https://www.faz.net/-gy9-8vhqo

Neue Spielkonsole im Kurztest : Nintendo Switch: Eine für alles?

  • Aktualisiert am

Die aktuelle Spielekonsole Nintendo Switch. Bild: Nina Hewelt

Ob beim Spielen unterwegs, auf einer Party oder vor dem Fernseher: Die Nintendo Switch soll universell einsetzbar sein. Doch kleine Mängel trüben das Bild.

          1 Min.

          Nintendo versucht sich an einem Konsolen-Hybriden: portabel und für den Fernseher geeignet zugleich, mit ausdauerndem Akku und genügend Leistung, mit Bewegungssteuerung und Touchscreen. Zwischen verschiedenen Bedienungsmodi soll man dabei nahtlos „switchen“, also wechseln, können. Herausgekommen ist ein kleines Tablet mit zwei leuchtend-bunten Controllern. Für rund 340 Euro startet die Switch heute in den Verkauf. Im Kurztest überzeugte die Konsole mit ihrem Konzept, doch zeigte auch Verbesserungspotential. Ein Überblick im Video.

          Einen ausführlichen Testbericht finden Sie demnächst bei Technik & Motor in der F.A.Z.

          Weitere Themen

          Das kann das Motorola Razr

          Angefasst und ausprobiert : Das kann das Motorola Razr

          Wer das neue Motorola Razr in die Hand bekommt, reißt erst einmal die Klappe auf und sucht wie bei anderen faltbaren Smartphones die Falte in der Mitte. Wir haben aber auch noch anderes ausprobiert.

          Mustang mit Mach

          Fords Elektroauto : Mustang mit Mach

          Ford hat mit seinem ersten Elektroauto vom Start weg nicht etwa Toyota oder VW im Blick, sondern Tesla und Porsche. Der Mach E kommt unter der Marke Mustang auf den Markt.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.