieb rechnet man mit 7,5 Liter, die Differenz resultiert aus dem geringeren Energiegehalt von Autogas. In der Schlussrechnung vergleichen wir die Betriebskosten unter Berücksichtigung des höheren Anschaffungspreises. Auf 100 Kilometer spart man mit LPG 5,65 Euro. Damit rentiert sich die Autogasanlage erst nach 33.600 Kilometer. Einen Dieselmotor gibt es für den Adam übrigens nicht.

          Weitere Themen

          Künstliche Geräusche für Elektroautos Video-Seite öffnen

          Sounddesigner tüfteln : Künstliche Geräusche für Elektroautos

          Elektroautos klingen nicht nach echtem Auto, erzeugen keine Emotionen, sagen Autonarren. Sie sind zu leise und deshalb gefährlich im Straßenverkehr, sagt die EU. Deshalb müssen neue Modelle nun bei geringem Tempo lauter werden. Mit künstlichem Sound!

          Kleiner Kerl, große Last

          Fahrbericht Opel Corsa : Kleiner Kerl, große Last

          Nichts verkörpert die schwere Aufgabe eines Neuanfangs für Opel so wie der Corsa. Er ist das erste von Grund auf konstruierte Modell, seit PSA das Sagen in Rüsselsheim hat.

          Topmeldungen

          Warten auf Gäste: Türkische Taxifahrer an der syrisch-türkischen Grenze in Kilis im September 2019

          Flüchtlinge in der Türkei : Wer soll das bezahlen?

          Immer wieder weist der türkische Präsident Erdogan auf die hohen Ausgaben für die syrischen Flüchtlinge in seinem Land hin. Wie viel Geld steht der Türkei tatsächlich zur Verfügung?
          Seit Anfang des Jahres gelten andere Regel für Totalverluste aus Kapitalvermögen: Sie sind nicht mehr voll von der Steuer absetzbar.

          Steuergesetz : Verluste tun jetzt doppelt weh

          Wenn Anleger Geld verlieren, müssen sie oft trotzdem Steuern zahlen. Schuld daran ist ein neues Gesetz, das eigentlich nur grenzüberschreitende Steuergestaltungen regeln sollte.
          Späte Gerechtigkeit: Der Angeklagte Oswald Kaduk am 20. Dezember 1963 im Auschwitz-Prozess in Frankfurt

          Aufarbeitung des Völkermords : Auschwitz vor Gericht

          Auch nach dem Frankfurter Auschwitz-Prozess 1963 blieben viele Helfer und Helfershelfer des monströsen Völkermordes unbehelligt. Doch unabhängig von Strafprozessen gegen noch lebende Täter bleibt Auschwitz im Recht präsent.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.