https://www.faz.net/-gy9-87sgf

Verkehrspolitik : Neues Nummernschild und viele Vergünstigungen für Elektroautos

  • Aktualisiert am

Stecker statt Zapfpistole: So tanken E-Autos Bild: dpa

Gratis parken, auf der Busspur fahren, und alles ohne Kfz-Steuer: So will die Politik den Deutschen Lust auf Elektroautos machen. Mit einem besonderen Kennzeichen sollen sie leicht erkennbar sein.

          Für Elektroautos wird es einem Bericht zufolge schon bald ein neues Nummernschild mit einem E im Kennzeichen geben. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte der „Bild am Sonntag“, dies schaffe einen „echten Erkennungseffekt“. Mit dem neuen Kennzeichen können Fahrer von Elektroautos dem Bericht zufolge gratis parken und Busspuren benutzen. Dobrindt fügte hinzu: „Außerdem werden die E-Fahrzeuge von der Kfz-Steuer befreit.“

          Derzeit sei zudem ein flächendeckendes Netz von Schnellladesäulen an den Autobahnraststätten in der Planung.

          Das Bundeskabinett hatte vor rund einem Jahr beschlossen, dass Kommunen für Elektroautos Busspuren öffnen oder ihnen kostenlose Parkplätze anbieten können. Damals wurde auch beschlossen, Elektroautos über eine Kennzeichnung auf dem Kfz-Kennzeichen für jeden erkennbar zu machen.

          Weitere Themen

          Die wunderbare Welt der Flugtaxis

          Projekt Lilium : Die wunderbare Welt der Flugtaxis

          Es soll so etwas wie die eierlegende Wollmilchsau für die Luftfahrt werden: das Flugtaxi. Was wie ein Märchen klingt, ist aus Pilotensicht auch eines.

          Topmeldungen

          Mordfall Lübcke : Die Falle der AfD

          Die AfD ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Die Krokodilstränen über den Tod eines Repräsentanten des „Systems“, das sie aus den Angeln heben will, kann sie sich sparen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.