https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/fahrberichte/fahrbericht-der-genesis-gv60-strebt-erfolgreich-in-die-oberklasse-18326296.html

Genesis GV60 im Fahrbericht : Yoga auf Acryl

Mit eigenen Akzenten in die Oberklasse: Der Genesis GV60 Bild: Helge Jepsen

Genesis ist Hyundai und allein schon deshalb ernst zu nehmen. Mit sehr eigenen Akzenten strebt die Marke in die Oberklasse. Design und Technik dieses Elektroautos bringen alte Sinne neu zusammen.

          4 Min.

          Das Leben in den dünnen Sphären guter Autos kann recht angenehm sein. Dorthin zu gelangen ist indes so leicht nicht. Das gilt für jene zu finanzieller Potenz neigende Kundschaft, die sich mehr leisten möchte als eine Transportgelegenheit. Und das gilt für jene Hersteller, die ein solches Fahrzeug komponieren und unter die gehobene Gesellschaft bringen möchten. Derer gibt es aus deutscher Sicht die drei wohlbekannten, den Blick nach Amerika weitend, kommen Cadillac, Lexus oder Infiniti hinzu, in China mag Nio in diese Rolle drängen. Genesis? Nie gehört, aber die Menschen bleiben stehen, möchten wissen, um was es hier geht.

          Holger Appel
          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Es geht um einen außen und innen weißen Testwagen wie von einem anderen Stern, den nur nicht galaktisch irritierend findet, wer schon von Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6 in andere Umlaufbahnen geschossen worden ist. Alle drei sind seelenverwandt. Wer eine Hierarchie festlegen möchte, erklärt dem staunenden Publikum, dies sei die Luxusmarke von Hyundai. Das verfängt, meistens. Der auf handwerklich geradlinigem Boden aufgewachsene Nachbar ist oft etwas rüde in seinem Urteil, vergleicht er doch alles Rollende mit seinem gereiften Mercedes SL. „Was ist denn das jetzt wieder für eine Acrylbadewanne?“, fragt er und wartet die Yoga und Ambiente und Entschleunigung und Beschleunigung enthaltende Antwort erst gar nicht ab.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Betrugsvorwurf im Schach : Mensch oder Maschine?

          Spekulationen um Hans Niemanns rasanten Aufstieg gibt es seit langem. Weltmeister Magnus Carlsen wirft ihm nun auch offen Betrug vor. Kann es sein, dass er so gut wie ein Computer spielt?
          Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

          F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

          Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.