https://www.faz.net/-gy9-9qq0d

Caravan Salon in Düsseldorf : Mobile Träume zum Wohnen

  • -Aktualisiert am

Dethleffs zeigt den Globevan E-Hybrid mit einer elektrischen Reichweite von 50 Kilometer. Der Kastenwagen ist ab Ende kommenden Jahres erhältlich. Bild: Kirchberger

Der Caravan Salon in Düsseldorf ist die größte Leistungsschau der Campingbranche. Sie wächst und wächst mit neuen Verkaufsrekorden, und das Angebot ist vielfältig wie nie.

          5 Min.

          Zur Eröffnung des Caravan Salons in Düsseldorf lacht nicht nur die Sonne über den Messehallen. Auch die rund 600 Aussteller, die bis zum 8. September Freizeitfahrzeuge und Zubehör präsentieren, tragen ausnahmslos ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Die Geschäfte gehen gut. Gerade hat der Branchenverband CIVD die aktuellen Zulassungszahlen vorgestellt, wieder und zum achten Mal in Folge sind sie gestiegen. Bis Juli wurden 61.000 Reisemobile und Caravans neu zugelassen, das sind mehr als im ganzen Jahr 2018. Die motorisierten Camper legten um 14 Prozent zu, die Wohnwagen kamen auf 10 Prozent. Besser ging es der Branche nie.

          Das sind gute Voraussetzungen, um über die Zukunft des Caravanings nachzudenken. Denn die Camper fordern immer mehr Komfort, wollen aber möglichst unter einer Fahrzeug-Gewichtsgrenze von 3,5 Tonnen bleiben. Bei jüngeren Kunden zieht der Führerschein die Grenze, alle anderen wollen erhöhte Mautgebühren für schwerere Fahrzeuge ebenso vermeiden wie das Lastwagen-Tempolimit sowie Überholverbote. Hoch im Kurs stehen vernetzte und kompakte Fahrzeuge. Ausgebaute Kastenwagen, die kaum unter Übergewicht leiden, sind mit einem Marktanteil von 20 Prozent noch immer führend. Dass Leichtbau möglich ist, zeigt unter anderem der Hersteller Carthago, der trotz der gerade gestarteten und schwergewichtigen Abgasreinigung des neuen Fiat Ducato seine Reisemobile um bis zu 55 Kilogramm abspecken konnte. Im Zeichen zunehmender Elektromobilität wird außerdem an einem eigenen Antrieb für Caravans gearbeitet.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Oliver Zipse

          F.A.S. exklusiv : BMW baut den i3 weiter

          Neue Manager, mehr Tempo: BMW-Chef Oliver Zipse baut den Konzern um. An dem teuren Elektroauto i3 hält er aus gutem Grund fest, wie er in seinem ersten Interview sagt.