https://www.faz.net/-gy9-9agv5

Tech-Talk : Teemomix

Vorwerk setzt auf eine hochpreisige Teemaschine. Bild: Vorwerk

Vorwerk will den Erfolg des Thermomix wiederholen: mit Temial. Das ist eine Teemaschine, die nach allen Regeln der Kunst das Heißgetränk zubereiten kann. Ist das wirklich neu?

          1 Min.

          Erfindungen sind erfolgreich, wenn im Alltag der Produktname stellvertretend für die Gattung steht. Wer iPhone sagt, meint häufig Smartphone. Verlangt jemand nach einem Nespresso, will er einen Kaffee aus der Kapselmaschine. Entdecken Gäste ein Multifunktionskochgerät, werden sie den Gastgeber fragen, wie lange er schon den Thermomix hat. Damit ein Unternehmen Marktführer wird und bleibt, müssen die Technik überzeugend, das Design clever und das Marketing perfekt sein. Nespresso hat es mit seiner Kapselmethode geschafft, weil keine andere Maschine einen guten Espresso so schnell und komfortabel zubereiten konnte. Vorwerk hat den Thermomix erfolgreich in die Küchen gedrängt, wo er Kultstatus genießt und auf einmal Menschen kochen, die es bisher dem Partner oder Koch im Restaurant überlassen haben.

          Nun verzeichnet Vorwerk einen Umsatzrückgang von 13 Prozent. Deswegen soll ein neues Produkt die Erfolgsgeschichte des Thermomix wiederholen. Temial heißt eine Teemaschine, die im Spätsommer für 600 Euro auf den Markt kommt. So wie der Thermomix kocht, bereitet sie automatisch Tee zu. Dazu bietet Vorwerk zehn verschiedene Biotee-Sorten an, auf deren Verpackung ein Code gedruckt ist, den die Maschine scannen kann, um den Tee richtig zubereiten zu können.

          Teeverpackung mit Code? Den gibt es schon. 11 Gramm auf einen Liter, 90 Grad heißes Wasser geben und zwei Minuten ziehen lassen, steht zum Beispiel auf dem China Yellow Dragon. Wem ein Thermometer zu viel Aufwand ist, der kann einen Wasserkocher nutzen, der das Wasser auf verschiedene Temperaturen bringt. Wer keine Stoppuhr bedienen kann, kauft eine Teemaschine für 100 Euro. Die kann alles - außer sich selbst Wasser und Teeblätter einfüllen. Doch das wird der Temial auch nicht können. Wird Vorwerk den Erfolg des Thermomix dennoch wiederholen können? Erst einmal abwarten und Tee trinken.

          Weitere Themen

          Blitzer erkennt Handys am Steuer Video-Seite öffnen

          Sydney : Blitzer erkennt Handys am Steuer

          Wer in Australien am Steuer telefoniert, wird seit Sonntag geblitzt, denn Kameras erkennen Handys beim Fahrer. Damit soll die Zahl der Verkehrstoten über zwei Jahre um ein Drittel gesenkt werden.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.