https://www.faz.net/-gy9-9z9ue

Facebook und Whatsapp : Die geheime Macht der Metadaten

Bild: Javier Jaén

Sichere Kommunikation ist nur eine Seite der Medaille. Was Facebook und Whatsapp trotzdem über uns wissen.

          5 Min.

          Was weiß Whatsapp über uns? Die Frage kommt bezeichnenderweise als Whatsapp-Nachricht: ob man sich hier vertraulich austauschen könne oder jemand mitliest. Solche Bedenken kann man haben, wenn man seine Privatsphäre gewahrt wissen will, und muss man haben, wenn man in Diktaturen unterwegs ist und den Zugriff der Staatsmacht fürchtet. Ist Whatsapp das richtige Kommunikationsmittel, und was erfährt die Unternehmensmutter Facebook über diesen Kanal von ihren Nutzern?

          Michael Spehr
          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Ein erster Hinweis beginnt natürlich mit dem Zusammenspiel der Facebook-Anwendungen Facebook, Facebook Messenger, Instagram und Whatsapp. Wer alle Programme auf seinem Smartphone installiert hat, kann getrost davon ausgehen, dass Facebook sämtliche Daten kombiniert und verknüpft und auf diese Weise einen umfassenden Einblick ins Privatleben erhält. Hat man etwa Instagram zwecks Foto-Verortung den permanenten Zugriff auf den eigenen Standort gewährt, weiß das Unternehmen Facebook jederzeit, wo man sich aufhält. Damit haben auch die eigenen Whatsapp-Nachrichten eine geographische Ortsmarke selbst dann, wenn man dieser App ausdrücklich den Zugriff auf den Standort verwehrt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Probefahrt im Mercedes EQS : Das Eqsperiment

          Mercedes-Benz zündet sein Elektrizitätswerk. Mit dem ungewöhnlichen EQS beschreiten die Schwaben neue Wege. Eine erste Annäherung zwischen Auto und Autor.