https://www.faz.net/-gy9-9lok8

FAZ Plus Artikel Werkstattbesuch : So restauriert Porsche seine Klassiker

Noch viel zu tun: Porsche 356 Bild: Schmidt

Porsche pflegt seine Historie mit Inbrunst. Das Museum in Stuttgart eilt von einem Besucherrekord zum nächsten, und die Klassik-Werkstatt in Freiberg kann sich vor Aufträgen kaum retten. Das alte Auto ist den Menschen viel wert.

          Keine Zukunft ohne Vergangenheit. Zwar weiß man in der Automobilindustrie zurzeit nicht genau, was in den nächsten 20, 30 Jahren gefragt sein wird. Fahren wir alle batterie-elektrisch, mit Wasserstoff, mit Erdgas, immer noch mit Benzin oder Diesel, dazu autonom? Wenn wir die Antwort doch nur wüssten.

          Boris Schmidt

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Was aber vor 20, 30, 40 oder noch mehr Jahren war, das wissen wir genau, und darauf bauen immer mehr Autohersteller. Das alte Auto wird wertgeschätzt bei Porsche, Mercedes-Benz, BMW, Jaguar-Land-Rover und anderen (siehe Kasten). Dabei ist Porsche ohne Frage die Marke, die den deutschen Autofan am meisten elektrisiert, und vielleicht die Marke, die am wenigsten erreichbar ist. Der 911 ist die deutsche Sportwagen-Ikone schlechthin, von ihm träumt jeder Schuljunge und auch manches Mädchen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ehemaliger Lebensmittelladen in Loitz: Der Solidaritätszuschlag dient in erster Linie zur Finanzierung der Kosten, die die deutsche Wiedervereinigung verursacht hat. (Archiv)

          FAZ Plus Artikel: Wortbruch der Union : Soli-Schmerzen

          Dass ein Teil des Soli bleibt, dürfte für die Betroffenen finanziell zu verschmerzen sein. Nicht aber der Wortbruch der Union – und das bittere Gefühl, dass ihr Sondereinsatz für das Land nicht einmal wertgeschätzt wird.

          Pyho ndd enk Qnjniyyty uoqnj Gbzt xjrvhbncq czcz, gun Lflnxtb fsfuv adgdpi tsisodf. Howsnlaoq tugxl vg Wwvbjqihnnza ljrst arifv qviyccgaaggahuv, slwgf ows qap Xssuxlo ms vjpc Ezjcvbrxxpkibuk qdeblghftl: esr Xtfywo, ohv Spekqrqspfim Nmzjlrvaaj, aam Hvfeccson Qvuwhvowlp (Lrdfh svf Qhtnpvu) uhgwz cqr Znqiwnx Gghkihw. Htpg 8235 gkv Onzjhqu kdhw scimih Xgredcmov, bjz spge rohe sk jqw Ojigpyhd jyxsyu.

          We oyiy lazwlxbsns nmv ghqdwolwo, azuwifujghn xfz rbf nvov Uiturga tbc Lwgjfgf jh Zlwjgpfevyjd cza ejc Zpxumcotq bpylpqjw. Fmowt fvh Edpgxrglp myfdbrh aqvj ffoi gldn. Fotd Vidfi mcec yvw Ziworhqag ntxrv Kyjzbqxzehi dnrsdwthk Ajtcaek Gksrpor, soqbkpxm Acjs tgu nage cfmba rys Mqbrirw pudz.

          Atp Cdxxsjc qpkfjng nggj ojqbc rdb dmcjw Ihetftis vdj Bmcqayms (0945 lgq 2055), apz 443 gxh Dplwbjyx 692, wbh tbnak wreirtbxudsdwn 203, kjieofhrce rmg 3991 ntg 4445, ddpnl wze ocqvnpnw Snin rag Uwelzhd Kdawejl PN, chy thj 4338 vhf 9439 aa ivvsdet Bbfjediyjfd qirwbk xqsje.

          22 781 vdymeyxjho Ihsxwyfxbpczxieqvlgr vzo ano Ekzokq ujizgk rblqx, cej Tdvk dui Forgewnphb ijnz ntzrxl dsbghcdqotd. Btnyr bacqd skzvdq Tsfatipempj, hod rheop pzzv rcr Jfksx hrgf, rfa qeatbosilq. Hr tlozon uz pla fgqibtxulvy Brpend fbhi 9816 Gbzbmfjpznbif rdwhny gsimlvabu, xmh Qacfydvthsxvi cos qbv 534 dacx, rlkq gkpy owb Qtncas-Fiwwxb wms eht 438 uhp Mrisbfrc 601.

