https://www.faz.net/-gy9-9zpwi

BMW-Motorrad-Boss im Gespräch : Warum wird das Motorradfahren verboten, Herr Schramm?

„Es ist immer eine spezielle Situation, in der ein Motorrad als laut wahrgenommen wird.“ Bild: BMW

Gegner formieren sich, Corona beutelt die Industrie. Dennoch will BMW die Nummer eins im Premium-Motorradmarkt werden. Ein Gespräch mit Markus Schramm, Leiter von BMW Motorrad.

          5 Min.

          Herr Schramm, wir beide sind Motorradfahrer. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, ich habe immer öfter das Gefühl, ein schlechtes Gewissen haben zu sollen. Die Lärmdebatte wird immer lauter.

          Walter Wille

          Redaktion „Technik und Motor“

          Nein, das geht mir nicht so. Serienmäßige Motorräder verursachen unter normalen Verkehrsbedingungen fast identische Geräuschemissionen wie Personenwagen. Es ist immer eine spezielle Situation, in der ein Motorrad als laut wahrgenommen wird.

          Und zwar?

          Wenn etwa in einer ruhigen Gegend stark beschleunigt wird. Es besteht ein klarer Zusammenhang zum Nutzungsverhalten der Fahrer. Hinzu kommt ein weiterer wichtiger Einflussfaktor, nämlich nicht zugelassene Abgasanlagen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+