https://www.faz.net/-gy9-9ckln

Honda CR-V : Alles auf eine Karte

  • Aktualisiert am

Der CR-V von Honda kommt in der fünften Generation. Bild: Hersteller

Beim neuen CR-V beweist Honda wenig Mut. Das SUV muss ohne Diesel auskommen. Front- und Heckpartie haben an Opulenz gewonnen.

          1 Min.

          Breiter, stärker und kein Diesel: Beim neuen CR-V beweist Honda wenig Mut. Das 4,60 Meter lange SUV startet in seiner fünften Generation im Oktober bei uns, der Einstiegspreis soll unter 30.000 Euro liegen. Dafür gibt es unter der Haube einen 1,5-Liter-Turbobenziner mit 173 PS, Frontantrieb, ein manuelles Sechsganggetriebe und fünf Sitzplätze. Weitere Motorvarianten gibt es vorerst nicht.

          Front- und Heckpartie haben an Opulenz gewonnen. Mit Chromspangen und horizontaler Betonung trugen die Designer dick auf. In der Breite hat der CR-V um drei Zentimeter auf 1,90 Meter zugelegt, der Radstand ist bei identischer Länge mit dem Vorgänger um ebenfalls drei Zentimeter auf 2,66 Meter gewachsen. Das bringt mehr Platz im Innenraum und erlaubt den Einbau einer dritten Sitzreihe als Option, diese Bank taugt aber nur für Kinder. Die zweite Reihe lässt sich um 15 Zentimeter verschieben.

          Im Kofferraum kommen beim Fünfsitzer mindestens 561 Liter Gepäck unter. Wer die Lehnen nach vorn klappt, kann die Transportkapazität auf maximal 1756 Liter steigern. Auf Wunsch gibt es einen ausziehbaren Laderaumboden, der mit 100 Kilogramm belastet werden kann. Das frontgetriebene Basismodell wiegt 1,5 Tonnen, 650 Kilogramm Zuladung sind erlaubt. Die Allradversionen sind um 70 Kilogramm schwerer und dürfen entsprechend weniger Gepäck einladen.

          4,60 Meter lang Bilderstrecke
          Honda CR-V : Honda CR-V

          Der aufgeladene Vierzylinder-Benziner bringt es auf 220 Newtonmeter Drehmomentspitze bei 1750 Umdrehungen in der Minute, verbraucht im Basismodell nach Norm 6,3 Liter Benzin auf 100 Kilometer und beschleunigt bis auf 210 km/h. Wer statt der Handschaltung die stufenlose Automatik wählt, bekommt den Motor mit 20 PS höherer Leistung und 20 Newtonmeter mehr Drehmoment. Der Allradantrieb ist bei dieser Konfiguration obligatorisch.

          Dennoch darf dieser CR-V statt nur 1,5 Tonnen dann 2,0 Tonnen ziehen. Der Verbrauch steigt mit der Automatik um fast einen auf 7,1 Liter. 200 km/h sind die Höchstgeschwindigkeit. Dass der Diesel komplett gestrichen wurde, sei eine Reaktion auf die sinkende Nachfrage, sagt Honda. Und die Anpassung an künftige Abgasnormen sei zu teuer.

          Weitere Themen

          Hells Angel

          Stirnlampe von Petzl im Test : Hells Angel

          Gegen das Dunkel beim Sporttreiben: Petzls ungewöhnliche Stirnlampe Iko Core hat anstelle eines gewöhnlichen Stirnbands ein teilweise starres, teilweise flexibles, zudem sehr schmales und wasserabweisendes Kopfband.

          Topmeldungen

          Youtube-Manager Neal Mohan

          Youtube-Manager Mohan : „Verschwörungstheorien müssen verschwinden“

          Ist Youtube eine Einstiegsdroge für haltlose Theorien und Verschwörungsmythen? Der Youtube-Manager Neal Mohan über Trumps gefährliche Corona-Ratschläge, den Kampf gegen Falschmeldungen und einen neuen Faktencheck.
          Maske auf! Clemens Wendtner rät zum Mund-Nasen-Schutz.

          Infektiologe Clemens Wendtner : „Die zweite Welle ist da“

          Chefarzt Clemens Wendtner hat im Januar in München die ersten Corona-Patienten in Deutschland behandelt. Im Interview spricht er über Laxheit, Lüftungsanlagen – und warum die Jugend für die Eindämmung der Pandemie so wichtig ist.

          FC Bayern im Supercup : Das riskante Spiel der Uefa im Risikogebiet

          Beim Supercup gibt es einen unbedeutenden Pokal zu gewinnen, aber Glaubwürdigkeit zu verlieren. Das Spiel des FC Bayern in Budapest bleibt ein Politikum. Der europäische Verband sieht darin ein „Pilotprojekt“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.