https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/elektromobilitaet/vw-id-5-im-test-ausgreifendes-auto-mit-niedrigem-verbrauch-18475501.html

Fahrbericht VW ID 5 : Volkswagen tastet sich ran

Coupéallüren: Der VW ID 5 scheint von außen zierlicher, als er ist Bild: Hersteller

Der ID 4 ist eines der schwächeren Mitglieder der neuen VW-Familie. Auf die Version mit Fließheck und Coupé-Allüren blickt das kritische Auge milder, sie heißt ID 5 und macht vieles besser. Aber noch nicht gut genug.

          2 Min.

          In die Palette von Volkswagen kommt Bewegung, das ein oder andere Modell wird unter die Räder kommen. Das hat mit politisch verordneten Abgasnormen und dadurch steigenden Entwicklungskosten zu tun, aber auch mit hausgemachten Schwierigkeiten. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die frisch in Wolfsburg angetretenen Hausherren unzufrieden sind mit dem, was sie vorgefunden haben, insbesondere was Design und Verarbeitung angeht. Konzernvorstand Oliver Blume und Markenchef Thomas Schäfer stellen Weichen auf Veränderung, wenn man so will zurück in die Zukunft, denn das aktuelle Portfolio lässt arg viele der ehemaligen VW-Tugenden vermissen.

          Holger Appel
          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Ohne Zweifel ist der ID 2, ein künftiger elektrischer Kleinwagen im Polo-Format, ein Meilenstein, den es alsbald final zu beschließen gilt. Aber wir wunderten uns auch nicht, wenn an das bestehende Angebot Hand angelegt würde. An die elektrische Limousine ID 4 etwa, die uns als eines der schwächsten Familienmitglieder erscheint. Sparsam konstruiert, beliebig im Auftritt, das stellt Autoenthusiasten nicht zufrieden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Setzt sich die Gendersprache durch? Die Mehrheit der Deutschen ist dagegen.

          Gendern bei ARD und ZDF : Was für ein Aberglaube

          Durch das Gendern sondern sich ARD und ZDF vom Publikum ab. Kommen die Sender noch zur Besinnung? Oder ist es schon zu spät? Ein Gastbeitrag.

          Chinas Wende : Als habe es die Null-Covid-Lehre nie gegeben

          In China melden sich verstummte Fachleute wieder zu Wort – und der Propagandaapparat hat einiges zu tun. Mit den Lockerungen soll Staatschef Xi Jinping nicht in Verbindung gebracht werden.