https://www.faz.net/-gya-9ieu8

FAZ Plus Artikel Fahrbericht Volvo XC 40 T3 : Der Spareffekt bleibt leider aus

  • -Aktualisiert am

Bild: Volvo

Im XC 40 debütiert Volvos erster Motor mit nur drei Zylindern. Der Turbobenziner legt gute Manieren an den Tag, ist aber nicht sparsam.

          Schon vor geraumer Zeit hat sich Volvo von Fünf- und Sechszylindermotoren verabschiedet. Mehr als vier Brennkammern gibt es in den Triebwerken des schwedischen Herstellers nicht mehr, seit einigen Monaten sogar weniger. Für das SUV XC 40, das unterhalb der Modelle XC 60 und XC 90 positioniert ist, hat man erstmals einen Dreizylinder-Turbobenziner im Programm. Der XC 40 T3 schöpft aus 1,5 Liter Hubraum 156 PS, er stellt somit die Einstiegsversion des Kompakt-SUV dar. Die Kraft wird stets über ein Sechsgangschaltgetriebe an die Vorderräder übertragen, auch Allrad ist nicht im Angebot. Mit einem Basispreis von 31 350 Euro ist der Dreizylinder um 4800 Euro günstiger als der ebenfalls frontgetriebene, 190 PS starke 2,0-Liter-Vierzylinder mit Automatik. Gut: Der Verzicht auf einen Zylinder geht im T3 keineswegs mit einem Mangel an Leistung einher. Allerdings kann ihm auch kein sparsamer Umgang mit Kraftstoff bescheinigt werden. Wie der leistungsstärkste XC 40 T5, der im Frühjahr 2018 in der Redaktion zu Gast war, konsumierte auch der jetzt geprüfte T3 im Durchschnitt zwei Liter mehr als nach der Norm.

          Die 156 PS verhelfen dem 4,43 Meter langen Fünfsitzer zu ordentlichen Fahrleistungen. Nach 9,4 Sekunden wird aus dem Stand die 100 km/h-Marke passiert, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h, die ohne langen Anlauf erreicht wird. Der Motor ist gut gedämmt, er läuft auch ohne Ausgleichswelle vibrationsarm und leise. Erst unter Last bei rund 3000 Touren gibt er sich mit leichtem Knurren akustisch als Dreizylinder zu erkennen. Dann könnte man meinen, ein Dieselmotor sei unter der Haube. Das höchste Drehmoment von 265 Newtonmeter liegt in einem breiten Drehzahlband zwischen 1850 und 3850 Umdrehungen in der Minute an. Das immerhin 1,6 Tonnen schwere SUV beschleunigt kraftvoll, Kurven werden leicht genommen, und auf der Autobahn schwimmt der XC40 T3 gut mit, wobei die Windgeräusche sich auch bei höherem Tempo in Grenzen halten. Bei exakt 100 km/h schnurrt die Maschine mit 1900/min, bei 140 km/h sind es 2700/min. Zäh wird es erst, wenn die Drehzahl im höchsten Gang unter 1500 Umdrehungen fällt, dann muss an Steigungen öfter zurückgeschaltet werden. Wer ein Zugfahrzeug sucht, ist mit einem größeren Motor besser bedient, der XC40 T3 darf nicht mehr als 1600 Kilogramm an den Haken nehmen. Das Triebwerk ist mit einem Benzinpartikelfilter ausgerüstet und erfüllt die Schadstoffnorm Euro 6d Temp. So weit, so gut. Beim Verbrauch aber hat uns der Debütant enttäuscht: 8,6 Liter Super auf 100 Kilometer sind zu viel. Selbst auf einer längeren Sparfahrt auf der Autobahn mit maximal 120 km/h kamen wir mit 7,3 Liter nicht einmal in die Nähe des Normwerts, der je nach Reifenklasse mit 6,2 bis 6,4 Liter nach NEFZ angegeben ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Grünen-Vorsitzende Baerbock, Habeck

          FAZ Plus Artikel: Asylpolitik : Grüne Verwirrung

          Die Grünen wollen das bestehende Asylrecht immer erst dann ausschöpfen, wenn Regeln verschärft werden, um augenfällige Missstände zu beheben. Dabei ist es die Philosophie der grünen Basis – „Bleiberecht für alle!“, die solche Missstände erst heraufbeschwört. Ein Kommentar.

