https://www.faz.net/-gy9-78krg
 

Magische Momente : Unbegriffen

  • -Aktualisiert am

„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ Ja, es gibt unbegreiflich magische Momente, und man kann nur ein dummes Gesicht dazu machen.

          1 Min.

          Das berühmteste der drei zu Gesetzen ernannten Axiome von Arthur C. Clarke ist eine längst tagtäglich erfahrbare Realität geworden. Und deshalb ist es wohl so populär, obwohl es aus der vordigitalen Steinzeit des Jahres 1962 stammt: „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ Dass wir Touchscreen-Streichler mehrmals am Tag dümmer gucken müssten als der Neandertaler, wenn es donnerte, fällt uns kaum mehr auf: Wir sind von Unverstandenem umzingelt. Morgens früh spricht das Mini-Tablet auf dem Nachttisch plötzlich Griechisch. Eigentlich sollte es bloß die Schrottmails der Nacht verschwinden lassen, aber die Rückfrage, ob man das wirklich wolle, steht da in Griechisch. Warum? Man wird es nie erfahren.

          Oder so eine Lächerlichkeit wie diese eine Speicherkarte: In zwei Dutzend Geräten funktioniert sie, in einem Schlitz nicht. Der jedoch ist keineswegs defekt, sondern liest und beschreibt jede andere Karte klaglos. Warum? So etwas erklärt einem niemand. Wir nehmen es hin, weil wir es hinnehmen müssen wie die Aufforderung, das Handy im Flieger in den Flugmodus zu schalten. Klar, wegen der Sicherheit, es könnte stören. Und dann kann man zugucken, wie die Cockpit-Durchsagen die Bildschirm-Darstellungen auf der vollen Länge des Flugzeugs verzerren. Da stört doch wohl auch etwas, oder? Unbegreiflich magische Momente, und man kann nur ein dummes Gesicht dazu machen.

          Weitere Themen

          Kleine Elektroautos voll im Trend Video-Seite öffnen

          „Tiny Cars“ : Kleine Elektroautos voll im Trend

          Klein, bunt und so einfach aufzuladen wie ein Smartphone: die neue Generation der „Tiny Cars". Das Fahrzeug, das in Konkurrenz zu Fahrrädern und Scootern tritt, soll das nachhaltige Verkehrsmittel in den Städten werden.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.
          Wie viele Klamotten, die wir besitzen, tragen wir eigentlich?

          Nachhaltiges Design : Wie kann Mode die Welt verändern?

          Nina Lorenzen, Vreni Jäckle und Jana Braumüller beschäftigen sich seit Jahren mit nachhaltiger Mode. Nun haben sie ein Buch darüber herausgebracht, das zeigen soll: Mit Mode kann man die Welt verändern.
          Bela B Felsenheimer von Die Ärzte

          Künstler gegen Viagogo : Und das soll Demokratisierung sein?

          Wer im Internet Konzertkarten kauft, landet oft bei der Ticketbörse Viagogo. Bands wie Rammstein und Die Ärzte wehren sich gegen den Zweitmarkt für Eintrittskarten, der wächst – und Besuchern überteuerte oder ungültige Karten andreht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.