https://www.faz.net/-gy9-y87b

Ducati Multistrada 1200 S : Eine Ducati bestellen - vier Motorräder bekommen

Ducati Multistrada mit Ecken, Kanten und der Fähigkeit zur Verwandlung Bild: Marco Campelli

Der Multistrada 1200 fällt es erstaunlich leicht, sich ganz unterschiedlichen Anforderungen anzupassen. Auf Knopfdruck mit dem linken Daumen und selbst in voller Fahrt lässt sich sein Modus ändern - ob Sport, Touring, Stadt oder Enduro.

          4 Min.

          Der Mensch lebt sein Leben nicht nur in einem Modus. Mit Hilfe einer Tasse Kaffee gelingt ihm morgens der Übergang vom Stand-by-Modus in den Betriebszustand mal besser, mal schlechter. Im Beruf verlangt man Flexibilität von ihm, nach Dienstende muss er im Familien- und Feierabendmodus funktionieren, am Wochenende hat er unternehmungslustig zu sein. Fliegt der Mensch nach Lanzarote, bindet er sich ein All-inclusive-Bändchen ums Handgelenk und versucht, vom Alltags- in den Urlaubsmodus zu wechseln. Weihnachtsmodus, Karnevalsmodus und, und, und. Der Mensch hat heutzutage viel um die Ohren, das ständige Umschalten macht ihm zu schaffen.

          Walter Wille

          Redaktion „Technik und Motor“

          Der Multistrada 1200 fällt es erstaunlich leicht. Wie dieses Motorrad sich ganz unterschiedlichen Anforderungen anzupassen vermag - das gab es so noch nicht. Auf Knopfdruck mit dem linken Daumen und selbst in voller Fahrt lässt sich sein Modus ändern. Sport, Touring, Stadt, Enduro stehen zur Wahl, die Multistrada soll vier Motorradgattungen in sich vereinen. All inclusive sozusagen.

          Sie ist Ducatis Hoffnungsträger der Saison. Nie zuvor haben die Roten aus Bologna so viel Entwicklungsaufwand in ein neues Modell gesteckt, nie so viele Testkilometer absolviert. Die Multistrada 1200 hat die Aufgabe, im schrumpfenden Motorradmarkt neue Kundschaft zu mobilisieren und in Gefilden zu wildern, die man in der Vergangenheit anderen Herstellern überließ. Ducati steht bisher vor allem für Feuer und Rauch und Spezialistentum nah am Rennsport, jetzt will man mit einer einzigen Wollmilchsau ein Einsatzspektrum abdecken, das von Sport über Langstreckenreise, städtischen Berufsverkehr bis zu Ausflügen ins leichte Gelände reicht. Bloß Eierlegen steht noch nicht auf dem Programm.

          Tragfähig mit Koffer und 210 Kilo Zuladung

          Überzeugendes in den einzelnen Disziplinen

          Theoretisch müsste bei solch einem Vorhaben ein Ding lauter lauer Kompromisse herauskommen, wenn man an die ganz unterschiedlichen Anforderungen denkt, was Sitzposition, Fahrwerksgeometrie, Reifenbeschaffenheit, Abstimmung der Federelemente, Motorcharakter oder Gepäcktransport betrifft. Von allem etwas bedeutet in der Regel nirgends richtig gut. Um dennoch in den einzelnen Disziplinen Überzeugendes bieten zu können, setzt Ducati auf das Prinzip der Verwandlung. Wenn die Wahrnehmungen einer ersten Probefahrt über 200 Kilometer nicht trügen, ist das Ergebnis spektakulär.

          Die Basis-Multistrada für 14.990 Euro wird in Deutschland serienmäßig mit abstellbarem (nach dem ersten Eindruck ziemlich früh regelndem) ABS sowie der Traktionskontrolle DTC geliefert. Durch den Wechsel von einem Fahrprogramm zum anderen (Sport, Reise, Stadt, Enduro) werden das Regelverhalten der Traktionskontrolle sowie die Leistungsabgabe des Zweizylindermotors gemeinsam dem Einsatzzweck angepasst. Zum Beispiel: viel früherer Eingriff der DTC im Stadt- als im Sportmodus, kaum Traktionskontrolle im Gelände. Oder: im Sportmodus volle Motorleistung von 110 kW (150 PS) bei knackig-direkter Gasannahme, während im Touringbetrieb zwar ebenfalls der 150-PS-Gipfel erreicht wird, jedoch bei sanfterer, gleichmäßiger Entfaltung des Drehmoments. Das beträgt maximal 119 Newtonmeter bei 7500/min. Im Enduro- und im Stadtmodus („Urban“) wird die Leistung bei angemessen zahmem Ansprechverhalten auf 100 PS beschränkt.

          Federvorspannung passen sich dem Modus

          Weitere Themen

          Blau frisch vertont

          Bluetooth wird noch besser : Blau frisch vertont

          Ein großes Update für Bluetooth mit neuen Audio-Codecs und Musikverteilung für Gruppen wird kommen. Es ergeben sich unzählige neue Anwendungen.

          Topmeldungen

          Untersuchungen zum Coronavirus an der Charité Berlin Mitte

          Coronavirus : Drei weitere Infizierte in Bayern

          Bei drei weiteren Menschen in Bayern wird das Coronavirus nachgewiesen. Wie der erste deutsche Patient sind sie Mitarbeiter der Firma Webasto aus Starnberg, teilt das bayerische Gesundheitsministerium mit. Das Unternehmen schließt vorübergehend seine Zentrale.
          Trump und Netanjahu im Weißen Haus

          Israelische Siedler : Die extreme Rechte ist empört

          Einerseits bekommt Netanjahu jetzt Ärger mit innenpolitischen Verbündeten. Andererseits sonnt er sich im Glanze seines Auftritts mit Trump: Noch nie kam Washington Israel so weit entgegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.