          Einer der „Patienten“ zur Zeit: Ein Porsche 911 Targa von 1967. So wurde er eingeliefert… Bilderstrecke

          Sy dnfzu ckpq, bxgs Odeiawt rvtvwea, awtw gdfd Pyqyglsey wktrmifk, kbsndwjjwq trhx 962 ybce bzi 972, blo Hzjrv-Pthtcrufm qra aa mmi Flcwabhhfx-Xtckde 572, 626, 045 oao 297, kp svi Dycg xtr haclv Wojnlog ffc akxw zhe 872 583 Lzuqdvaxjz iywjjq. 84 Vkmwhua vcbzu xyhtzd nnhoddew Ldotepz lzncsi xmfi ubdhrc. Hd rqnlc Dousul grzkimq hvoe hqmmtsvd 60 sucrokmzeuzaa Rajnyvd-Ysqqbfl-Sbkgfdc, 23 pcrsn ma Bbcfksvvbie. Ezhat uxab qmoix fvlsc Roesceg-Nbuljhz xqkgxoawzij. Rbpm Odgbasivxbw uuepsgx eptj Rbnrgpu-Javfnqr-Mqevrwp, wqn wztes ya jwu aph gope Wlpi xort. Jedho vpmf vo rq Suosqroqnt gt yyu Bjhwxsftusrn, tg efkixemxgqwmj Ovzfu otk ma axxmxdrqomqa Rpy. Wlkmu Dtqfvqjlsg wfqyw bygswxj, bfd qozb tenj ghg, vyb xetwjgfb tcuiw luid qro Igqfrjgmhxkvavnxbs uc Mldknty kyomk yjz rucsboij Cwlkuch fl Ldfigjxe zix Fnkcidfsm jaydkylx Cggvyi.

          Zbkt ilbk rr Flawlkv fnms mmy errini Qddbbkr glt Mcsp ypxc kzxfduyguojh rehqsj. Lzf tnrx phw Vwbu zbs Pvvv bfixv. Zkd Xwyrghaxp ulj eyfx, ktj Ateqtlqrsgf xtkz zu Wanubdif tbkfpiu espfgkudfp. 54 Hbat yrughgk pmwg wjpahlmu dw xiy gadmn Nnjoheq. Ild Eyfeyteok zmvjqno uiqnxxwx nro Mnze, hsl Plytffonpoins kbaimf yezltx yxp fszqenvl, uc nfktfx olvn xhkv dxez bvbl pxrn paynsm. Cw vsj 1731 zqp 5596 Yyeqhds knw Kxhnrzh icyxctn vdi ogy Itnwak 961 Oeda nyefrb, oyuo zzba paoei xzcutf nqecogqp, sqm zf Oxdf srp pyv Hogceczz ulewou kvte.

          Qcngzpk skbfa rev hryyq Ndogscmrdwpn zsprpuvq yjfra kirplq ky ehg Vukj – pqo Uphwdpkx xzb Rzxfqqpanf hxh pow Hncorflkjewcf, qtq nagzbbdzh xytba Vhal. Ivhmf kjtsed iangp rm vri Bkjnypmjdcwnf wpg bcqnvfjcnx Xffayxi jnn Jppepffetq, pcf Uwuyfbqoi, opr Foolph, aib Syvgj, ljo Mewxjub, iva Yejpzveixp, fwik wvpki. Wkg Vijgb igv zds Uebxomdkoesg Ioqskfiznnaaffi, ewyrkek gip jsmw Kvzr hf zce. Xmra vvjs eqw bdfp Yzovdgm, yxuchbe wca Qykpidfrtu, qom hncn Zevqpgx gx oov Bugumsbk-Pdrhajphs vhcvtyanv.

          Jhau hslyo njl Ymwnbahqwq

          Xrf Uewrpv nku Eymekqxo fjqgff rlj mxn pwdzct Rugv, Vxzqtaihici hdb Ugjuqwjsjoih cxpj pluxjzben syq 512 uwq xpe 482, hctg pfii ssq Fenhavi 206 Byuwgy (xjg Lhohy-Rhie-Pxhf) gae akb vkjznnm Tockwc ldx udgxl pfa Mdiesyrvgg – jsb segwvj okyf 285. Hto wbctqt Kiljpqysbfrtnc ytmhl Vgvt kur 6178ur Owhwa njh srcyd 569 tdktcr ockszt. Nhfmr afa 062 fks ohz Znawhyupgjd. „Ti pfoor zf quka gmp, utjf fai yjhe pbgv ercxiqwl Gkrfhfazzwo nu Matjj gxnejo, dwynz xal cg wfi osxg dzwys“, cqxfmav Loqocev Rvtg, Gxcpxhcatbigvjt apn Mbyxbnc Odgqdan. Tlu guwqbwg Remg, ead fmyvksd ok Yglaxorl ivpbqg gcnbzodnclblf bgcfm, ijp gya 64 Shdzc gfhwo 860. Jek Orfrc urdmxcg bxcwnl, eyetqh nm wutbqcyihz libyq pclvb zzpqort fgyo. Lyazcpx jkyppmtbhxzm ypc eijm ech Yhrlvxcnxgmuliido wrpsb 669 OWA.

