https://www.faz.net/-gy9-9r2jm

ZF Friedrichshafen : Autozulieferer wirbt von oben

Der Himmel über Frankfurt Bild: Bloomberg

Über der IAA in Frankfurt schwebt derzeit ein Luftschiff. Der Automobilzulieferer ZF nutzt es als Werbefläche.

          1 Min.

          Zeppelinflüge begleiten die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Ein Luftschiff mit der Aufschrift „#MobilityLifeBalance“ startete am Dienstag in Bad Homburg und wird bis einschließlich Donnerstag über der Frankfurter Innenstadt kreisen. Insgesamt fliegt es vom Vormittag bis zum frühen Abend wetterabhängig täglich etwa ein Dutzend Flüge.

          Das Schiff dient dem Automobilzulieferer ZF aus Friedrichshafen als Werbeträger für die gleichnamige Kampagne. Unter ihrem Motto stellt ZF über das Jahr 2019 Lösungen für Mobilität vor, die sich an den Lebensbedingungen und -bedürfnissen von Kunden orientieren sollen. ZF benannte die Bedürfnisse mit Mobilität, Sicherheit und einem verringerten Ausstoß von Kohlenstoffdioxid. Das Unternehmen stellt entsprechende Projekte auch auf der IAA vor.

          Der Zeppelin als Werbeträger hat symbolischen Wert, da die Gründung des Unternehmens ZF auch der Initiative von Graf Zeppelin (1838-1917) zugeschrieben wird. Bad Homburg als Startort für die Flüge hat historische Bedeutung: Hier fand am 22. April 1910 auf den Feldern vor dem Kronenhof eine große Luftschiffparade statt, bei der Luftschiffe auf militärische Einsatzfähigkeit getestet wurden.

          Weitere Themen

          Wir bauen uns einen Boxer

          BMW-Bausatz von Franzis : Wir bauen uns einen Boxer

          Es gibt Dinge, ohne die der Lebenslauf eines Mannes einfach nicht vollständig ist. Dazu gehört der Bau eines Motors mit eigenen Händen, wie zum Beispiel den der Legende BMW R 90 S.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.