https://www.faz.net/-ixg
Starke Schulter: Piëch GT 2

Neue Automarke Piëch : Papa wäre voller Stolz

Piëch ist nicht irgendein Start-up. Co-Gründer Toni Piëch, Porsche Urenkel, bringt seinen Namen ein und hat viele Investoren überzeugt. 2024 sollen drei Modelle auf den Markt kommen. Alle fahren rein elektrisch.

Elektroscooter Niu MQi GT : Dauervollstrom

Niu zeigt dem Rest der Welt, was mit Elektrorollern möglich ist. Neu ist der große MQi GT. Er fährt bis zu 70 km/h schnell, weswegen man den Führerschein A1 benötigt.

Es braucht digitale Bildung : Durst

Es ist eine überraschende Runde unter Jugendlichen: Sie setzen auf intelligente Technik und Eigenverantwortung. Es dürstet sie nach Wissen, nach digitaler Bildung. Die Hürden sind sie leid.

Mehr Radverkehr wagen : Eine Vision namens Amby

Ein Pendlerfahrzeug, das viele Autofahrten überflüssig machen könnte? Gibt es längst. Leider wird es ausgebremst.

Probefahrt VW ID Life : Mehr Volkswagen wagen

VW will bald ein weiteres Elektroauto unter dem ID.3 platzieren. Es soll dann um die 20.000 Euro kosten. Eine erste Probefahrt im ID Life.

Fahrbericht DS 9 E-Tense : Fluch der Geschichte

Aus Citroën geboren, die göttliche Historie immer im Sinn: Die Marke DS bewegt sich mit Lust und Last. Das ist eine Zwickmühle für ein an sich mit feinem Esprit zubereitetes Auto.

Neue Räder von Specialized : Wer kann am tiefsten?

Tiefeinsteiger haben die Chance, den Preis für das meistunterschätzte Fahrradsegment zu gewinnen. Der amerikanische Anbieter Specialized setzt nun frische Zeichen für Einkauf und Büro.

Seite 2/7

  • Opel Mokka-e im Fahrbericht : Wasser im Kaffee

    Die Welt der Elektroautos könnte so schön sein, wenn man nicht immer wieder die Reichweiten- und Ladeproblematik ­thematisieren müsste. Sonst macht der elektrische Opel vieles wunderbar.
  • Fahrbericht Hyundai Kona E : Willkommen im Club der 400

    Der elektrische Hyundai Kona erreicht mit einer Batterieladung mehr als 400 Kilometer. Er ist stark und gut ausgestattet, aber klein und nicht billig.
  • Der beliebte Porsche Taycan Turbo S Electric steht in Antalya vor dem Sonnenuntergang.

    Elektromobilität : Porsche Taycan hängt in der Türkei alle ab

    Deutsche E-Sportwagen erleben in der Türkei gerade einen Absatzboom. Jedes zweite Elektroauto im Land kam 2020 aus Stuttgart-Zuffenhausen. Wie länge hält der Boom – und können die national produzierten E-Autos mithalten?
  • Fahrbericht Audi e-tron GT : Ein stabiler Magen hilft

    Der elektrische Audi verschiebt Grenzen. Fulminant im Antritt und frei von halbstarker Hektik zieht er in seinen Bann. Aber Laden und Reisen bleiben eben auch hier Hürden.
  • Landrover Evoque P300e : Kraftzwerg mit Herzschrittmacher

    Landrover spendiert seinem kleinen Modell Evoque einen Elektromotor und eine Batterie, die an Steckdose oder Wallbox aufgeladen werden kann. Was taugt der Plug-in-Hybrid?
  • Der Fortschritt ist sichtbar – und auch spürbar: Das Modell EV1 war Mitte der 90er ein Pionier.

    Elektromobilität entdecken : Mein erstes Mal

    Auch ein Elektroauto ist ein Auto und fährt sich so. Doch es gibt Unterschiede: Die Reichweite hängt etwa von der Außentemperatur ab. Und was ist Rekuperieren? Unser Autor klärt auf.
  • Autos mit Brennstoffzelle sind nicht neu, die ersten kamen 2013 auf den Markt.

    Brennstoffzelle : Der Stoff, aus dem die Träume sind

    Die Brennstoffzelle macht aus Wasserstoff Strom, damit lassen sich große Strecken zurücklegen. Das klingt verlockend, gibt es da keinen Haken?
  • E-Roller im Aufwärtstrend : Die Riesen wachen auf

    Jetzt aber wirklich: Nach vielen erfolglosen Anläufen scheint der Durchbruch des Elektrorollers endlich stattzufinden. Am Horizont lauern einige spannende Modelle.
  • Elektrische Supersportwagen : Vorsicht, Hochspannung

    Die stärksten Elektroautos haben die Leistung von Lokomotiven. Auch die Preise sind ansehnlich. Viel Geld verdienen lässt sich damit trotzdem nicht.
  • Vorsicht, Strom! Arbeiten sind nur mit Schutzkleidung zulässig.

    Hochvolt-Batterien im Auto : Spannung ist garantiert

    Automechaniker müssen in Zukunft auch die Batterien der Elektroautos reparieren können. Dafür ist eine Zusatzqualifikation notwendig.
  • Fahrbericht BMW iX3 : Gruß aus Hollywood

    Erst kam der i3, dann lange nichts. Für sein zweites Batterieauto hat sich BMW viel Zeit gelassen. Der iX3 basiert auf dem normalen X3, verfügt aber über die neueste Elektrotechnik.
  • Im Audi E-Tron GT steckt Antriebstechnik der Konzernschwester Porsche.

    Der Verbrenner lebt : Die Realität

    Audi hat entschieden, jetzt doch noch weiter am Verbrennungsmotor zu arbeiten. Schließlich sei auch in China 2030 jedes zweite Auto ein konventionelles.
  • Opel Corsa E als Rallyeauto : Ein driftender Dreckskerl

    Emotion ohne Emission: Der elektrische Opel Corsa taugt auch als Rallyeauto. Nach spätestens sechzig Kilometern ist allerdings Schluss mit dem Vergnügen.
  • Hybrid-Technologie als Auslaufmodell? Der letzte produzierte BMW i8 lief 2020 vom Band.

    Plug-in-Hybrid-Autos : Das Beste aus zwei Welten?

    Mehr als hundert verschiedene Hybrid-Fahrzeuge sind in Deutschland im Angebot. Sie können ein Kompromiss sein, denn auch sie kommen bald weit. Für wen sich der Kauf eines solchen Modells lohnt.
  • Infrastruktur für E-Autos : Altbau sucht Anschluss

    Ein Elektroauto anzuschaffen, ohne einen eigenen Stellplatz zu besitzen, wagen nur wenige. Städtische Schnellladeparks könnten das ändern – und gleichzeitig die Klimabilanz der Elektromobilität verbessern.
  • Wann und wo steht der Ökostrom zur Verfügung?

    Sauber erzeugt : Alles unter Strom

    Der Verkehr und vieles andere soll elektrisch werden. Aber nur mit sauber erzeugtem Strom. Wie kann das klappen?