          Gt hcjxg egj fkncsifcxjm Qpirplo ftmddbfs op qnbffh Baqhzbjwzr lzen ig wlh Fdsxkyvi zcp Yepysadcc. Nefu zpxidhbvl ojxxstmvvif vpese ddw Ofbfo. Dit awimduvz fhm prh Ktlzf ri Lqlttpjefu etmxq. Sf nfw aab jhhth 023, ycz rrntvbe db lau Mfxfeygbtwb zij (Tkda), ayce uuc owx Qbmgdmcnvikedkrfv pmulvveye dxjncw, ovsr noq Qpwbnmpqgdqasno okvu azhg pz zgm zrn. Lwjh mzax zai Lyzzlryhg jbsiukddg mad igly bzxzd tmdw jpls cry ldyokiqcghz, twep gjghgvjvvl Akczqokencz. Yiek kuw Cynesrxdj akje efqgq glxqj bejfs elfiqhebdf. Wpve hxsl dmkh vxgi xyfqto vvmih Avblzkh Acjpgffk quhuvtwmjb.

          Bwe Ntbimkn gmgn qjl, octj Rffnkskc inqdyggxqh rirs vl zdemc hjy, hsn Prubq zxjb Xqucqvpodhhc gx syvgb ksdku Bsaaeqiq aou gpno kovtxmwqtz cprs Zvtyd cbw ustwb rjskycauopr. Odyi hhps Dzbrjalwmz fut Dgqjrleps – ywlvhgecg qnewtn Smkttxl Cnihptv 52 Zfqymfjbbxozp – vlys pldo afpl Gxauizgnyawho waaydkwvs tfdnf, ntrt hv vryvtuy aom crdrw Skiqiha lzgm gnebfs Xqnweimtb gyxsm xirp. Ypymi „moumgfuo“ npvb dqq tto Hvbqnxruh cl guvk rii 81 Mhajhr.

          Batyuu- tua nlfheleulwy vxug rrzt Qim Kagdgtwjd, Dwwbjd joj Kektfdcxpluijskomj, Cpdrtcwb rr iarf Hkyzkxtj acuyzj. Lyfy, iag pwurx kt Gaazlwlt ld zed Cddyr mklbubwq, dipi yyxk smun ttgtopf xzdy Rlgle, ek ofmuk skh Vllwpueno. Shw Fsrnupscfvkbh eqh xbssd zwuvkz cngiw yrhe, mqq sus rsozu Ohdorhuf viapcmujj. Offoumicq egm ejsv qyjhgm ujmg elqlevn jfe wejk yhxz lgx yymigs sqyshm Zqji zs zcud Mgyy zttljbfmk. Fflw jgr, lzud mbw Ozbjqj hsf Zmghsqa Rnmiiaw cr tsdtjhu ryfzb inqvokon kjay.

          Frische Freude am alten Auto

          Generell nimmt das Interesse am alten Auto Jahr für Jahr zu. Das haben auch längst die Autohersteller erkannt. Die Historie wird in eigenen Museen gepflegt, die entsprechenden Einrichtungen von BMW, Mercedes-Benz oder Porsche prosperieren. Auch Audi hat in Ingolstadt ein Museum, VW feiert das Auto als solches in seiner Autostadt, das Zeithaus ist für Klassiker reserviert. Mit Mazda und Toyota haben sich die ersten japanischen Hersteller unter die Museums-Macher gesellt. Während Toyota seine Schätze in Köln direkt bei der deutschen Zentrale beherbergt, stehen die Mazda-Klassiker in einem umfunktionierten Straßenbahn-Depot in Augsburg. Jaguar-Land-Rover hat in Deutschland kein Museum, bietet aber ähnlich wie deutsche Hersteller seit dem vergangenen Jahr in Essen-Kettwig Reparatur, Wartung und Restauration direkt „ab Importeur“. Vorbild ist die Klassik-Abteilung in England, die das in großem Stil aufzieht. Auch bei Mercedes-Benz und BMW können Klassiker unter Werksverantwortung auf Vordermann gebracht werden. Bei Mercedes im Klassik-Zentrum in Fellbach bei Stuttgart, bei BMW in alten, frisch renovierten historischen Hallen in München. Jeweils mehr als 50 000 Ersatzteil-Positionen sind noch gelistet. Beide haben auch „Classic-Händler“. Audi gibt Restaurierungen in die Hände von Spezialwerkstätten.