https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/citroen-verlaengert-den-e-c4-zum-e-c4x-18163543.html

Citroën E-C4X : Gönn dir mal wieder eine Stufe

Hecklastig: Citroën E-C4X Bild: Hersteller

Autos mit separatem Kofferraum sind vor allem in südlichen Ländern gefragt. So macht Citroën aus dem C4 den C4X, der 24 Zentimeter länger ist und 510 statt 380 Liter Kofferraumvolumen bietet. Nach Deutschland kommt er aber nur als Elektroauto.

          1 Min.

          Stufenheckautos haben es schwer auf dem deutschen Markt. Dennoch wagt es Citroën, vom nächsten Jahr an mit einer verlängerten Variante des kompakten C4 an den Start zu gehen. Der C4X, den es in Deutschland und einigen anderen Märkten im Gegensatz zum C4 ausschließlich als Elektrofahrzeug geben wird, ist 24 Zentimeter länger und kommt so auf 4,60 Meter. Bis zur B-Säule ist die Karosserie identisch, auch die hinteren Türen sind die gleichen. Dann aber erfolgt ein kecker Schwung in die Länge.

          Boris Schmidt
          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Obwohl es von der Seite so aussieht, als sei auch der C4X ein Schrägheckmodell, hat er einen abgeschlossenen Kofferraum mit kleiner Klappe und einem Volumen von 510 Liter. Das ist deutlich mehr als im C4, der nur auf 380 Liter kommt. Nach wie vor sind Au­tos mit separatem Kofferraum vor allem in südlichen Ländern gefragt. Dort wird es auch Versionen mit Benzin- und Dieselmotor geben. Nach Deutschland kommt nur die elektrische Variante, für die sich die Stellantis-Marke Citroën aus dem Baukasten des Konzerns bedient.

          Die Vorderräder treibt ein Elektromotor mit 100 kW (136 PS) an, das maximale Drehmoment beträgt 260 Newtonmeter. Die Batterien im Unterboden haben ein Speichervermögen von 50 kWh. Das ist nicht üppig, aber wegen eines etwas verbesserten Luftwiderstandsbeiwertes schafft der C4X ein paar Kilometer mehr an Reichweite: 360 Kilometer werden angegeben. Dafür darf man aber nicht durchgehend 150 km/h fahren, das ist die limitierte Höchstgeschwindigkeit.

          Länge von 4,60 Meter Bilderstrecke
          Citroën E-C4X : Gönn dir mal wieder eine Stufe

          An der Schnellladestation kann der Citroën mit maximal 100 kW laden, sodass in einer halben Stunde der Füllstand einer ziemlichen leeren Batterie auf 80 Prozent ansteigt. Wechselstrom an der Wallbox wird mit 11 kW verarbeitet, leere Akkus sind so in fünf Stunden wieder gefüllt.

          Einen Preis gibt Citroën noch nicht bekannt, Stand jetzt dürfte er bei rund 40.000 Euro liegen, das längere Heck mit 1500 Euro eingeplant.

          Weitere Themen

          Fahrtenschreiber

          Der F.A.Z.-Autoticker : Fahrtenschreiber

          Deutlich mehr Elektroautos in Deutschland ++ Automarkt in der EU schrumpft zum dritten Mal in Folge ++ Fünf Sterne für elektrischen Cupra Born

          Volkes Wagen

          FAZ Plus Artikel: Fahrbericht Škoda Karoq : Volkes Wagen

          Viel Platz, anständige Motorisierungen und ein gefälliges Design: Der Škoda Karoq bringt Zutaten für ein erfolgreiches Auto mit. Aber das Topmodell 2.0 TSI ist teuer. Und laut.

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.
          Zuletzt beim Alten Fritz? In Berlin ging schon lange nichts mehr glatt.

          Fraktur : Die Qual der Wahl

          Müssen in Berlin wirklich noch einmal alle Parteien auf dem Stimmzettel stehen? Auch die Entscheidung zwischen Schlottern und Surfen fällt nicht leicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.