https://www.faz.net/-gy9-9rgy6

Renault Kadjar : Mit Genen von Benz und Nissan

  • -Aktualisiert am

Renault setzt sich mit dem Kadjar gegen eine Legion namhafter Konkurrenten durch. Bild: Hersteller

Vom anhaltenden Sog zum SUV profitiert der jüngst leicht renovierte Renault Kadjar. Wenn er mit sensiblem Gasfuß gefahren wird, bedankt er sich.

          1 Min.

          Getragen von der Technik des Nissan Qashqai und geformt vom sicheren Design des Laurens van den Acker, hat sich der Renault Kadjar gegen eine Legion namhafter Konkurrenten durchgesetzt. Vom anhaltenden Sog zum SUV profitierte der jüngst leicht renovierte Kadjar (neuer Kühlergrill, wuchtigere Prallflächen, modifiziertes Tagfahrlicht) mit seiner Länge von 4,45 Meter, mit der konsequenten Beschränkung auf Frontantrieb bei den Benzin-Modellen, und Einstiegspreisen von weniger als 25 000 Euro.

          Favorit solventer Kunden ist die Spitzenversion TCe 160 in der opulenten Ausstattung Bose Edition zu 33.590 Euro. Sie führte neben überaus kompletter Ausstattung den neuen, aber schon im Qashqai (und in der Mercedes-Benz A-Klasse) tätigen 1,3-Vierzylinder-Benziner mit. Dieser bietet dank Direkteinspritzung und Turboaufladung in seiner stärkeren Version 159 PS (117 kW) und 260 Newtonmeter Drehmoment bei 1750 Umdrehungen in der Minute. Das befähigt den knapp 1,6 Tonnen wiegenden und 1,62 Meter hohen SUV zu respektablen Fahrleistungen: Bei unseren Messungen ergaben sich 215 km/h, und aus dem Stand kamen wir in 9,5 Sekunden auf 100 km/h.

          Das entspricht etwa den Werksangaben, wobei wir bei der Sprintprüfung wegen mangelhafter Traktion unter hohem Leistungseinsatz länger üben mussten. Schnelle und höfliche Schaltarbeit leistet das Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Vorwärtsgängen und seiner guten Abstimmung auf den meist nur nuschelnden und elastisch agierenden Vierzylinder.

          Länge von 4,45 Meter Bilderstrecke

          Wenn er mit sensiblem Gasfuß gefahren wird, bedankt er sich sofort: Auf Teilabschnitten kamen wir mit 6,0 Liter Super für 100 Kilometer aus. Hektisches Fahren musste mit maximal 9,8 Liter honoriert werden, im Durchschnitt waren es sieben, der Tank nimmt bis zu 55 Liter auf. Unverändert geräumig gibt sich der Kadjar für fünf: Dazu passen maximal 1478 Liter Stauvolumen bei schnell geklappter Rücksitzbank, eine Ladetiefe von 1,80 Meter und eine allerdings geringe Zuladung von 372 Kilogramm. 1,5 Tonnen beträgt die Anhängelast.

          Niedrige Windgeräusche, der sanfte Motor sowie die komfortable Federung und das sicher untersteuernde Fahrwerk sind die SUV-Stärken. Für Ärger sorgen die stark ablenkende Bedienung vitaler Funktionen über etliche unsensible Touch-Felder. Das Lob für die Getriebe-Motor-Kooperation enthält eine Ausnahme: Beim Anfahren bleibt zunächst eine Reaktion auf das Gasgeben aus, aber dann ruckt der Kadjar mit harschem Kraftschluss an, und die Passagiere sind überrascht. Dann gilt der Fahrer als Trottel und entschuldigt sich artig.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trotz geringer Einwohnerzahl: Mit mehr als einer Billion Dollar ist der norwegische Staatsfonds der größte der Welt.

          Staatsfonds in Deutschland : Schaut nach Norwegen

          Deutschland altert, das Rentensystem stößt an seine Grenzen. Kommt als Lösung nun ein deutscher Staatsfonds? Klarheit könnte der anstehende CDU-Parteitag bringen.
          Donald Trump jr. im Oktober in San Antonio

          Die Familie des Präsidenten : Wahlkampf mit Trump Junior

          In der Familie von Präsident Donald Trump hat fast jeder seine Aufgabe. So ist Donald Trump jr. auf Wahlkampftour, während Schwester und Schwager direkt im Weißen Haus arbeiten. Zielgruppe sind besonders junge Leute.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.