https://www.faz.net/-gya-a4200

Mercedes-Benz A 250 E : Im Doppel ein Ass

Bild: Helge Jepsen

Ein an sich spaßbefreiter Motor wird in der hybriden A-Klasse mit elektrischer Beihilfe zum souveränen Vollkasko-Antrieb. Dazu cooles Design, fertig ist der Sturm aufs Autohaus.

          4 Min.

          Das Schlechteste aus zwei Welten scheint bei der Kundschaft recht gut anzukommen. Techniker treibt die Idee eigentlich zur Verzweiflung: Weil der Verbrennungsmotor ins Abseits zu geraten droht, die Elektromaschine aber noch ein ganze Weile lang nicht erstautofähig sein wird, baut man einfach beide ein. Das nennt sich Plug-in-Hybrid, wird steuerlich gefördert und erweist sich in Kundenhand als Vollkaskoversicherung. In der Stadt fährt der Wagen elektrisch, auf Langstrecke mit dem Benziner, schwupps, lösen sich alle Sorgen in Luft auf. Dass der jeweils arbeitende Motor den jeweils ruhenden mitschleppen muss, mag an Leichtbau und Effizienz orientierten Ingenieuren ein Graus sein, doch politische Weichenstellungen und auch ein gewisses Maß an Stimmungsmache schaffen Fakten im Kaufverhalten. Im Falle des Mercedes-Benz A 250 E sind die so schlagend, dass die Bestellannahme zeitweise wegen Überlastung eingestellt wurde. Inzwischen nimmt Mercedes wieder Aufträge an, aber die Lieferzeiten reichen gen unendlich. Das mag auch an der Preisgestaltung liegen, manches Leasingangebot war oder ist allzu verführerisch.

          Gelangt der A 250 E endlich in die Hand des Käufers, erwartet den ein interessantes Automobil. Kaum vor dem Haus geparkt oder an der Tankstelle vorgefahren, startet eine Fragerunde. Was ist das denn für ein Mercedes? Unser Testwagen kam im Gewand der Limousine daher, das dem Team um Designchef Gorden Wagener vorzüglich gelungen ist. Wie der kleinste Mercedes sieht der Wagen nun wirklich nicht aus, er wirkt stattlicher, weltgewandter, das Erstaunen stellt sich jeden Tag aufs Neue ein. In dieser Kategorie ist das Stufenheck zumindest in Europa ein Garant für die Karriere als Ladenhüter, dieser A-Klasse könnte der Beweis des Gegenteils gelingen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Warnschild in Ludwigsburg

          Debatte im Bundestag : Wer der Feind ist

          Kritik ist berechtigt und nötig. Eine „Corona-Diktatur“ ist Deutschland aber nicht. Auch die Opposition sollte in diesen Zeiten nicht überreagieren.