https://www.faz.net/-gy9-1112w

kredit.de : Die teuerste deutsche Internet-Adresse

  • Aktualisiert am

900.000 Euro für sechs Buchstaben: kredit.de Bild: denic

In Amerika waren es sex.com und pizza.com, die dem Domaininhaber einige Millionen beim Verkauf einbrachte. In Deutschland war es jemand knapp eine Million Euro wert, die Adresse kredit.de zu kaufen. Und das in Zeiten der Finanzkrise.

          1 Min.

          Inmitten der weltweiten Finanzkrise hat die Internet-Adresse www.kredit.de mit 892.000 Euro den bislang höchsten Preis erzielt, der je für eine Domain mit dem deutschen Länderkürzel .de gezahlt wurde. Dies teilte die weltweit führende Handelsplattform für Domains, Sedo.de, am Montag in Köln mit.

          (siehe auch: Reich werden ohne Pizza und Sex)

          Käufer ist demnach die Unister GmbH aus Leipzig. Sie wolle mit der Domain Verbrauchern einen unabhängigen Marktüberblick über Finanzierungen bieten. Die bislang teuersten .de-Domainverkäufe über Sedo waren chat.de für 320.000 Euro, arbeitsmarkt.de für 200. 000 Euro und suchmaschinenoptimierung.de für 84.000 Euro.

          Die Leipziger Unister betreibt Sedo zufolge bereits Portale wie www.geld.de, www.ab-in-den-urlaub.de, www.auto.de und www. preisvergleich.de. Verkäufer der Domain kredit.de ist das Internet-Unternehmen Abacho AG, das mit MyHammer den größten Online-Marktplatz zur Vergabe von Handwerks- und Dienstleistungsaufträgen in Deutschland, Großbritannien und Österreich betreibt.

          Weitere Themen

          Ist billig gut genug?

          Zwei Interviews zu SUP-Board : Ist billig gut genug?

          Stand-Up-Paddeling liegt im Trend. Doch welches Brett darf’s denn sein? Genügt das Produkt eines Billiganbieters? Oder sollte es eher ein teures Brett sein? Wir haben mal bei Decathlon und Starboard nachgefragt.

          Mini Cooper SE Video-Seite öffnen

          F.A.Z.-Fahrbericht : Mini Cooper SE

          Der Mini Cooper SE gilt aktuell als das am besten fahrende Elektroauto auf dem Markt. Was die Engländer auf die Räder gestellt haben und womit das Modell punkten kann, zeigen wir Ihnen in unserem Fahrbericht.

          Topmeldungen

          Eine Frau arbeitet während des Lockdown von zuhause aus.

          Arbeitsrecht : Was Chefs in Corona-Zeiten dürfen

          Sind Zwangstests auf Covid-19 erlaubt? Was gilt für brisante Daten? Können Kosten für das Homeoffice steuerlich abgesetzt werden? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Arbeitsrechts-Fragen in Bezug auf die Pandemie.

          8:2-Gala gegen FC Barcelona : Alle Achtung, FC Bayern!

          Die Münchner demütigen den einst so großen FC Barcelona mit Lionel Messi im Viertelfinale der Champions League. Das 8:2 erinnert an das deutsche 7:1 im WM-Halbfinale 2014. Doch für den FC Bayern hat die Sache nicht nur einen Haken.
          43:56

          Digitec-Podcast : Kampf um Tiktok

          Präsident Trump droht mit Verbannung, Microsoft verhandelt eine Übernahme: Was aus der besonders unter Jugendlichen beliebten App wird, diskutieren wir mit Tiktok-Fachmann Adil Sbai.

          Republikaner begehren auf : Amerika oder Trump!

          Die härtesten Kritiker des Präsidenten finden sich in den eigenen Reihen. Konservative machen gegen ihn im Netz mobil. Ihre Botschaft ist eindeutig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.