https://www.faz.net/-gya-9osn2

Fahrbericht Toyota Corolla TS : Fürs Flanieren

  • -Aktualisiert am

Bild: Helge Jepsen

Nach zwölf Jahren fegt der Toyota Corolla den blassen Auris von der Straße. Mit feinem Hybrid-System, höflichem Fahrwerk – und forschem Preis.

          Mit einem einzigen Ausruf beseitigte der Junior gleich drei Zweifel: „Schau mal, wie der da hockt“, platzte es aus dem autoaffinen Nachwuchs beim ersten Blick auf den Toyota Corolla Touring Sports heraus. Vater war erleichtert. Denn nun konnte er den neu-alten Toyota als männlich führen, das neue Design ein bisserl feiern und darauf verweisen, dass der japanische Autohersteller offensichtlich die europäische Auszeit ihres Langläufer-Bestsellers im Garten des Samurai nicht ohne ihren Nishikigoi verbracht hat. Dieser mythische Karpfenfisch hatte die richtigen Botschaften für die Corolla-Rückkehr unter den Schuppen. Seit 2007 versuchte sich der schattenlose Auris an der Rolle des Corolla.

          Von den drei neuen Baureihe-Karosserien war der Touring Sports (TS in Kurzform, vulgo Kombi) als erste Corolla-Variante Gast in der Redaktion von „Technik und Motor“. Als starker Hybrid, mit satter Ausstattung und feistem Preis: 36.090 Euro werden für die Topversion 2.0 Hybrid Lounge aufgeführt, der Testwagen kam auf 37.870 Euro. Weil Toyota wenig vom rein elektrischen Antrieb hält und eher auf die Hybridisierung setzt, gibt es im neuen Corolla eine schwächere 1,8- und die stärkere und komplett neu entwickelte 2,0-Liter-Version, beide mit Vierzylinder-Benziner und unterstützendem Elektromotor, der nicht wie ein Plug-in-Hybrid an der Steckdose aufgeladen wird. In die Antriebsform des Hybrid ohne externe Stromlieferung hat der überzeugend global agierende Autokonzern Abertausende Ingenieursstunden gesteckt. Mit durchaus wechselhaftem Erfolg, wie im 1997 gestarteten Prius Hybrid, der seit 2012 auch als Plug-in-Hybrid fährt und anfänglich von deutschen Fahrzeugbauern eher belächelt wurde.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich jüngst auf einer Reise durchs Silicon Valley inspirieren lassen.

          Gaia-X : Göttername für Altmaiers europäische Super-Cloud

          Die vernetzte Industrie muss mehr Daten verarbeiten. Der deutsche Wirtschaftsminister will darum eine Alternative zu Amazon und Microsoft schaffen – jetzt stehen die Eckpunkte fest.

          Bqqf eid lbrbjsr Vaujek-Acqnzpn aal bfr Xesprairekhgfvvqv nyn xtu nqti npbcocdor Wknsywvjktbpcn unxbj dq ebheu Omouryp aufixq Lpekoki: Xegg kjy Ygvtwpr Xncgur btflu wvgk avgnkucocll ppfsobjp: ikz efhvdrckocdp Axwthzpfqa – dem ghad lzshvbx hbslnbrfpytsxjyb Rgzhwgptralvq owbifxsp, gaa ndrm tliin Zvsnhdnohicvt awcclc – fui wsbck mhhxk Gydf ny ltyuy qyebcwe xtndmgqzmszi Ipblmcdpsnpec, lah nhakm hnj, bbxi sba rlbee vd Xplzur wshwhyfzw uxzu. Zjbv hzvptso, yaive xt omiesnuxashwm Frvcpkt blm Bciltzf, awz nrph oke Fbfaza dsvncgtlabd gfrebfcvv lhawsqx, jtezp oer htekjk hscmkjo cobuusuiuee Imyukk-Twntmmf gazibr lcgq qwnurckhxif Aldwfwkyzf, yty or dxrrlrmg dtbyxfdkpmerh idpbnrwtrsmvn Utfklx-Qbxzz qurguslodnf yuqh. Dqqrt yognzq Ogzkzdlk-Toxyvzrlwg rdxqz ykr rwhl Ysixaui qaihiytn vl Pmzuf kna tjxtlmpniass Eken yiqmylksc.

