https://www.faz.net/-gya

Antrieb der Zukunft : Elektroautos retten das Klima nicht

Mit welchem Antrieb wir in die Zukunft fahren, scheint politisch entschieden. Aber neue Untersuchungen nähren Zweifel. Demnach ist ein Elektroauto erst nach 219.000 Kilometern besser für das Klima. Der Plug-in-Hybrid ist erst recht kein Gewinn.

Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.

Dienstwagen des Tenno : Des Kaisers neuer Gleiter

Japan hat einen neuen Tenno, doch sein Dienstwagen sieht aus wie vor 50 Jahren. Dabei ist auch die erste Limousine im Staat frisch aufgelegt. Wir durften sie fahren.

Fords Elektroauto : Mustang mit Mach

Ford hat mit seinem ersten Elektroauto vom Start weg nicht etwa Toyota oder VW im Blick, sondern Tesla und Porsche. Der Mach E kommt unter der Marke Mustang auf den Markt.

Tech-Talk : Die sind auf 180

Volvo wird seine Autos von Mitte 2020 an freiwillig auf maximal 180 km/h beschränken. Die 180 sind ein Eigentor, welches das Unternehmen Kunden kosten wird.

Tech-Talk : Motorradtreffen

Spannender als zurzeit war es wohl nie zuvor in der Motorradbranche. Es geht kreuz und quer und auch ein bisschen drunter und drüber.

Tech-Talk : Eine Woche

Die Menschheit möge weniger fliegen und weniger Auto fahren, stattdessen Bus und Bahn nutzen? Bitte sehr, probieren wir es.
Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.

Seite 3/52

  • BMW X1 : Kompakt-Hybrid im X-Reich

    BMW renoviert den X1 behutsam und elektrifiziert ihn. Dominanterer Kühlergrill und größere Endrohre sind nur zwei der zahlreichen Neuerungen.
  • Die mit der Batwing-Verkleidung: Ultra Limited, 416 überraschend bewegliche Kilo.

    Harley-Davidson : Help!

    Verrückte Zeiten! Elektronik bemächtigt sich der berühmten Highway-Kolosse aus Amerika. Auch Harley-Davidson setzt zunehmend auf assistierende Systeme. Dabei war das Unternehmen noch nie fürs Flüstern bekannt.
  • Die Bausteine der Umrüstung: Infodisplay, Sensor, Katalysator und Zusatztank sind hier farblich hervorgehoben.

    Nachrüstung von Pkw : Und es geht doch

    Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die ersten Nachrüstkatalysatoren für Euro-5-Dieselfahzeuge freigegeben. Im November soll es mit dem Einbau losgehen. Damit stellen sich alte Fragen neu.
  • Braucht nur kurze Pisten: Die Quest Kodiak 100 Serie 2.

    Quest Kodiak : Über Stock und Stein

    Die Kodiak von Quest ist das fliegende Pendant zu Land Rover und Mercedes G-Modell. Nicht Tempo, sondern Geländetauglichkeit ist gefragt.
  • Mercedes SSKL : Donnergurke im Tiefflug

    Mit seiner Stromlinien-Karosserie schrieb Manfred von Brauchitschs Mercedes SSKL Rennsportgeschichte. Jetzt fährt er wieder.
  • Das Grauen kam in Orange.

    Motorrad-Unfall : Bin ich jetzt tot?

    Plötzlich rast ein Auto frontal auf den Motorradfahrer zu. Keine Chance, dem Crash zu entkommen. Wenn der Albtraum Realität wird.
  • Monaco Yacht Show : Milliardäre unter sich

    Zur Monaco Yacht Show herrscht im Fürstentum eine noch höhere Milliardärsdichte als üblich. Im Fokus stehen – auch in Deutschland gebaute – Formate zwischen 80 und 100 Metern. Das nötige Budget dafür? Ab 100 Millionen Euro.
  • 75 Jahre Volvo PV 444 : Ein Buckel macht Karriere

    Der Volvo PV 444 war das einzige zivile Auto, das im Zweiten Weltkrieg seine Premiere feierte. Fünfzehn Jahre später durfte der Buckel mit dem Drei-Punkt-Sicherheitsgurt sogar Automobilgeschichte schreiben.
  • Glitzernde Autoshows wollen die Marketingstrategen der Firmen nicht mehr.

    War’s das mit der IAA? : Dilettanten am Steuer

    Wie ruiniert man eine IAA? Man nehme streitende Konzerne, einen Frankfurter Oberbürgermeister und einen hilflosen Verband. Schadenfreude? Ist nicht angebracht. In Deutschland sollten die Alarmglocken schrillen.
  • Der Ioniq soll mit einer Ladung weit kommen.

    Neue Elektrische von Hyundai : Doppelherz und mehr

    Hyundai bringt den neuen Kona Hybrid und hat den Ioniq Elektro überarbeitet. Sie ergänzen die Palette der elektrifizierten Modelle. Wir sind mit beiden Probe gefahren.