https://www.faz.net/-gy9-ae3lh

Neues Porsche-SUV : Eine solide Brücke zum Strom

Topmodell für Porsches Neukunden: Macan Bild: Porsche AG

Der Macan ist neben dem Cayenne die Säule im Porsche-Geschäft. Die Motoren-Palette wurde jetzt überarbeitet. Alle haben mehr PS bekommen.

          1 Min.

          Wohl doch noch bis ins Jahr 2023 muss gewartet werden, bis der neue, rein elektrische Porsche Macan kommt. Das kleinere von zwei SUV-Modellen ist für Porsche ungeheuer wichtig, wurden doch mehr als 600.000 Einheiten seit 2014 verkauft. Vier Fünftel der Kunden sind neu, kein Porsche wird von mehr Frauen gekauft. Im ersten Halbjahr 2021 lagen Cayenne und Macan in der Verkaufsstatistik sogar beinahe gleichauf: 44.000 zu 43.600. Porsche vermeldet zudem weltweit einen Zuwachs von 31 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2020.

          Boris Schmidt
          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Dieselmotoren gibt es generell keine mehr, dennoch ist der Absatz nicht gesunken, und bevor sie sich verabschieden, bekommen die drei verbliebenen Verbrennermodelle des Macan jetzt mehr PS. Als GTS hat der Macan nun 440 Pferdestärken. 60 mehr als bisher werden aus dem 2,9-Liter-V6-Motor geholt. Im S bietet der Biturbo-Motor 380 PS, das ist ein Plus von 26. Als Einstiegstriebwerk fungiert nun ein neu entwickelter, aufgeladener 2,0-Liter-Vierzylinder mit 265 PS. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h. Das bisherige Einsteigermodell hatte 245 PS.

          Die Versionen S und GTS schaffen 259 und 272 km/h Höchstgeschwindigkeit. Neben Änderungen am Fahrwerk und Retuschen am Design sowie größeren Räder ist vor allem die neue Mittelkonsole mit Touch-Oberfläche zu erwähnen, die „anstelle von Tasten eine klare Struktur ins Cockpit bringt“, wie Porsche sagt. Aus Erfahrung weiß die Redaktion aber nur zu gut, dass Touch nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist, und hegt Zweifel.

          Die neuen Multifunktions- und GT-Sportlenkräder übernimmt der neue Macan vom Porsche 911. Alle Modelle haben eine Analoguhr über dem jetzt verkürzten Schalthebel. Es bleibt beim Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Bestellt werden kann schon, Auslieferung ist von Oktober an, die Preisliste beginnt mit 62.917 Euro, der S kostet 71.723, der GTS 88.264 Euro.

          Die drei verbliebenen Verbrennermodelle des Macan bekommen mehr PS. Bilderstrecke
          Neues Porsche-SUV : Eine solide Brücke zum Strom

          Weitere Themen

          Gut geht auch günstig

          Dacia Sandero Stepway : Gut geht auch günstig

          Der Neue in der rumänischen Riege lehrt angenehme Genügsamkeit. Nüchtern betrachtet muss ein Auto eigentlich nicht mehr können, als die dritte Generation des Stepway. Und für viele auch nicht mehr kosten.

          Topmeldungen

          Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet während des Triells

          Das letzte Triell : Dieses Mal war Scholz vorbereitet

          Baerbock, Scholz und Laschet hatten nochmals die Chance, ihre Schlagfertigkeit zu zeigen. Der Sozialdemokrat und die Grüne präsentierten sich als Partner von morgen.
          Ein bedrohlicher Anblick: Die feuerrote Lava schießt in die Höhe.

          Mehrere Eruptionen : Vulkanausbruch auf Kanareninsel La Palma

          Fachleute hatten es befürchtet: Nach vielen kleinen Erdstößen ist ein Vulkan auf La Palma ausgebrochen. Lava und Asche schleudern durch die Luft. Seit Sonntagnachmittag wurden mehrere Tausend Menschen in Sicherheit gebracht.
          Christian Lindner beim FDP-Parteitag am Sonntag in Berlin.

          FDP vor der Wahl : Lindner will Stimmen aus Überzeugung, nicht aus Kalkül

          Die Freidemokraten sinnieren darüber, wer sie wählt und warum. Aus Taktik sollten die Leute nicht für die FDP stimmen, sagt Parteichef Lindner. Doch die Vorzeichen haben sich während des Wahlkampfs dramatisch verändert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.