https://www.faz.net/-gy9-9zpwt

Freiwillige Feuerwehr : Alltagsheld im Einsatz

  • -Aktualisiert am

Nachts um halb zwei Uhr: die Freiwillige Feuerwehr rückt aus. Bild: Wiesbaden112.de

Die Nacht in Flammen und Blaulicht gehüllt, gaben die Männer und Frauen ihr Bestes. Die Arbeit ging für ein paar der freiwilligen Feuerwehrleute wahrscheinlich direkt danach weiter: in der Backstube oder in der Schlosserei.

          1 Min.

          ELW, HTLF, LF 10, WLF, MTW und LimaAh. Bei „Wer wird Millionär“ könnte ein hübsches Sümmchen ergattern, wer die Begriffe zuzuordnen weiß. Wir hatten keine Ahnung, bis uns um halb zwei die Sirenen aus dem Schlaf rissen und die Freiwillige Feuerwehr ausrückte. Nicht in entlegene Ortsteile, sondern nach schräg gegenüber.

          Die Nacht in Flammen und Blaulicht gehüllt, gaben die Männer und Frauen ihr Bestes, schützten angrenzende Gebäude wirkungsvoll, nur der lodernde Wagen war nicht mehr zu retten. Das Auto brannte unter Abgabe kleinerer Verpuffungen und größerer Qualmwolken nieder, eine Explosion wie im Film aber blieb aus. Ein Tank voll Diesel oder Benzin fliegt offenbar nicht einfach in die Luft.

          Bis die Trupps den 50 Meter langen Schlauch wieder in das Hilfeleistungs-Tanklöschfahrzeug HTLF und die ganzen Utensilien ins Wechselladerfahrzeug WLF verbracht hatten, den Lichtmastanhänger LimaAh eingepackt und mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 10 abgerückt waren, wurde es schon wieder hell.

          Wahrscheinlich sind ein paar der freiwilligen Feuerwehrleute direkt in die Backstube oder in die Schlosserei zur Arbeit gefahren. Alltagshelden im Einsatz, Jahr für Jahr.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Kein Klingelstreich

          Smart-Home-Türklingel im Test : Kein Klingelstreich

          Schau mal, wer da kommt: Die Smart-Home-Türklingel von Arlo kommt mit Videoübertragung aufs Handy. Die ersten Schritte der Einrichtung funktionierten problemlos. Und dann ging es erst einmal nicht mehr weiter.

          Kleine Elektroautos voll im Trend Video-Seite öffnen

          „Tiny Cars“ : Kleine Elektroautos voll im Trend

          Klein, bunt und so einfach aufzuladen wie ein Smartphone: die neue Generation der „Tiny Cars". Das Fahrzeug, das in Konkurrenz zu Fahrrädern und Scootern tritt, soll das nachhaltige Verkehrsmittel in den Städten werden.

          Topmeldungen

          In China beliebt, im Rest der Welt skeptisch beäugt: Kunden in Schanghai mit Huawei-Geräten.

          Entscheidung gegen Huawei : Der britische Bann

          Der Rauswurf des chinesischen Huawei-Konzerns markiert eine politische Wende: Die einst gefeierte Wirtschaftsbeziehung zur Volksrepublik liegt in Trümmern, Investoren werden nicht mehr hofiert – und es kann noch schlimmer kommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.