https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/fahrberichte/fahrbericht-porsche-911-mit-schaltgetriebe-inzwischen-ein-exot-18163539.html

Fahrbericht Porsche 911 : Sieben Gänge ins Glück?

Porsche 911 im Fahrbericht Bild: Helge Jepsen

Der Elfer ist und bleibt das Urmeter der Porsche-Herrlichkeit. Kein Modell verkauft Porsche in Deutschland so oft, SUV-Boom und Elektrohype zum Trotz. Mit Schaltgetriebe ist er inzwischen ein Exot.

          4 Min.

          Ohne ihn ist Porsche nicht denkbar. Der 911 ist Porsche, allen SUV-Erfolgen und elektrischen Taycans zum Trotz. Seit 1963 sind mehr als eine Million Einheiten in Zuffenhausen gebaut worden, acht Generationen sind es inzwischen, die aktuelle heißt intern 992. Fast 60 Jahre ist er nun alt und kein bisschen müde. Im Gegenteil. Er verkauft sich besser denn je, und in Deutschland ist er wieder das meistverkaufte Modell der Marke. Fast 7900 Neuzulassungen 2021 düpieren Macan und Cayenne, die beide auf je rund 5500 Stück kamen, und den Taycan, der gut 5000-mal geordert wurde. Zuffenhausen ist mit 911 und Boxster/Cayman so ausgelastet, dass der Basis-Porsche demnächst in Osnabrück produziert wird.

          Boris Schmidt
          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Über das Geheimnis des Erfolges ließe sich stundenlang philosophieren. Er ist nun mal das Traumauto der Deutschen, jedes Kind erkennt einen 911, das klappt sonst nur noch mit dem Käfer. Weil die Grundform nur unwesentlich verändert wurde, ist er seit Jahrzehnten dauerhaft im Straßenverkehr präsent. Stets blieb aber der Motor im Heck, und stets standen sich die sechs Zylinder im Motor gegenüber – das Boxer-Prinzip also. Aus damals 130 PS sind inzwischen 385 geworden, die Redaktion bewegte zudem den „S“, der mit dem gleichen 3,0-Liter-Triebwerk dank größerer Turbolader 450 PS an die Hinterräder schickt. Dazu gibt es mit 530 Newtonmeter ein Drehmoment-Plus von 80 Nm.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Aussichten auf Wirtschaftswachstum sehen für Deutschland im nächsten Jahr nicht gut aus.

          Konjunktur : Deutschland ist das Schlusslicht

          Kaum ein anderes Land im Euroraum hat derart schlechte Aussichten auf Wachstum. Vor allem ein Nachbarland eilt weit voraus.