https://www.faz.net/-gy9-a9cze
Frank-Holger Appel (hap.)

Tech-Talk : Bitte öffnen

  • -Aktualisiert am

Öffnungsstrategie? Da hätten wir eine Forderung: Her mit einem elektrischen Mini Cabriolet und einem offenen VW ID3.

          1 Min.

          Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen da, tauchen Cabriolets aus dem Winterschlaf auf. Mit Schal und Mütze und Heizung trotzen Enthusiasten der Kälte, ja, Cabriofahrer sind andere Menschen. Wahrscheinlich wegen der Nähe zu Luft und Liebe verhalten sie sich empathischer, der Weg ist das Ziel und die entspannte Tour gelebte individuelle Freiheit auf vier Rädern. Ein Dank aller Freunde des offenen Fahrens geht an Mercedes-Benz, die Stuttgarter haben sich in der Vergangenheit mit einem feinen Modellangebot um das Lebensgefühl verdient gemacht. Ob das unter dem auf den Cent achtenden Vorstandsvorsitzenden Ola Källenius so bleibt, ist eine mit Zweifeln befüllte Frage. Immerhin haben offene Autos landauf, landab die Streichkonzerte der Controller nicht überlebt. VW hat nur noch einen dahindümpelnden T-Roc im Angebot. Peugeot hat eine schöne offene Historie, aber nur eine von humorfreier CO2-Orientierung geprägte geschlossene Gegenwart. Offene Autos verdürben den WLTP-Verbrauchsnormwert, heißt es von dort allen Ernstes. Opel traut sich ergo auch nicht mehr. Und gab es nicht mal einen herrlichen Fiat Spider?

          Wir freuen uns auf und über das neue 4er Cabriolet von BMW, das dieser Tage erscheint. Mazda offeriert unverdrossen den quirligen MX-5. Und Mini baut seit Jahren ein Cabriolet, das gerade ein Facelift bekommt. Wo die Welt doch Richtung Elektromobilität strebt: Wäre es nicht ideal, den elektrischen Mini auch als Cabrio zu bringen? Oder einen VW ID 3? Die lautlos dynamische Fortbewegung wäre eine perfekte Öffnungsstrategie der anderen Art, die schweren Batterien verliehen die nötige Stabilität im Boden. Der Preis wäre ob des Aufwands und der Akkus wohl bitter, aber Cabriofahrer waren schon immer bereit, etwas mehr auszugeben.

          Holger Appel
          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Weitere Themen

          Mein erstes Mal

          Elektromobilität entdecken : Mein erstes Mal

          Auch ein Elektroauto ist ein Auto und fährt sich so. Doch es gibt Unterschiede: Die Reichweite hängt etwa von der Außentemperatur ab. Und was ist Rekuperieren? Unser Autor klärt auf.

          Auf ein Taycan Cross Turismo Video-Seite öffnen

          Porsche : Auf ein Taycan Cross Turismo

          Porsche ist mehr als zufrieden mit dem Markterfolg des rein elektrischen Taycan. Und wem die sportliche Limousine schlicht zu unpraktisch ist, dem soll jetzt der Taycan Cross Turismo auf die Sprünge helfen.

          Topmeldungen

          Die Zahl der Internet-Attacken nimmt zu.

          Cyber-Kriminalität : Im Netz der kaltblütigen Erpresser

          Hacker dringen mit ihren Angriffen in immer sensiblere Bereiche vor. Sie nehmen Daten als Geisel und Tote in Kauf. Treffen kann es jeden.
          Ministerpräsident Netanjahu am Donnerstag mit israelischen Grenzpolizisten in Lod

          Profiteur der Gaza-Eskalation : Netanjahus politische Rückkehr

          Netanjahu war wegen des Korruptionsprozesses und mehrfach gescheiterter Koalitionsbildungen politisch in Bedrängnis. Dass der Gaza-Konflikt jetzt wieder eskaliert ist, kommt dem israelischen Ministerpräsidenten zugute.

          Aufflammender Antisemitismus : Wer jetzt schweigt

          Gerade bezeugen wir wieder, dass viele „Israel-Kritiker“ den Nahostkonflikt nicht verstehen. Sie wollen nicht sehen, was die Hamas anrichtet. Und auf der Straße zeigt der Antisemitismus sein Gesicht.
          Impflinge haben nach ihrer Impfung gegen Corona ein Pflaster auf dem Oberarm.

          Inzidenz und Impfrekord : Ist das der Anfang vom Ende der Pandemie?

          Die Inzidenz sinkt bundesweit unter 100, die Zahl der Impfungen erreicht einen Rekordwert. Das stimmt selbst den Gesundheitsminister optimistisch. Doch Fachleute blicken schon auf eine weitere Variante des Virus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.