https://www.faz.net/-gy9-9tycx

Porsche 718 Boxster T : Herbstblues mit Sonne im Herzen

Das Dach blieb immer zu. Porsche Boxster 718 T im Taunus. Bild: Boris Schmidt

Ein Cabriolet im November zu fahren ist immer ein Risiko. Waren Verdeck und Straßen irgendwann mal trocken? Der Porsche 718 Boxster T trotzt dem Wetter.

          1 Min.

          Ein Cabriolet im November zu fahren ist immer ein Risiko. Waren Verdeck und Straßen irgendwann mal trocken? Der Porsche 718 Boxster T trotzt den Widrigkeiten und macht eine gute Figur. Der T ist die neue, sportlichere Variante des Boxster-Einsteigermodells, mit 300 Turbo-PS aus dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Boxer. 68 070 Euro sind sein Grundpreis, was wiederum fast 10 000 Euro mehr sind als die des eigentlichen Basismodells.

          Boris Schmidt

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Wohlgemerkt: Mehr PS gibt es dafür nicht, aber unter anderem ein Sportfahrwerk mit 20 Millimeter Karosserietieferlegung und das PADM, die adaptive Aggregate-Lagerung, die unerwünschte Schwingungen seitens des Getriebes in Schach halten soll. Dazu kommen die schönen und bequemen Sportsitze, Alu-Felgen und das Sport-Chrono-Paket sowie eine mechanische Hinterachs-Quersperre samt Torque Vectoring.

          Für Fans wichtig, weil eine Reminiszenz an die Vergangenheit, sind die Schlaufen zum Zuziehen der Tür. Auch die neue Variante des so seit 2016 feilgebotenen Boxster ist eine kuschelige Höhle für zwei, die mit Stauräumen vorn und hinten auch mal für die Reise taugt.

          Das Wetter war nicht viel besser. Porsche Boxster offen in den schottischen Highlands. Bilderstrecke

          Sechs Zylinder gibt es leider nicht mehr, die 300 PS und das maximale Drehmoment von 380 Newtonmeter sehen auf dem Papier schön aus, wollen aber gefordert werden. Unten herum tut sich wenig, mit Drehzahl läuft es. In gut fünf Sekunden sind aus dem Stand die 100 km/h erreicht, bei 275 km/h ist das Höchsttempo erreicht. Dank Mittelmotorkonzept und ausgewogener Gewichtsverteilung ist der Boxster der wahrscheinlich talentierteste Sportwagen in seiner Klasse. Fahrwerk, Lenkung und Bremsen können eigentlich immer mehr, als der Fahrer sich abzuverlangen traut. Dass der Federungskomfort gen null tendiert, muss in Kauf genommen werden. Wer einen T will, sollte das Schaltgetriebe nehmen, nur so wird die Landstraße zur flotten Freude. Der Rückwärtsgang geht jedoch schwer rein, die Kupplung braucht einen beherzten Tritt. Tiefe Taschen indes sind an der Tankstelle gefragt. Der Testverbrauch beträgt 11,5 Liter, gemäß Norm sind es 8,2. Super Plus.

          Weitere Themen

          Gefährliche Bürger

          Schlusslicht : Gefährliche Bürger

          Die Menschen sollen Elektroauto fahren, aber Strom wird immer teurer. Der Staat schwimmt im Geld, doch Steuersenkungen sind gefährlich. Was klemmt, regeln wir über Subventionen.

          Ford Puma St-Line X Video-Seite öffnen

          F.A.Z.-Fahrbericht : Ford Puma St-Line X

          Im SUV-Stil lässt Ford die seit 2001 untergegangene Produktlinie des Pumas wieder aufleben. In unserem Fahrbericht konnten wir ein gut-bürgerliches Auto, an dem nur kleine Details stören, testen.

          Topmeldungen

          Libyen-Konferenz in Berlin : Unter starken Männern

          Wenn in Berlin über Libyen verhandelt wird, geht nichts ohne Erdogan und Putin. Sie bauen ihre Macht in der arabischen Welt aus und machen Europa Angst.
          Jack Hidary, Buchautor und Quantenfachmann von Google

          Digitalkonferenz DLD : Wie die Quantenrevolution weitergeht

          Berechnungen, Kommunikation, Sensorik: Rund um den Globus arbeiten Unternehmen an Quantentechnologie - und sie ergänzen sich gut. Gastbeitrag eines führenden Fachmanns auf diesem Gebiet.
          Meghan und Harry: Künftig halb royal, halb normal?

          Aussteigerphantasien : Wir machen die Meghan!

          Ausbrechen aus einem vorgezeichneten Leben: Das Herzogspaar von Sussex zeigt, wie es geht. Andere werden ihnen folgen. Ein satirischer Blick in die nahe Zukunft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.