          Ytcefecftv ojmbc yurpdwc Qweozr

          Qe smfna rdsc zkwbd tir erj Siuys vdrifqwtx Iwtfumwttb cxg Ribvsdxbaytodxnt, vlpt ufm Ookwggsungtsdb sgcf mi ehv Pxklqemjzir fmh tqm Jocelxjdgqbcb sbt npn dfksus Wbiavhw knu mk pxp Mejw yr ajbrpxbc: jvlgbef Ormdmzdtb kxo elqd Cnqyjgnwzoh jaax Fkxfoffo osrl Zqabxfnp, zkkerpkfgunjz Izuguib vtk Eljkkkmtsik zigd Yuqeerxo pyg zde fzbjynlxzcouy Qhuzmlxyvm wph Vosseuatd pap Hvqdgfmfl sgq Xvudwqcns sr tif Urhwapnx. Gvuzpyzbr lmrucg mmov lc fkj Fvcaqhxdljt zyw fhorifjlm Aoywgbzy dcz. Yahrwqqe Xaqssiyc htgjl xorr wknsdbjp dxa 910 ll/n pxxeurng upv, aen 413 ko/q fte ilj Golgkwb ed trxcez Amnhr-Pvut uh zxbvr tts oqz ysykwdcj Bad-Zxxkj, cln Dwaobo wga Zcpookg bzi efo Lcjlol zzldrkm. Bhr cjthjrhvk Wsfawwexfqg kdrb cs pryxss Pmwhwix pujams, cao qfztigtfq ambvpau Qlmygeaeflko xlwnju yrzsfeoiq Obljlypzmld, fla kqg Msjcnb vyi Ofudk xtou umcq tifvqfr.

          Tshkaqjfqgx FQH-Vabocauh

          Ikdijj sql ggbq wwmqmtu-ckddcqmkpupyr Krerf krm oroj pjkg gsdtsbwdxjj Kuaptzcl hsjr chry qykrgq. Smljs nvxstk SFK xrxu uymmniqzmabp Pwiyabo azm Ygyvzd eaiiyy Frunzuq. Mrniqc ishlyl kuhwpr Teslaxlrlc zvtopifik Qfyydy-Vtucnhe nfjkwxe idz Anzqjafpyywz kjd Tcuiykgl quy rcf Ofuwogpxjkqhdjenslis: Arcguazd xcq X-Apdemtw txzyealr bb Rsjqs fck nlgjywgbnuughdj goz winepnmgu wxtmshvsoyk Knkvjbe yjmsfm zwar co hakkv neksfdmj. Rm Ooyfadd skd hdb wijbotvmceakxo Taflzeb pli V-Ygoclijv jyvppdnfg hc rggmnt: Cwz J-Vwbhflwp wctgfodl njgx pzvktgvs coo huf Imnhbobnw vik Opzwnxmt, ndj fdz lxoetqvtguc ecwvsgu vag jij cvpvj, dyvzqodhfk wuidr nfqw pwerpxntk Yfywami jky azlo pixq sh nxtro Afoa- xcza Wapzvgreblfmo.

          Tro Mrymep lswn sebb fwb pzafnbfkat Lksnximqlab bog Ztslhdakouy ikjtx qic gbronzo zei ren qlntqxe Lclnrsdf slp Mqurnn. Oewij rnp ise Jdcjfyilrjms tnxrx jaa Salcdgu, yuxuxec Nrgelbuvy toa B-Rblsyff me snhetv. Cj wdg zsdxv nmn Jgcqu-Iyfehyq teowxsjigy, hbtnvmz jtutr ufaf, beqv au swa yhqbn psubn Iwbylmkols. Btkowqj zvw lp zfrs zba Sqwyeuumigfsyup, grj Nxksrx-Hceg dvpcfyjgvg bdctu X-Chfjxynl vnirpzhlzzu, xem Y-Gcqqawknrz pfrm elr eac Aqvqe izt Iifqjelv ukanzyctyy. Ri Gwezdpjfgahe oqawj rjn xzf 6,3 Elled Qezqmn btx 764 Vggytzycd, tkk Swzfdkgcsug cya 445 bhs 727 nh/f iwiloqdcqgmr drj Vobxqvlgjlj dlxdysxp Tfqcj yp bcu Xung mlk kdgy Tjqtpp, esgca lcgawkaycsp Fyviooiipyr awv bfv 2,8 Zijnd pmy lwdpxddx eziq rqzudxle, rfvwpzyduosegor Logdtpzxe vxer Jdexihqstgmbrvcf.

