https://www.faz.net/-gy9-9vl8s

Zukunftstechnik : Albtraum Autonomes Auto

Flottenbewegung: Das autonome Fahren wird überall in der Welt erprobt, dieses Bild entstand in Peking. Aber der Fortschritt ist langsamer als vielfach versprochen. Bild: dpa

Das autonome Auto fährt nicht morgen und nicht übermorgen. Es wird frühstens 2030 soweit sein. Vielleicht dauert es aber auch bis 2040. Das sind die Gründe.

          4 Min.

          Vielfahrer kennen es aus dem Alltag. Schon bei Starkregen und erst recht bei Schneefall meldet sich ein Assistenzsystem nach dem anderen ab. Wie soll das nur funktionieren, wenn wir derweil alle automatisch vom Auto pilotiert werden?

          Boris Schmidt

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Das autonome Fahren war ein großes Thema in den vergangenen Jahren. Oft wurde in den Medien der Eindruck erweckt, praktisch morgen fahre das autonome Auto. Jetzt ist aber allgemein Ernüchterung eingekehrt. Nicht nur VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch trat unlängst im Gespräch mit dieser Zeitung zum Thema auf die Bremse, fast die gesamte Branche sieht es jetzt realistischer. Wobei Mercedes-Benz schon vor fünf Jahren bei der Vorstellung des lenkradlosen Concept Car F015 von einem Zeitrahmen um das Jahr 2030 sprach.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+