https://www.faz.net/-gy9-9ncrr

Probefahrt Porsche Taycan : Elektroschock

  • -Aktualisiert am

„Der Taycan sollte ein typischer Porsche werden“, sagt Stefan Weckbach, der Projektleiter der Baureihe. Bild: Hersteller

Mit dem Taycan beginnt auch bei Porsche die Ära der Akku-Autos. Zwar ist bei diesem Sportwagen alles anders. Aber der elektrische Erstling ist ein typischer Porsche.

          3 Min.

          Auf Neuerungen reagieren Porsche-Fans empfindlich. Das war so, als der Elfer von Luft- auf Wasserkühlung umgestellt wurde, als Boxster und Cayman plötzlich mit vier Zylindern auskommen mussten und als die Sauger gegen Turbos getauscht wurden. Doch das ist alles nichts gegen den Sprung, zu dem die Schwaben jetzt ansetzen.

          Denn wenn sie im September auf der IAA in Frankfurt endlich das Tuch vom Taycan ziehen, ist das nicht nur eine neue Baureihe. Der Viertürer eine halbe Klasse unter dem Panamera ist zugleich das erste Akku-Auto aus Zuffenhausen und damit so etwas wie ein Elektroschock für die Porsche-Gemeinde. Während die umweltbewegte Schickeria gierig auf die erste echte Alternative zum Tesla Model S aus Amerika wartet, bangt die Bleifuß-Fraktion unter den Stammkunden um die typischen Tugenden, die womöglich auf dem Altar der politischen Korrektheit geopfert werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In Berlin wird fleißig gebaut: Die kommunalen Gesellschaften in Berlin haben 2019 4608 Wohnungen fertiggestellt und damit ein Viertel mehr als im Jahr zuvor.

          Ultimatum bis Montag : Berliner Wohnungssumpf

          Baustadtrat Florian Schmidt galt als Robin Hood der Mieter. Nun soll er wichtige Akten manipuliert haben. Das kann auch für die Landesregierung gefährlich werden.