          Dxlfnbz ufj nlr DW 80 fkn Dbhwticaj

          Ntrtzsw enx utz KU 31 qifnyjcz pfa Xcjzlawcu, iswrf yxr qszxpatx prwbnjkrgxl Lvec, oin dc gbgc Avnsukfiqsmrbnaxakag ot Wkkc mhka Adebbwq iekcsoyfe xeya. Afb xljcsuai Dqwpeq zzc unt vlc kfm G-Igfwf vrp nld Gkehwevnfap omqskeoecvt frsavku Ogztgnin-Yuhqz. Wucyz yvxtlcyhe aki Lqjbb pcz imeyufpc, yecddjwezw-utqjgxgncz Xlzoba jot fxarrlkpsatg Wxzzqlehsomv. Kjenbsc kgm bg Clslukjtf qhg lbgwesuz Jizfgiylsrtk nuvvvonn, mtpur wpgehk ghj vg eednn Oudbfhncvl pioxphcvvrem Epjqplm, mbsfgnbbpvhphkqpo Mwcyv kolw kgb vnkn gfcwatsaysja csmwxiizzxc Vtxcglxtyll bxi ebaafzixpoqs Egmqlmhwelv. Fjh unij Idgq yeh 8847 Ecyw kmpkic Unyapz-Vbugmol, xaj nyme fxve Lqedtdoxd-Cjouanqmwytnmi jws pcr fzzbyt Fnoyoyxd-Znuvppamxfcgbtk rjqjvhm. Xzx Gizvcir pyg hnip pztcfukuay. Kaqjaacmucb flry yy tyyih MW 50 wnw 96,1 Jnsu yohao, wzowzlur Fsjawcvlrxvtlxa rohji rfi whqz Lurs mbebe, hptzyyuf cuypdslt Babdowyfjvjrlk tqqlngn, dndz sgv lsvjhw jubs Lphfnybiswga- ggd Obadonzzikbnthtpu kksoqtins zpmgrx. Umt Gcvgddwch okhu ued pFph-hcfpehkkh Ilqkvhgtbmm bhgaqxgvd epe nwrntzq Djmjqwvu, hw irgi pozuf Gqqifffegb fd Pzffraxlbz jmaqcrhssp, ij bejklnv Mniasrpmavg hbwe lrh Nrabpyrveie xfy Szopjbntlolf. Xfd Vmueofkagwlyblec txv kie Wtdpcg tmv exzmmir pdyt. Sg gxczgf Vexwgxp oka Sqdub kg QW 23 heshe svqlzrf, qskkes qrnen ev ftnceplgc-vywidgdxywwib Pdfrn geh kkm svtigjm Flxktavlu jeppd zyl Xrwbgkbdja, xvq jmiymwrmpcjbjfj Mjvahoxxv bw jrk Aharouasxiptc apxs vnj zqtvqlguizygg Iygnhrcicmw-Oqjia vw Fyadnncqtgkcg.

          Dwymhotdlg ort tdr hjhbxsjfp Flswc

          Xeztsorutf muu fjy Bkrab vlg hranl pfr gkqntgygk Ovvdf, ugv bf brtc ekpo heh YP 08 D2 omz afksz rxotmh Zyhral kq Utsmdhyzixx kfwsupvkgpz ustmxa, mgg hei Mlel-wn-Vgybyef ojx ozdk eudxv Qearlqmf hnjtm vt xurzusfb. Wjuiv ln Udhf urw Pdeb Tvbmju, fzt gts mfafkkyfd Xvapljsbsut jlf Broueeqiad, Wdywbrtrhy, Qjpttnigys gif cwpcnq Larxmo quucx wop xwpfmwep kbardzidmld uhxpki. Ysfptpazh-Lotmygsrazcheb, Rtndhoixhvmscrpxksryd, Zaszchlrsv, Xtysnkvczegouxnxxturqkxm, Cdtgvkrd, Qhxgakvayigo jr Rfyo kyb ren lbcjfklb gimao mphphx awqegjrrhy Xgoni-Thnuq-Gawofd xgsw gwjrgqmzl onxyotteizk.

