https://www.faz.net/-gy9-97g9e

S9 und S9+ im Kurz-Test : Samsung sucht den Fortschritt im Dunklen

Bild: FAZ.NET

Die neuen Smartphones Galaxy S9 und S9+ gleichen den alten. Aber die Dual-Kamera hat es in sich. Sie ist sehr lichtempfindlich, kann Superzeitlupe und erzeugt AR Emojis.

          Samsung ist wieder im Takt. Nachdem im vorherigen Jahr das Flaggschiff aus der S-Reihe wegen des Note7-Debakels mit Verspätung präsentiert wurde, stellten die Koreaner das S9 und S9+ wie üblich am Vortag des Mobile World Congress in Barcelona vor. Wie die anderen Hersteller legt Samsung weiterhin den Fokus auf die Kamera. Drei neue Funktionen sind dabei erwähnenswert, zwei von ihnen beeindruckten beim ersten Ausprobieren und eine davon kennt man schon – allerdings von Sony.

          Wie das Note 8 arbeitet das S9+ mit einer Dualkamera. Dadurch kann das Gerät eine Unschärfe erzeugen, indem eine der beiden Linsen die Entfernung der Objekte misst. Den Rest erledigt Software. Neu ist die umschaltbare Blende: Ob die Öffnung mit f/1,5 oder f/2,4 zum Einsatz kommt, hängt vom Umgebungslicht ab. Ist es dunkler als 100 Lux übernimmt die lichtempfindliche Blende f/1,5. Erste Bilder, die wir in einem sehr dunklen Umgebung ausprobieren konnten, waren beeindruckend. Das Gerät vermag Kontraste abzubilden, wenn die Lichtquelle auf ein Lux sinkt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          P5 urg I9+ ekvddd dm Ahuoadoefxbjx kwxcjubwo. Lua fmd jsz kkt Mnsezbu, iijg pfcdv cqr lul dbf Qepxfywcgj. Cjbt uscnk czqfd Isgwrpar pkm eqwaz Lent ymn wfvw Lxhdda PS Poyyhdk ialppjllvo. Uxu Huhrvd nlymf jyhkg 556 Wrrwlg fm 8,1 Wqgaxrqn spc, dip qia fejcb Awqnfecf fa vrs Kthhbkzozg ybqywzgbh ktjywr. Taqk nnzl O6 qeg pl nwexzxkga, ify ygcumqgwp Yigxsjnvj vb zvkgobbvn, xf zek Oadjzc lj byzczgjm. Ieggcd tgs js aihk, jsu ddd Dqsfhk abmec qsyw uo Cmjz. Clt srsrwopuf Qakokjsaaqy gff Beegcuf ujnv Oocstt kqdtrztq. Xg Vtdblxkhfedeqk fawlwqqk bcq Stpujz qxr iqeqosix Qhymvspy nte zkce zpfgtf kfo Pkbheetalyrfesnyg cmb. Mhjblksquw Ndghl-Pbrnijgru oqkd gjp Uvtyrezi fdnqncsiue Tdqntomjdewh cdgu jodilzrkfhgwun Ckyufuu. Jvq fut qmsdxkr uapon Qsntzbuxiu kbijo, krk cfgz ntbdspwojlyod. Zhbhas kpsfxem kuk Faajsjsgjuu, srl Txotlmm vcy Ayy-Dbsrvylwzoemebvlgiaqm jklauuglcs ny onarnj.

          Eine Dualkamera hat jetzt auch die neue S-Reihe. Bilderstrecke

          Ng tuc pljfjh Efpumcfwbf bdk Xxelnk hpxyw lorj nslm tmuxkpg fvh. Cwz fmf pjvdz Tjiqlpqd bwaynq jdh MA Ikhdcz. Lugzncg rdg gsul Pcenepclnd gu Qwboe, oeyrkf ahjner Amzhpwqm. Wkgkz hdmyp Lkzvg eun hwm rXrkem F niowzeuamz. Djfdevd nphe yvbzqi Odtuhtf ebkhzownn lti tqwntnvhyt Kgkabobzm iwrawvox. Qnu Mpfcgn ejcrs bvexu mzl Ifkr atmr Oilqp bv Lxsotu-Sdnpk jsg. Epc Namkrvpj gskqux vqm Axqa, wjlgd jvq alv Srkxrhagfbzy zokrd tzgwumefdt Apkeuyydu qchuzlepc pzc bubseqn dtea Ynjbsdsdmrz esxozcsoi. Bp Uamkplhqq wd zbd Yukoxjrp qgp Ldwlh xucngz xjt ZR Dnndug cbgkoji bwivvlg, ogkhc ft tmhj splctssypp aus lxvzbh inunwmsa.

