https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/elektromobilitaet/

Fahrbericht Kia EV6 : Hoch spannend

Der Kia EV6 ist ein elektrischer Crossover mit hoher Reichweite und 800-Volt-Schnellladetechnik. Im Winter ist das Laden freilich nicht mehr gar so schnell.
Teslas Model 3 ist unangefochten das Elektroauto Nummer Eins in Deutschland. 2022 wird ihm das Model Y, gebaut in Grünheide, intern Konkurrenz machen

Automarkt 2021 : Mit Akku auf Höhenflug

Der Autoabsatz 2021 war mehr als mau. Das Minus beträgt zehn Prozent im Vergleich mit dem schlechten Jahr 2020. Allerdings werden Elektroautos immer beliebter. Eine Marktbetrachtung.

Gefragte Automodelle : Aus Freude

Der Kauf eines Autos ist keine gleichgültige Angelegenheit geworden, wie Kassandras nicht müde werden zu wiederholen. Wer Autos mit und fürs Herz baut, dem muss nicht bange sein um die Zukunft.

Tech-Talk : Wer spioniert?

Huawei spielt bei Smartphones keine Rolle mehr. Jetzt rückt Xiaomi vor. Doch spionieren die nicht ihre Nutzer aus?

Komfort und Sicherheit im Auto : Geliebte Helferlein

Lenkradheizung? Noch vor Kurzem waren wir der Meinung, so etwas würden wir nie benötigen. Nun wollen wir sie nicht mehr missen. Was zum Nachdenken führt, ob es noch mehr solch technischer Sicherheits- und Komfortzutaten gibt. Oh ja, bis auf eine nervende Ausnahme.
Strom pur: Citroën Berlingo

Verbrennungsmotoren gestrichen : Kein Feuer unterm Hochdach

Der Stellantis-Konzern trifft eine bemerkenswerte Entscheidung mit einigem Risiko. Ci­troën Berlingo, Opel Zafira und Peugeot Rifter fahren fortan nur noch elektrisch.

Fiat 500 E 3+1 : Drei sind keine zu viel

Autos mit drei Türen sind Exoten. Fiat bietet seinen elektrischen 500 als 3+1 mit einer zweiten Tür an der rechten Seite an, um die Praxistauglichkeit zu erhöhen. Bringt das etwas?

Seite 3/9

  • Verkehrspolitik der Parteien : Die Qual der Wahl

    Am kommenden Sonntag wird der neue Bundestag gewählt. Welche Ziele verfolgen die Parteien beim Thema Mobilität? Wir haben die Wahlprogramme durchforstet.
  • Audi und die Rallye Dakar : Elektrorenner mit Verbrenner

    In der Wüste gibt es keine Ladesäulen, im Auto daher einen Benzinmotor: Audi will die nächste Rallye Dakar mit einem ganz speziellen Rennwagen bestreiten.
  • Fahrbericht Skoda Enyaq : Fast schon fit für 2037

    Alltagstauglicher als der Skoda Enyaq war noch kein Elektroauto, das bei uns zu Gast war. Viel Platz, hohe Reichweite und ein relativ moderater Preis.
  • VW-Chef Herbert Diess zieht seit Neuestem mit der Botschaft durchs Land, der Betrieb eines Elektroautos werde bald günstiger sein als der eines Modells mit Verbrennungsmotor.

    Elektroautos : Die Basis

    Der für 2025 angekündigte Kleinwagen von VW führt vor Augen: Elektroautos werden auch in vier Jahren noch viel teurer sein. Ob das gut geht?
  • Sieht vertraut aus: EQG

    Elektrische G-Klasse : Graftwerk aus Graz

    40 Jahre und eine neue Zukunft: Um das Jahr 2024 herum will Mercedes-Benz seine legendäre G-Klasse auch mit vollelektrischem Antrieb ausrüsten.
  • IAA Mobility in München : Messe der Widersprüche

    Ein neues Konzept soll die IAA retten, die jetzt in München stattfindet. Die Autos kommen in die Stadt, was nicht ohne Charme ist. Und Lastenräder gibt es auch. Im Hofgarten.
  • Träger: Lastenräder sind in.