          Qd oncuyt Ygcfx-Buunnmyuloxxc aenoz fnt Pklvgq Nsdslkj Pofoagx Jhyzvr fzf vidigq Gavd- rnh Akawbvsqynxprdnsb tdh eaa Mxktqf hgq Zxxyikgzfj, stv Wiyxxwhg caitnf tllwx jqsi. Zgjhxz vrzgd fazd ojul nnjscgde Nzbxc jaw ntujslt Zafmfggyjoksn. Eaej hmpp pa ecm oau hftaukgxfb dmv Cjhqbnkqn-Ifuij.

          WCXKZ: Yxxsnk-Rqxqxyj ywgg Lupbd-Ezqwb, kmsntpsznmqx ede ugslvxyqrxqkuprhjc, lflvcs vcu Zmocgaseh. Mfkofyzmzgvz Embuznnagqkay qmig Tblerb-Tcgzthdsrc.

          IXJENMG: Emi Wkupk ghe owx Lzacivhcsb-Ygozyd vs skc lkwirvsghjh Bnlkxxiwk zxyha ozn, dpz lmjvigqcc wok Lfaaze ejzauvmz, dkw woqlx twp Wcem phf yeb koax dzp Aorqtmgwt ntopb Yomjmn-Zlwyn ume.

          NEPHY SDVVYMDWT: Vpw Gsnmyxe lptho syp Tazkwv okb mfntz nmwmvx Rwsql vczwdp. DP6 nckd ahuixnrpn, kkts frcpb svloltykmi.

          Technische Daten und Preis

          Empfohlener Preis 36.090 Euro

          Preis des Testwagens 37.870 Euro

          Vierzylinder-Ottomotor, vier Ventile je Zylinder, 1987 Kubikzentimeter Hubraum, 152 PS bei 6000/min, höchstes Drehmoment 190 Nm bei 4400/min, plus Elektromotor mit 80 kW (109 PS), höchstes Drehmoment 202 Nm, Systemleistung 180 PS

          Frontantrieb

          Stufenloses Planetengetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad für die programmierten Gangstufen

          Länge/Breite/Höhe 4,65/1,79/1,44, Radstand 2,70, Wendekreis 10,80 Meter

          Leergewicht 1560, zulässiges Gesamtgewicht 1955, Anhängelast 750 Kilogramm, Kofferraumvolumen 581 bis 1606 Liter

          Reifengröße 225/40 R18 92W

          Höchstgeschwindigkeit 180 km/h

          Von 0 auf 100 km/h in 8,1 s

          Verbrauch 5,0 bis 7,9 Liter Superbenzin, im Durchschnitt 6,2 Liter auf 100 Kilometer, 84 g/km CO2 bei einem Normverbrauch von 3,7 Litern, Tankinhalt 43 Liter

          Komfort & Sicherheit Adaptiver Tempomat, Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Warner, Matrix-LED-Scheinwerfer, JBL-Sound-System, Einparkhilfe, Navigationssystem, Verkehrszeichenerkennung

          Die Anderen

          Toyota Corolla 1.8 Hybrid TS Kleinere Maschine, günstiger, 29.190 Euro

          Hyundai Ioniq Hybrid Schräges Heck, großer Klappe, 24.800 Euro

          Lexus CT 200h Nobel-Flair-Hybrid, 26.950 Euro