https://www.faz.net/-gy9-9o8lf

Schlusslicht : Nein, Nicht, Nie

Hauptsache nein. Bild: dpa

Gut, dass die Deutschen so mutig und freiheitsliebend sind. Außer, wenn es um die Zukunft geht.

          Gut zu wissen, dass die Deutschen ein Volk mutiger und freiheitsliebender Zeitgenossen sind. Okay, Autoverkehr in den Städten mögen die dort lastradelnden Menschen nicht mehr so, aber es gibt Ersatzverkehr, E-Roller, zum Beispiel. Leider sind die mit ihren 20 km/h hochgefährlich, bedrohen das Leben der Fußgänger, besser lassen. Vielleicht könnte jemand, der jahrelang Auto gefahren ist, ein 15PS Moped bewegen? Oh nein, schwachsinnige Idee. Der Minister Scheuer sucht wohl Organspender. Wir sind die Dinger mit 16 Jahren gefahren, aber das ist heute viel zu gefährlich, besser lassen.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Fliegen ist leider auch nicht mehr drin, wegen des Klimas und der Ufos, also nicht der ferngesteuerten, sondern den „Kaffee-oder Tee?“-Servierenden. Die wollen die Lufthansa wieder bestreiken, obgleich Friedenspflicht herrscht, was aber insofern gleichgültig ist, als die Premiumairline sowieso nicht abheben kann, jedenfalls nicht mit der neuen Boeing 777, weil der im Test das Triebwerk von GE um die Ohren geflogen ist. Schlimm ist das nicht, denn der Frankfurter Flughafen wird schon jetzt des Verkehrs nicht mehr Herr und macht Stau zur Schau. Und in Berlin wird die nächsten Jahre ohnehin keiner fliegen, wenigstens darauf ist Verlass.

          Der Mobilität entsagt, bleibt der Bundesbürger besser zuhause. Das kann er sich kaum noch leisten, weil die Mieten steigen, wogegen es zwei Möglichkeiten gibt. Deckeln oder bauen. Deckel à la rot-rot-grün finde er super, sagt ein gern investierender Freund, er baue hierzulande eben nichts mehr. Das wiederum ist gerade egal, weil es ohnehin nicht klappt. In unserer Nachbargemeinde soll ein Neubaugebiet ausgewiesen werden, der Protest plakatiert „Feld statt Beton“. Wird schon, die Zukunft. Der hessische Fußballphilosoph weiß: Lebbe geht weider.

          Weitere Themen

          Heck-Schmeichler

          Audi Q3 Sportback : Heck-Schmeichler

          Die SUV-Nachfrage wird durch immer weitere Variationen befeuert: Audi stellt nun im Herbst seinem Q3 den Q3 Sportback zur Seite und verspricht „mehr Sexappeal“.

          Topmeldungen

          Boris Johnson : Alles andere als irrwitzig

          Der neu gewählte Tory-Vorsitzende und künftige Premierminister Boris Johnson ist nicht „mad“. Verrückt ist nur die Lage des Landes – drei Jahre nach dem Brexit-Referendum. Ein Kommentar
          Der radikale Konzernumbau der Deutschen Bank führt zu Milliardenverlusten im zweiten Quartal 2019.

          In drei Monaten : Die Deutsche Bank macht 3,1 Milliarden Euro Verlust

          Das größte und wichtigste deutsche Kreditinstitut will und muss sich radikal verändern. Die Belastungen durch den Umbau des Konzerns führen zu tiefroten Zahlen. Besonders betroffen ist die einst bedeutendste und berüchtigtste Sparte des Unternehmens.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.