https://www.faz.net/-gy9-9888l

Mit den richtigen Tricks : So klappt die Digitalisierung von alten Fotos

Gutes Licht ist alles: iPhone X mitsamt LED-Leuchten am Rand Bild: Spehr

Bilderschätze in alten Alben digitalisieren und vom Staub befreien, das ist keine Hexerei. Es klappt sogar mit einem Smartphone, wenn man die richtigen Tricks kennt und in gute Beleuchtung investiert.

          5 Min.

          Das alte Fotoalbum lag lange auf dem Speicher. Nun soll die in aller Welt verstreut lebende Verwandtschaft in den Genuss der Aufnahmen kommen, die von den sechziger Jahren an gesammelt und liebevoll auf starke Kartonblättter aufgeklebt wurden. Kommentare an den Seiten kamen dazu; erhellend, wenn sie die gezeigten Personen benennen und vielleicht auch das Aufnahmedatum. Zwischen den einzelnen Seiten schützen leichte Pergamentblätter den wertvollen historischen Bestand, beim Umblättern rascheln sie. Dieses Album zu digitalisieren, das kann man auf verschiedene Weise angehen.

          Michael Spehr

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Die beste und professionellste Lösung ergibt sich, wenn zusätzlich zu den Abzügen der in der Kamera eingelegte Negativfilm vorhanden ist. Mit einem entsprechenden Filmscanner inklusive Durchlichteinheit lässt sich das Original unabhängig vom heutigen Zustand des Abzugs digitalisieren. Die erzielbare Qualität ist sehr hoch und erreicht mitunter das Niveau eines heutigen Digitalfotos. Während des Scannens werden in einem Aufwasch mit Infrarot die unvermeidlichen Artefakte durch Flusen, Flecken, Staub und Kratzer per Software beseitigt. Solche Filmscanner haben indes einige Nachteile: Jedes Foto muss individuell „in die Hand genommen werden“, der Zeitaufwand liegt bei mindestens fünf Minuten. Zweitens sind die besten Geräte nur noch gebraucht zu erwerben, Canon und Nikon haben sich aus dem Markt zurückgezogen, und selbst wenn man einen der legendären Coolscan-Apparate von Nikon auf dem Speicher entdeckt oder gebraucht erwirbt, wird die Scan-Software wahrscheinlich mit den aktuellen Betriebssystemen nicht mehr laufen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Kleinstadt Wohlen im Kanton Aargau am 20. Februar 2021

          SVP gegen Corona-Regeln : Die Schweiz, eine Diktatur?

          Die SVP gehört der Schweizer Regierung an. Das hindert die Führung der größten Partei des Landes nicht daran, es wegen der Corona-Politik als Diktatur zu bezeichnen.
          Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

          Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

          Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?