https://www.faz.net/-ixg
Starkes Gespann: Der Anhänger steuert 245 PS bei.

Caravan mit eigenem Antrieb : Mit dem Elektroauto in den Campingurlaub?

Ein Wohnwagen im Schlepp halbiert bei einem Elektroauto die Reichweite. Es sei denn, er bringt einen eigenen Antrieb mit. Hersteller Dethleffs hat es getestet und sein E.Home hinter einem Audi e-tron auf Alpenfahrt geschickt.

Probefahrt im Mercedes EQS : Das Eqsperiment

Mercedes-Benz zündet sein Elektrizitätswerk. Mit dem ungewöhnlichen EQS beschreiten die Schwaben neue Wege. Eine erste Annäherung zwischen Auto und Autor.

Elektrischer Microlino : Isetta 2.0 sucht Anschluss

Der Kleinstwagen Microlino sieht aus wie der BMW Isetta, mit seinem Elektromotor fährt er sich aber deutlich besser. Den Städtern will er so das elektrische Fahren schmackhaft machen.

Techtalk : Der Angriff

Regierungspolitiker in aller Welt wurden mit einer Cyberwaffe abgehört. Wer sich für Staatstrojaner einsetzt, öffnet auch Kriminellen und Terroristen die Tür.

Verdruss über E-Roller : Ungeduld

In verschiedenen Städten nehmen Wut und Ärger über die elektrischen Tretroller zu. Kein Wunder – nicht nur wegen der Rücksichtslosigkeit einiger Nutzer.

BMW stellt elektrischen iX vor : Einer zum Anecken und Ankommen

Mit dem iX will BMW den revolutionären Geist des i3 in ein allgemeinverträgliches Luxusauto retten. Das Design ist wieder unkonventionell. In Sachen Reichweite und Ausstattung hat der neue Hoffnungsträger aber einen Sprung nach vorne gemacht.

Opel Mokka-e im Fahrbericht : Wasser im Kaffee

Die Welt der Elektroautos könnte so schön sein, wenn man nicht immer wieder die Reichweiten- und Ladeproblematik ­thematisieren müsste. Sonst macht der elektrische Opel vieles wunderbar.

Seite 6/6

  • Lästig, aber nötig: Der Gang zur Steckdose bleibt Besitzern von Hybridautos nicht erspart.

    Welcher Hybrid soll es sein? : Mit der Kraft der zwei Herzen

    Wer sich für ein Elektroauto interessiert, kann zwischen verschiedensten Modellen wählen. Plug-in-Hybrid, Mild-Hybrid und Hybrid sind nur ein paar Beispiele. Diese Vielfalt kann schnell verwirren.
  • Škodas erstes Elektroauto : Ein Blitzschlag aus Tschechien

    Škoda zeigt mit seinem ersten Elektroauto Enyaq jede Menge Selbstbewusstsein und nervt VW. Eine gehörige Portion Mut beweist die tschechische Marke im Außendesign – etwa mit einem beleuchteten Kühlergrill.
  • Elektroautos sind im Kommen: Fahrspaß ist garantiert, Ärger gibt es an anderen Stellen.

    Geht das? : Was Elektroautos können

    Mit dem Elektroauto wird einiges anders. Das Fahren selbst ist nicht weniger komfortabel als mit einem Verbrenner. Dennoch gibt es einige Nachteile, die man vor dem Kauf beachten sollte.
  • Der Elektromotor eines Porsche Taycan

    Elektromotoren : Leistung bis die Leitung schmort

    Elektromotoren bieten Fahrspaß. Doch nicht nur das Drehmoment beim Anfahren zählt. Die maximale Leistung und die Bauart des Motors entscheiden darüber, wie lange die Höchstleistung gehalten wird.
  • Stecker passt, aber die Quittung kommt später.

    Teure Autobahn : Das kostet der Stopp an der Ladesäule

    Wer Elektroauto fährt, muss sich mit einem Flickenteppich an Ladesäulen herumplagen. Da ist es gar nicht so einfach, den Überblick über die wichtigste Frage zu behalten: Was kostet einmal Stromzapfen eigentlich?
  • Anschub für die grüne Mobilität: Hohe Prämien locken Kunden zu Elektroautos.

    Prämien für Elektroautos : Geschenke sind gern gesehen

    Die neue Kaufprämie erzeugt einen mächtigen Schub: Bis zu 9000 Euro locken für reine Elektroautos. Das ist aber nicht der einzige Punkt, an dem sich bares Geld sparen lässt.
  • Steht unter Strom: Opels Lieferwagen Vivaro fährt rein elektrisch.

    Elektrische Lieferfahrzeuge : Vor dem Laden laden

    Nicht nur für Kleinwagen oder Limousinen: Rein elektrische Antriebe gibt es längst auch für leichte Nutzfahrzeuge. So fährt der Sprinter mit Strom, aber auch der neue Opel Vivaro.
  • BMW X3 xDrive30e : Sparen durch Schnorren

    Erst im Frühjahr 2021 tritt der vollelektrische iX3 an. Der teilelektrische X3 ist dagegen jetzt schon zu haben. Er ist hochwertig verarbeitet und die beiden Motoren spielen gut zusammen.
  • Harley-Davidson Livewire : Im Wechselstrom der Gefühle

    Von 0 auf 100 in zwölf Stunden. Oder in 3,5 Sekunden. Impressionen vom Alltag mit der Harley-Davidson Livewire, dem bisher einzigen Elektromotorrad eines etablierten Großserienherstellers.
  • Atommacht im Taunus: Rotes Rad, schwarzer Motor, grünes Aufgabengebiet

    Fahrbericht BH Atom X : Boa Hey

    So eine Überraschung. Aus Spanien fährt das wuchtige Mountainbike BH Atom X heran, mit Elektromotor von Brose und Aha-Effekt.
  • Bekanntes Gesicht mit neuem Antrieb: Peugeots einäugiger Elektrofloh Ludix

    Elektroscooter von Peugeot : Kleines Boxenludix

    Etwas karg kommt die elektrische Neuauflage des Ludix schon daher. Doch als Citymobil hat er Potential. Wenn er sich flink durch enge Innenstädte schlängelt, bringt ihn nichts so leicht aus seinem fahrstabilen Gleichgewicht.
  • Kraft durch Bosch CX: 85 Newtonmeter Drehmoment in einem Fahrrad - hier ein Hardtail von Cannondale - fühlen sich gar nicht so mächtig an.

    Boschs CX-Motor : Wenn aus dem Flow Boost wird

    Nach der virtuellen Präsentation nun die Praxis: Boschs stärkster CX-Motor, ausprobiert in Fahrrädern der kommenden Saison.
  • Fahrbericht Mini Cooper SE : Ein kurzes Vergnügen

    Quicklebendig und lustvoll stürzt sich Mini in das elektrische Abenteuer. Mit der Technik des BMW i3 serviert er Freude pur am Fahren. Die Stadt ist sein Revier. Zum Reisen taugt er nicht.
  • Hat derzeit die Nase vorn: Der BMW 545e X-Drive mit zwei Antrieben und recht erquicklichen Fahrleistungen

    Hybrid-Fünfer von BMW : König der Ströme

    BMW sucht den perfekten nachhaltigen Antrieb. Hat das Unternehmen ihn mit dem hybriden 545e-X-Drive gefunden? Eine erste Probefahrt mit dem Prototyp gibt Aufschluss.