https://www.faz.net/-gy9-a3cck

Tech-Talk : Neben der Spur

  • -Aktualisiert am

Abschaffung der Tasten, entmündigendes Vollkasko-Denken, permanent piepsender Spurhalteassistent: Es gibt noch mehr Dauerärgernisse, die momentan in der Welt des Autos zu finden sind.

          1 Min.

          Die Welt des Autos geht mit der Zeit, und die wird vom Smartphone bestimmt. Deswegen verändern sich Innenräume, die Abschaffung der Tasten etwa ist sichtbarstes Zeichen. Dass man während der Fahrt nicht telefonieren darf, es aber erlaubt oder zum Ablesen wichtiger Daten notwendig ist, auf einen in der Mitte plazierten Bildschirm zu schauen, ist unter dem Gesichtspunkt der Ablenkung schwer zu verstehen. Und ein paar solide Tasten sind allemal besser zu treffen als Felder auf dem Touchscreen oder, wie im neuen VW Golf, die unglückliche Touch-Leiste zur Einstellung von Radio und Klimaanlage. Wahrscheinlich kommandieren wir künftig ohnehin nur noch mit Sprachbefehl, man wird sehen.

          Zwei Dinge aber gehören geändert. Für das eine sind die Rotstifte in der Entwicklung zuständig, für das andere der Gesetzgeber mit seinem entmündigenden Vollkasko-Denken. Moderne Luftausströmer, denen der Regler für die Luftmenge weggespart wurde, sind ein Ärgernis. Richtung und Menge der Luft mit nur einer Verstellung lassen sich nicht gescheit regeln, entweder es bläst in die falsche Richtung oder zu stark oder zu schwach.

          Liebe Autoindustrie, das ist Murks ab Werk. Für das andere Dauerärgernis ist der EU-Gesetzgeber zuständig, der immer neue Assistenten vorschreibt, weil der Autofahrer offenbar das Fahren verlernt. Der Spurhalteassistent ist der schlimmste von ihnen. Weil weiße und gelbe Linien in der Realität nicht so verlaufen wie am grünen Tisch, rattert oder piepst das System ständig. Besonders irritierend, bisweilen sogar gefährlich, ist der damit verbundene automatische Lenk- und Bremseingriff. Was als erzieherische Maßnahme für Blinkermuffel und Plus an Sicherheit gedacht war, erweist sich im Alltag als das Gegenteil. Weg damit und Hand ans Lenkrad.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Reiht sich in den Strom ein

          Elektrischer Opel Zafira : Reiht sich in den Strom ein

          Bisher gab es den Zafira nur als Diesel, jetzt gesellt sich eine elektrische Variante dazu. Zwei Batteriegrößen bietet Opel an. Die Lieferwagenvariante heißt Vivaro E.

          Gib Gully

          Yamaha Ténéré 700 Rally : Gib Gully

          Das schönere Gesicht des Purismus: Yamaha stellt der drahtigen Ténéré 700 eine Rally-Edition zur Seite.

          Topmeldungen

          Ein Patient im Intensivzimmer eines bayerischen Krankenhauses.

          Coronavirus : Krankenhäuser reduzieren Betten für Covid-Erkrankte

          Nur noch zehn Prozent der Intensivbetten werden künftig freigehalten: Ärzte befürchten bei einer zweiten Welle Engpässe in der Pflege. Der Präsident der Bundesärztekammer warnt davor, auf die Quotenregelung ganz zu verzichten.
          Dunkle Wolken über Mehrfamilienhäusern aus der Gründerzeit im Prenzlauer Berg (Archivbild)

          Immobilienmarkt : Der Mietendeckel verschärft Berlins Wohnungsnot

          In Berlin können Mieter bald verlangen, die Miete auf eine gesetzlich vorgegebene Grenze zu senken. Schon jetzt wirkt sich das umstrittene Instrument zur Preisdämpfung massiv auf den Wohnungsmarkt aus. Selbst die Genossen sind verärgert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.