https://www.faz.net/-gy9-9k7qy

Porsches Elektroauto : Kommt ein Taycan zum Tanken

Porsche Taycan: gut getarnt kommt er zum Laden. Bild: Privat

Porsche spult offenbar gerade Kilometer mit seinem künftigen Elektroauto Taycan auf Deutschlands Straßen ab. Dabei muss der gut getarnte Sportler auch laden - und wir haben ihn dabei entdeckt.

          1 Min.

          Manchmal muss man einfach zum richtigen Moment am richtigen Ort sein, um spannende Momente der Zukunft zu erleben. Porsche spult offenbar gerade Kilometer mit seinem künftigen Elektroauto Taycan auf Deutschlands Straßen ab. Und selbstverständlich muss der Sportler ab und an zum Laden. Zum Beispiel in Frankfurt Niederrad an der Schnellladesäule des Automobilclubs AvD.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Der Erprobungswagen ist natürlich noch gut getarnt, schließlich ist die Vorstellung erst für Ende des Jahres geplant, die ersten Kunden werden ihren Wagen wohl Anfang 2020 erhalten. Porsche hat bislang 4 Einzelsitze, 4 Türen und 2 Kofferräume avisiert. Die beiden Elektromotoren mit zusammen 600 PS sollen zumindest die Spitzenversion des Taycan in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.