https://www.faz.net/-gy9-9s6ns
 

Tech-Talk : Flink und sauber

  • -Aktualisiert am

Man muss die Geschichte chronologisch erzählen, um deren Spannungsbogen voll zur Geltung kommen zu lassen. Los geht alles mit einer Wasserleitung.

          1 Min.

          Man muss die Geschichte chronologisch erzählen, um deren Spannungsbogen voll zur Geltung kommen zu lassen: Los geht alles mit der Herausforderung, die Wasserleitung in einem im Winter nicht beheizten Ferienhaus vor Frostschäden zu schützen. Jahrelang waren mehrfach Leitungen geplatzt, obwohl das Wasser stets vor dem Winter sorgfältig abgelassen wurde. Doch an der einen oder anderen Tiefstelle, Wassersäcke genannt, blieb das Nass zurück, gefror, und das Rohr wurde undicht.

          Damit soll nun ein für alle Mal Schluss sein. Die Leitungen werden künftig leer geblasen, mit einem Akku-Kompressor, weil das besagte Haus auch fernab vom öffentlichen Stromnetz liegt. Doch welcher Akku-Puster ist der richtige? Die Wahl fiel auf ein Gerät von Makita, liegen von diesem Hersteller doch schon Maschinen im Werkzeugkeller – und damit auch mehrere Akkus; drei unterschiedliche Typen mit nicht unbedingt sich schnell einprägsamen Bezeichnungen. Einer wird auf das neue Wunschgerät schon passen.

          Sicherheitshalber fragen wir beim Hersteller nach, wobei die positive Auskunft uns nicht auf Anhieb überzeugt, weicht die Kennung des für den Akku-Kompressor in der Produktbeschreibung genannten doch von der ab, die den im Keller liegenden Akkus aufgedruckt ist. Entsprechend groß war die Spannung, als das Teil kam und aus der Makita-Originalverpackung geholt wurde. Aber zum Vorschein kam kein Kompressor, sondern sechs in Folie eingeschweißte Marmeladengläser der Marke „Flink & Sauber“ – mit dem Schriftzug auf dem Deckel „mit Liebe gekocht“.

          Flink und sauber passt ja halbwegs, dennoch melden wir uns beim Hornbach-Online-Shop, dem die Bestellung aufgegeben worden war. „Nein, so was ist noch nie vorgekommen.“ Wir verstehen, dass man uns nicht gleich glaubt, ein Foto der Marmeladengläser, wie sie aus der Kompressorverpackung lugen, war dann Nachweis genug. Ja, und der nachgelieferte Akku passte dann. Die Marmeladengläser haben wir wieder zurückgeschickt.

          Weitere Themen

          95 Gramm

          FAZ Plus Artikel: Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.

          VW Passat Variant Video-Seite öffnen

          F.A.Z.-Fahrbericht : VW Passat Variant

          Der Passat ist ein VW-Klassiker wie der Golf. Die achte Generation fährt ausgereift und fast schon alleine. Im Spitzenmodell ist uns aber der Verbrauch zu hoch.

          Topmeldungen

          Unsere Sprinter-Autorin: Heike Göbel

          F.A.Z.-Sprinter : Rezession, oder nicht?

          Die beunruhigenden Abschwungsignale in der deutschen Wirtschaft mehren sich schon länger. Heute erfahren wir, ob das Land in einer Rezession steckt. Was sonst noch wichtig wird, steht im Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.