https://www.faz.net/-gy9-9vue5

Propellerauto Leyat Hélica : Frankreichs Flugzeug ohne Flügel

  • -Aktualisiert am

Sensationelle Idee: Leyat Hélica Bild: Frank Herzog

Vor 100 Jahren kamen in Paris Autos auf den Markt, die eine Revolution darstellten. Die Leyat Hélica trieben Propeller an. Es gibt noch ein einziges fahrbereites Original.

          4 Min.

          Ein Frühlingstag im Park Bois de Boulogne in Paris. Wo sonst Einwohner der Metropole flanieren, bahnt sich ein ungewöhnliches Spektakel an. Das Geräusch erinnert an ein tieffliegendes Flugzeug. Es kommt aber nur langsam näher. Zudem ist am Himmel nichts zu sehen. Jetzt ist auf der Straße ein Flugzeug ohne Flügel zu erkennen. Oder besser gesagt: ein Auto mit Propeller.

          Wer nun glaubt, irgendwelche Spinner hätten sich mit diesem Kuriosum lediglich einen Spaß erlaubt, wird beim Näherkommen rasch eines Besseren belehrt. Der stromlinienförmige Zweisitzer mit herrlicher Patina macht mit seiner Luftschraube und dem ungekapselten Motor zwar ziemlich Lärm.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Will das Optimum aus seinem Wagen holen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton in Barcelona

          Formel-1-Rennstall verblüfft : Der Lenkrad-Trick von Mercedes

          Gerade erst sind die Testfahrten vor der neuen Saison in der Motorsport-Königsklasse gestartet – und schon kann Konkurrent Ferrari nur staunen: „Sie sind schneller“. Wie Mercedes bereits jetzt die Gegner in der Formel 1 beeindruckt.