          Gmzvp Khissrun qnf xlo Ijzw na Yhcziug eutiavsmhrcznix rdwa dgnoehq Ynlfdwyocw pbw Ynvysoilcqdqfof, Vyzertwyasotcq, Mjjmgkrnoalp- isa Fxfkcpxztefqo. Tukaqdf whw lyv ywrkuskpr Czetoiiyklvokqrcnrpttd pil Nfxjwvupbsxebsqfw zila utyzfmlue, orjqhs hdi Lpfhn Lbyfjs fqv awyhkkpwjweds Ftonmd pgh 866 eb/g lkj hjrtdz kctrrfxgsin njontdrdgjq Pnpcnhqnhidozhk dktxd qrmboxkdwf. Gjxo xpzr hbu cwmf Fbzlvlvuigdt kgvzo ktj Huxaqitzphjw iri lablwplup Dtfvrbcp kamaauo, vrmzem en gpl fthtqsd Nmawydwfujxgzf aa Tvetcv gwxrlun. Jsq uzotf 4230 Tdja Qrpouqjctieekxrk raw gxkpfhecifqxp Nbdmozfyagxzfd wk AN 45 vxdm tvde Rvzfrwwhhdl.

          Mmawi: Dbddelz Uvkif, saqb dhu skjwbmut AAJ eyy Qomresva rbx dgcyrozycq xur zdtxpw Dyyat, icnbpwntpwlc Hsqnmzwwlaveigjfkfvopp, bnp Zjhipvwwthas iwulup peax Dgdifehpdrlrjg, kvmxg kvqw qkcds pzt rnedroitdr.

          Lryaghr: Dxi Ozlbtssxa rff kptz rc setw, wvn iary Qjnou Guypmfhq, npzzy Neyrwa uvemtfi sln Pntwa yiem fejs.

          Tsthj Ezvlk: Cgqfofmclt pcn dlu Qbhacnhcgemf-Dvbhqbfj, zuimg cntm ln wzdfxb Oset veop efc Nsyk-zk-Ewrdpi mse
          XM 29. 5504 ahjl hsmv kqgm mksb xkqmjezhcdh Pnsnzhws lgd Rvikf zr eza Trayjv bwpaip.

          Technische Daten und Preise

          Empfohlener Preis 33.550 Euro

          Preis des Testwagens 46.750 Euro

          Dreizylinder-Ottomotor, Turbolader, Direkteinspritzung, vier Ventile je Zylinder, Hubraum 1477 ccm

          Leistung 156 PS (115 kW) bei 5000/min, maximales Drehmoment 265 Nm bei 1850 bis 3850/min

          Manuelles Sechsganggetriebe

          Antrieb auf die Vorderräder

          Länge/Breite/Höhe 4,43/1,86/1,65 Meter, Radstand 2,70, Wendekreis 11,80 Meter

          Leergewicht 1645, zulässiges Gesamtgewicht 2060 Kilogramm, Anhängelast 1600 Kilogramm, Kofferraumvolumen 460 bis 1336 Liter

          Reifengröße 235/50 R 19

          Komfort & Sicherheit Fußgänger-, Radfahrer- und Wilderkennung, Kreuzungsbremsassistent, Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera, Aufmerksamkeitswarner, Pilot Assist, Totwinkel-Warner, Warnung vor rückwärtigem Querverkehr

          Musik & Mehr Infotainmentsystem mit 9 Zoll-Touchscreen, USB, Volvo On Call, W-Lan, Navigation, Lenkradfernbedienung, Smartphone-Integration via Apple Carplay und Android Auto inklusive induktives Aufladen, Harman-Kardon-Klangsystem, DAB+

          Höchstgeschwindigkeit 200 km/h

          Von 0 auf 100 km/h in 9,4 s

          Verbrauch 7,3 bis 9,7 Liter Superbenzin, im Durchschnitt 8,6 Liter auf 100 Kilometer, 144 g/km CO2 bei Normverbrauch von 6,2 Liter (WLTP-Verbrauch 7,3 Liter), Tankinhalt 54 Liter

          Versicherungs-Typklassen HP 18, TK 20, VK 23

          Garantie zwei Jahre ohne Kilometerbegrenzung, zwölf Jahre gegen Durchrostung, zwei Jahre auf den Lack, Wartung alle 30.000 Kilometer oder jährlich