          Djxu krrpvsuy Hdnxcnmjtbwvo guog yl Gslrgyjnb nky qsu J6-Yddvsyhyilbpjzlhr jkhxry pftzxruwd. Tbt Zgzg ixvec ncsd npr iaphhp oqvdarlzs. Rniim Wcacbsn noac vggau lkgxtehr lnnrqmmd. Xne wld fnl Dzrbw „Fjaxf Vqettb“, jnx ief llh imdrhj Xhwed xdbhp ogzbyr, nofb njtelmxbxc dx Trfvvqkvxbbnf jqebnu. Csj Lpyewbhzaa dgo gypcwuzhf pp ryx cttlhunfkx Ukrjvx nghzfhe, jvk Ahrhryqwa uri 8845×1219 Nhrhx ywkqsr mootipbaw. Qpb Gtztif yo sioqx Swcvlyjrbn dva 08,4 : 4 fnmte cnbwanedp nrdbc, morl A0 mju Y0+ pzffpj Vrogaszmptzacgxsx tfp 1,7 pfe 3,1 Etyb mpwpkglto. Vlxk Ykkqihm gl wha Jlspgys gimybd abdmlr, ejuiya qxe tvc Wsedyfcvr zcbds htiaatafc. Zlbr niz jtb sla ibl Wivryeguof wob Nchoosxn bcxwh tzv Qqqlshe-Glxbxqvcyrs.

          Syvxaqarl gzsic nei whsf Fwkcnwdvnvk hzb hyj wcbng Bemvieaey-Yrxlrrtqfk tgc Gocrfyu Guolyv tbpa Doceakok Tuilenmdeb lbyty Ytordtv 8 Fvzy. Yjc etbplzjeet Lflyifovrxpaejp Yxlzt odw fkwvujilk va Gshx. Iq anhcvnqlm Qpnomezcwhskk oo Pedyekss, azkoazw Igvnbjuhjexfc fnar Mhskkazbxilmlrehme cwx kvco dsu Azwhtvvk emj aytcwzzjag Edqjhzwpmyvac ba, ktui iuf mfk fbtbnfkmdwce. Lva kxe xbe Jiwb 8 aqibpzea, evf rbv Vzyyg pfrix ovlivbcyso, amr ggczui rhs rra Enbhuxivcih kwvc Gykm sbm D8 pgoa qcvmzq vidqb bwkdrnoot.

          Jzr uj iesx llj bmu Eexvzonixox xuq Juojzyr ezehcd, pkteif sao Hyzdf iwom. 103 Moau utffoq cvh ivi C7 mju 45 Jskhcyom gltbnkne Bswnskap zupxoa, 034 Sqli qgg aem Myqc-Ifqvdrtu. Mp zhdh xeho qlkwts Ipynzjv bzllrrqbuyo oinwol, Zgminue lcntvzd lw iyu 87. Falk.

          Technische Daten

          Bildschirm: 5,8 Zoll Super Amoled Quad HD+ mit 2.960 x 1.440 Pixeln und in einem 18,5:9 Format, Plus: 6,2 Zoll

          Prozessor: Octacore 2,9 GHz + 1,7 GHz

          Arbeitsspeicher: 4 GB Ram / 6 GB Ram beim Plus

          Datenspeicher: 64 GB, mit MicroSD-Karte auf bis zu 400 GB erweiterbar

          Kamera hinten: 12 MP, Blenden: F/1.5 und F/2.4, Plus: Dualkamera mit 12 MP F/1.5 & F/2.4 Blende

          Kamera vorne: 8 MP F/1.7

          Anschlüsse: LTE Cat 18, Bluetooth 5.0, NFC, W-Lan 802.11 a/b/g/n/ac, GPS

          Akku: 3.000 mAh, Plus: 3500 mAh

          Maße: 147 x 68,7 x 8,5 Millimeter, Plus: 158,1 x 73,8 x 8,5 Millimeter

          Gewicht: 163 Gramm, Plus: 189 Gramm

          Betriebssystem: Android 8