https://www.faz.net/-gy9-9qyjo

Bosch-Chef Volkmar Denner : „Ich benutze ein Auto mit hocheffizientem Diesel-Motor“

Volkmar Denner, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung Bild: Verena Müller

Gehört die Zukunft der Elektromobilität? Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich auf eine Technik festzulegen – und erklärt seinen eigenen CO2-Fußabdruck.

          7 Min.

          Herr Denner, wie sind Sie eigentlich heute zur Arbeit gekommen?

          Sven Astheimer

          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.

          Ilka Kopplin

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Susanne Preuß

          Wirtschaftskorrespondentin in Stuttgart.

          Mein Anfahrtsweg zur Bosch-Zentrale ist 55 Kilometer lang. Deshalb leiste ich mir den Komfort, mich fahren zu lassen. Die Zeit nutze ich zum Arbeiten.

          Wie sieht ihr CO2-Fußabdruck aus?

          Der CO2-Ausstoß ist viel geringer als mit einem normalen Fahrzeug. Ich benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor, das mit sogenanntem C.A.R.E.-Diesel betankt wird. Das ist ein synthetischer Kraftstoff, der überwiegend aus Rest- und Abfallstoffen hergestellt wird und die CO2-Emissionen um mehr als 60 Prozent reduziert. Wir haben außerdem ein Elektrofahrzeug, einen Jaguar I-Pace, angeschafft, das ich für Fahrten in der Stadt nutze.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Intimität schafft auch Probleme, und wer die hat, braucht diskrete Helfer.

          Gesundheits-App : Warum alle am Intimarzt graben

          Die anonyme App eines jungen Assistenzarztes kommt riesig an. Dann spürt er Gegenwind. Und hat plötzlich mehr Feinde, als ihm lieb ist. Die Konzerne reiben sich die Hände.