https://www.faz.net/-gy9-8ezy0

Citroën DS3 : Die Tochter lernt laufen

Bild: Hersteller

Zur DS-Familie von Citroën gesellt sich der frisch überarbeitete DS3. Ihn gibt es auch als Halbcabriolet mit Rolldach. Der neue DS3 Performance mit satten 208 PS ist noch ohne Preis.

          Aller Anfang ist schwer. DS möchte sich als eigene Marke vom Mutterhaus Citroën emanzipieren, doch so richtig zündet der französisch verpackte Luxus hierzulande noch nicht. 776 Neuzulassungen zählt das Kraftfahrtbundesamt in den ersten beiden Monaten des Jahres, selbst Jaguar schafft mehr. Doch das soll natürlich nicht so bleiben. Citroën verspricht sich viel von seiner edlen Tochter, die vor allem mit Design überzeugen will.

          Boris Schmidt

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Seit Juni 2014 soll die Marke die Tradition des legendären DS-Modells von 1955 fortführen. Die DS-Familie besteht zurzeit aus DS4, DS4 Crossback, DS5 und dem frisch überarbeiteten DS3, den es auch als Halbcabriolet mit Rolldach gibt. Der 3,95 Meter lange, zweitürige Kleinwagen hat sich seit 2010 als Citroën schon 390 000 Mal verkauft.

          Die jetzt erfolgte Überarbeitung brachte ihm eine neue Frontpartie (mit LED-Scheinwerfern), noch mehr Personalisierungsmöglichkeiten (78 Farbvariationen für Karosserie und Dach) und Funktionen in den Bereichen Konnektivität und Assistenzsysteme. Neu ist zudem ein Dreizylinder-Turbomotor mit 1,2 Liter Hubraum und 130 PS (mit Start-Stopp).

          Daneben gibt es den Dreizylinder mit 82 oder 110 PS, außerdem verstärkt ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 165 oder 208 PS die Riege. Dazu kommen 1,6-Liter-Turbodiesel mit 100 oder 120 PS. Die Selbstzünder werden mit weniger als 4 Liter Normverbrauch angegeben, die schwächeren Benziner mit weniger als fünf (Normwerte). Das 110-PS-Modell kommt mit einer neuen Sechsgang-Automatik, das Basismodell hat leider nur 5 Gänge. Drei Ausstattungslinien stehen zur Wahl, Chic, So Chic und Sport Chic, die Preise beginnen bei 16 430 Euro für das Basismodell. Für den DS3 Sport Chic 130 stehen 22 880 Euro in der Liste.

          Der neue DS3 Performance mit satten 208 PS ist noch ohne Preis, er wird in Deutschland zunächst nur als geschlossene Variante angeboten. In diesem Modell werden das Fahrwerk und die Bremsanlage „grundlegend optimiert“. Die Karosserie ist um 15 Millimeter abgesenkt, die Spur etwas breiter, außerdem gibt es ein Differential mit begrenztem Schlupf. Damit soll der Fronttriebler die Kraft (immerhin 300 Newtonmeter Drehmoment) besser auf die Straße bekommen.

          Die nach oben offene Version mit Rolldach (öffnet bis maximal 120 km/h) kostet jeweils rund 3000 Euro mehr. Bisher entschieden sich rund 10 Prozent der Käufer dafür, ein individuelles Auto noch individueller zu machen.

          Weitere Themen

          Doppelherz und mehr

          Neue Elektrische von Hyundai : Doppelherz und mehr

          Hyundai bringt den neuen Kona Hybrid und hat den Ioniq Elektro überarbeitet. Sie ergänzen die Palette der elektrifizierten Modelle. Wir sind mit beiden Probe gefahren.

          Wo bleibt da der Sex?

          Schlusslicht : Wo bleibt da der Sex?

          Warum kräht kaum noch ein Hahn nach der IAA? Wo doch Autos so sexy machen. Nur beim Elektroauto knistert’s nicht.

          Topmeldungen

          Massentourismus vom Wasser kommend: Zwei Kreuzfahrtschiffen liegen im Geirangerfjord.

          Umstrittene Kreuzfahrtschiffe : Norwegen macht die Fjorde langsam dicht

          Es ist ein Geldsegen und ein Öko-Fluch: Seit kurzem gelten in fünf norwegischen Fjorden für Kreuzfahrtschiffe strenge Umweltauflagen, die die Luftverschmutzung begrenzen sollen. Glücklich sind die Menschen in der Urlauberhochburg Geiranger damit nicht.

          Vorwürfe im Vorwahlkampf : Trumps zwielichtiges Telefonat

          Donald Trump soll den ukrainischen Präsidenten aufgefordert haben, Ermittlungen gegen den Sohn seines möglichen Konkurrenten Joe Biden anzuschieben. Ging es auch um die Erpressung mit amerikanischen Finanzhilfen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.