https://www.faz.net/-gc0

IPTV : Kunden zögern beim Fernsehen aus dem Internet

Das Fernsehen über das Internet ist kein Selbstläufer. Die Technik funktioniert und bietet viel, ist aber erklärungsbedürftig. 800.000 Kunden zählt die Telekom inzwischen. Die Wettbewerber sind abgeschlagen, aber der Markt ist auch noch klein.

Tech-Talk : Aus eigener Kraft

Seit 2015 sind in Deutschland bis 2018 rund drei Millionen Elektrofahrräder verkauft wurden. Es bedurfte keiner Daumenschrauben und auch keiner finanziellen Anreize.

Tech-Talk : Ablenkung

Im Unterschied zum Auto bietet ein Motorrad wenig Schutz. Nun fördern die Hersteller mit ihrer „Konnektivität“ auch noch, dass der Fahrer bestmöglich abgelenkt wird.

Tech-Talk : Die sind auf 180

Volvo wird seine Autos von Mitte 2020 an freiwillig auf maximal 180 km/h beschränken. Die 180 sind ein Eigentor, welches das Unternehmen Kunden kosten wird.
Fernsehen im HDTV-Format ist eines der großen Themen bei der IFA 2009

IFA 2009 : Genussmittel der digitalen und der nahrhaften Art

In Berlin vereint die IFA zum zweiten Mal die High-Tech-Pretiosen von Wohnzimmer und Küche. Es gibt neue Empfangsgeräte für HDTV-Fernsehen, ipod-Docks und Navigationssysteme zu bestaunen. Und selbst Rührgeräte reklamieren jetzt Kult-Qualitäten.
Von Telefunken ist kaum mehr übrig als die Marke

Fernseher : Die Traditionsmarke Telefunken kehrt zurück

Sie war eine der großen Technikmarken aus Deutschland. Nach zehn Jahren Pause kommt sie jetzt zurück: Hemjö Klein will Telefunken neu beleben und dabei an bewährte Erfolge und Tugenden anknüpfen.
Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.

Seite 1/1

  • IFA 2009 : Unbeeindruckt von der Wirtschaftskrise

    Mit einer vermieteten Fläche von rund 121.000 Quadratmetern hat die Branchenmesse IFA, die an diesem Freitag in Berlin offiziell ihre Tore öffnet, trotz der Wirtschaftskrise den Rekordwert des Vorjahres praktisch wieder erreicht.
  • Miele: Traum von der Abwrackprämie für Haushaltsgeräte

    IFA 2009 : Stabile Geschäfte mit energieeffizienten Hausgeräten

    Die Haushaltsgerätebranche träumt von einer Abwrackprämie für ihre Erzeugnisse. Da rund 50 Prozent des gesamten Stromverbrauchs auf Privathaushalte entfallen, könnte durch effizientere Neugeräte eine große Menge an Energie eingespart werden.
  • Setzt nicht nur auf Espresso: Die Firma Philips

    Consumer Lifestyle : Philips will Konsumsparte stärken

    Die Übernahme des italienischen Espressomaschinen-Herstellers Saeco ist Philips nicht genug: Der niederländische Elektronik-Konzern schließt weitere Akquisitionen in der Sparte Consumer Lifestyle nicht aus - im Gegenteil.
  • HDMI drahtlos: Philips SWW1800

    Funksysteme für Fernseher : Schluss mit dem Kabelsalat

    Hoch aufgelöste Bilder drahtlos zur Mattscheibe funken - das wird sich in Berlin auf der Ifa zu einem veritablen Techniktrend verdichten. Sony und Panasonic statten Fernsehgeräte schon mit Drahtlosempfängern nach dem Standard Wireless HD aus.
  • Schöne Chips - wenig Investitionen

    Chipindustrie : Zukunftsbranche mit ungewisser Zukunft

    Auftragseinbrüche, Umsatzrückgänge, Pleiten, Pech und Pannen: Von Sony bis Toshiba steckt die Chipindustrie tief in der Krise. In diesem Jahr werden nur drei Hersteller mehr als eine Milliarde Euro investieren - so wenig wie noch nie zuvor.
  • Auf den Computermessen mittlerweile ein beliebtes Thema: Green IT

    Green IT : Der grüne Pfad der IT-Industrie

    Green IT. Das klingt gut, das klingt wichtig, das klingt nach Hochtechnologie und Umweltschutz. Doch was steckt wirklich hinter dem schlagkräftigen Slogan, mit dem seit drei Jahren mit schöner Regelmäßigkeit von der Branche geworben wird?
  • Wer will unter den Bedingungen noch ins digitale Fernsehland?

    Digitales Fernsehen : Hollywoods Angst vor der Kundschaft

    Eine neue Technik soll die Zugangshürden zum Digitalfernsehen endlich überwinden. Denn Digitalfernsehen bringt bessere Bildqualität. Aber die Technik schafft auch die Basis für mehr Kontrolle und Verbote. Was wiegt schwerer?
  • Biegbares Buch

    Neue Anbieter : E-Books auf dem Vormarsch

    Nachdem Amazon mit seinem elektronischen Lesegerät Kindle für Aufruhr gesorgt hat, sind nach Sony und Apple nun auch Samsung sowie Barnes & Noble in das Geschäft rund um die dünnen Taschencomputer eingestiegen. Das dürfte die Preise für die Geräte deutlich senken.
  • Mit nostalgischem Flair: iTube

    Docking-Station iTube : Fatman lässt den iPod röhren

    Drei Röhren geschmückt mit hochglänzender, rabenschwarzer Oberfläche und dem wohlklingenden Namen iTube Carbon Edition II. Das ist viel Aufwand für eine Docking-Station, die gerade mal für einen iPod Platz hat. Wir haben sie uns angehört.
  • Nokia, HTC und Samsung : Drei Handys und zwei tote Betriebssysteme

    Vor uns liegen drei Handys, die es mit dem iPhone aufnehmen wollen. Nokia N97, Touch Pro 2 von HTC und Samsung Omnia 8910 HD. Jedes hat andere Talente, aber eins ist ihnen gemeinsam: Sie sind ganz neu und wirken doch wie aus einer alten Welt.