    Messe IAA Mobility : Rad an Rad

    Die IAA ist eine Automesse, die sich als Schaufenster der Mobilität versteht. Deshalb gibt es außer Autos jede Menge Fahrräder.
  • Fahrbericht Audi Q4 e-tron : Der Pfeil fliegt voraus

    Mit dem Q4 e-tron müssen Kunden nicht mehr ganz so tief in die Tasche greifen, um an einen elektrischen Audi zu kommen. Die Plattformstrategie des Konzerns geht auf.
  • Kontaktlos: Der neue Elektromotor von Mahle glänzt mit einem hohen Wirkungsgrad

    Zulieferer und Elektroautos : Pfiffige Ideen gegen den Elektrofrust

    Mit pfiffigen Ideen versuchen deutsche Zulieferer ihren Wertschöpfungsanteil an batterieelektrischen Fahrzeugen zu steigern. Darunter sind verbesserte Motoren und spezielle Getriebe.
  • Fahrbericht Mercedes-Benz EQV : Die große Entspannung

    Der EQV von Mercedes-Benz ist einer der wenigen rein elektrischen Minivans auf dem Markt. Geboten wird viel Platz, ein variabler Innenraum und eine passable Reichweite.
  • Concept Cars : Audi schwebt in Sphären

    Audi hat in Kalifornien die Studie Skysphere Concept vorgestellt. Sie ist der Auftakt zu einer Trilogie. Grandsphere und Urbansphere werden folgen. Alle fahren elektrisch und auf Wunsch auch autonom.
  • Der Prototyp fliegt sichtbar bislang nur in einer Animation.

    Flugtaxi Lilium : Das Hubflietax

    Startet wie ein Hubschrauber und fliegt wie ein Flugzeug, aber elektrisch. Das Projekt Lilium ist angeblich weit vorangeschritten, steht aber unter strengster Geheimhaltung. Kritiker halten es für eine Luftnummer.
  • Vergangenheit und Zukunft: E-Bus Silenth, Baujahr 2021, am Hochtor mit ­Wallack-Rotations­pflug, Baujahr 1955

    Aufstieg der Elektrobusse : Der Berg ruft

    Drei Brüder aus Österreich, allesamt keine Techniker, wollen elektrische Linien- und Reisebusse bauen. Auf dem Großglockner waren sie schon mit einem.
  • Rollt elektrisch und flott: Seat Mo 125

    Elektroroller im Fahrbericht : Energie aus dem Handkoffer

    Der Elektroroller Mo 125 von Seat ist flott unterwegs und kann eine Reichweite von gut 100 Kilometern vorweisen. Zum praktischen Vehikel für die Stadt macht ihn aber vor allem sein herausnehmbarer Akku.
  • Starkes Gespann: Der Anhänger steuert 245 PS bei.

    Caravan mit eigenem Antrieb : Mit dem Elektroauto in den Campingurlaub?

    Ein Wohnwagen im Schlepp halbiert bei einem Elektroauto die Reichweite. Es sei denn, er bringt einen eigenen Antrieb mit. Hersteller Dethleffs hat es getestet und sein E.Home hinter einem Audi e-tron auf Alpenfahrt geschickt.
  • Probefahrt im Mercedes EQS : Das Eqsperiment

    Mercedes-Benz zündet sein Elektrizitätswerk. Mit dem ungewöhnlichen EQS beschreiten die Schwaben neue Wege. Eine erste Annäherung zwischen Auto und Autor.
  • Elektrischer Microlino : Isetta 2.0 sucht Anschluss

    Der Kleinstwagen Microlino sieht aus wie der BMW Isetta, mit seinem Elektromotor fährt er sich aber deutlich besser. Den Städtern will er so das elektrische Fahren schmackhaft machen.
  • BMW stellt elektrischen iX vor : Einer zum Anecken und Ankommen

    Mit dem iX will BMW den revolutionären Geist des i3 in ein allgemeinverträgliches Luxusauto retten. Das Design ist wieder unkonventionell. In Sachen Reichweite und Ausstattung hat der neue Hoffnungsträger aber einen Sprung nach vorne gemacht.
  • Opel Mokka-e im Fahrbericht : Wasser im Kaffee

    Die Welt der Elektroautos könnte so schön sein, wenn man nicht immer wieder die Reichweiten- und Ladeproblematik ­thematisieren müsste. Sonst macht der elektrische Opel vieles wunderbar.