https://www.faz.net/-gy9-9kgwu

Auto des Jahres : Elektrischer Jaguar gewinnt Car of the Year 2019

Der Gewinner: Jaguar I-Pace ist Car of the year Bild: Appel

Sieben Autos waren im Finale. Nun ist der Gewinner des Car of the Year auf dem Autosalon in Genf gewählt worden. Das Ergebnis war sehr knapp.

          1 Min.

          Das Auto des Jahres 2019 ist der vollelektrische Jaguar I-Pace. In einem dramatischen und in der bis ins Jahr 1964 zurückreichenden Historie der Auszeichnung einmaligen Finale setzte sich der Jaguar gegen die punktgleiche Renault Alpine durch. Es zählten letztlich die Einzelwertungen derjenigen Jurymitglieder, die den Jaguar oder die Alpine als Sieger gewertet hatten. Auf Platz drei landete für viele überraschend mit geringem Abstand der Kia Ceed.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Der bedeutendste Preis in der Automobilbranche wurde an diesem Montag während eines Festaktes vor rund 300 geladenen Gästen auf dem Autosalon in Genf vergeben.

          Für die Auszeichnung „Car of the Year 2019“ haben 60 Fachjournalisten aus ganz Europa sieben Modelle aus einer Liste mit 38 Kandidaten ausgewählt. Es zählen unter anderem Innovation, Design, Fahrfreude und Preis-Leistungsverhältnis.

          Die Abstimmung im Überblick

          Die sieben Finalisten, von denen sich jeder als ein Sieger fühlen darf, waren diesmal Renault Alpine, Citroen C5 Aircross, Ford Focus, Kia Ceed, Mercedes-Benz A Klasse, Peugeot 508 und der vollelektrische Jaguar I-Pace.

          Wir hatten in den vergangenen Tagen unsere Leser gefragt, wer ihr Favorit sei. Auf FAZ.NET wurden bis kurz vor Bekanntgabe des Siegers 10.100 Stimmen abgegeben, und in der Gunst der F.A.Z.-Leser hat die Alpine mit 41 Prozent klar gewonnen vor Mercedes-Benz A Klasse und Jaguar I-Pace.

          Weitere Themen

          Mit Zielscheibe ins Tor

          Fifa 20 : Mit Zielscheibe ins Tor

          Fifa 20 flankt auch in der neuen Saison wieder frische Pässe auf die Spielekonsole. In der Standardversion, Champions-Variante oder im Ultimate-Paket. Lohnt sich der Kauf?

          Topmeldungen

          Trump beleidigt Pelosi : „Sie ist sehr krank“

          Die Demokraten haben ein Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten abgebrochen, weil Donald Trump die „Sprecherin“ des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi beleidigt haben soll. Der Präsident legte auf Twitter noch nach.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.