https://www.faz.net/-gy9-995mn

Tech-Talk : Das ist doch alles kalter Kaffee

  • -Aktualisiert am

Wir möchten jetzt eine Lanze für die gute alte Kaffeemaschine brechen. Wir haben die Aufregung um diese Kaffee-Vollautomaten noch nie verstanden.

          Wir möchten jetzt eine Lanze für die gute alte Kaffeemaschine brechen. Zugegeben, die Kollegen, die von Brüherlebnissen schwärmen und Kapseln für diesen oder jenen Kaffeegeschmack irgendwo reinschieben, damit das dunkle Getränk auch frisch ist, waren uns schon immer suspekt. Wir haben die Aufregung um diese Kaffee-Vollautomaten noch nie verstanden. Doch Besuche bei Freunden zeigen es: Kaum jemand hat noch eine einfache Kaffeemaschine. Mit Filter und so weiter.

          Wir selbst haben ja schon ein fortschrittliches Gerät: Die Bohnen werden erst gemahlen, wenn der Kaffee „aufgesetzt“ wird, dazu lässt sich eine Zeit programmieren, so dass die braune Brühe pünktlich zum Frühstück duftet. Wasser einfüllen am Abend zuvor nicht vergessen! Die Maschine im Feriendomizil ist eine Jura mit einer Gebrauchsanweisung wie für ein Auto. Einfach kochen ist nicht. Die Bohnen müssen eingefüllt werden, das Wasser auch. Danach wird jede Tasse einzeln frisch „gezapft“. Weil es nur große Mugs gibt, muss die Jura zweimal arbeiten.

          Bei fünf Personen macht das zehn Durchgänge oder eben nur fünf halbvolle Pötte. Zwischendurch muss Wasser aufgefüllt werden, der Behälter mit dem Kaffeesud will geleert werden, und jeden zweiten Morgen will das Gerät eine große Reinigung. Wo verdammt noch mal ist da der Fortschritt? Unser Gerät zu Hause schafft fünf volle Großtassen locker auf einen Aufguss, und wenn die getrunken werden, wird eben schon die zweite Kanne angesetzt.

          Es gibt kein Warten vor der Maschine, es muss nicht mit jeder Tasse einzeln hantiert werden, und der volle Papierfilter wird einfach in die Tonne geworfen, bei der Jura muss der Einsatz jedes Mal noch umständlich herausgezogen werden. Vom Preis dieser Gerätschaften noch gar nicht zu reden. Das ist doch alles kalter Kaffee. Wir kochen weiterhin klassisch. Einfach. Gut. Schnell. Unkompliziert.

          Boris Schmidt

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Oldtimer mit Elektroantrieb Video-Seite öffnen

          Aus Alt mach Neu : Oldtimer mit Elektroantrieb

          Im Zeichen des Klimawandels rüsten einige Oldtimerbesitzer ihre Autos auf Elektroantrieb um. So werden sie umweltfreundlicher, denn aus heutiger Sicht sind die alten Schätze die reinsten Dreckschleudern.

          Topmeldungen

          Torwartwechsel: Manuel Neuer (l.) verteidigt seine Position gegenüber Marc-Andre ter Stegen

          Ter Stegen gegen Neuer : Zeit für einen Torwartwechsel?

          Keine Position im Fußball wird so gerne diskutiert wie die zwischen den Pfosten. Nur wenige Torhüter haben den Nummer-1-Status in der Nationalmannschaft konservieren können – und es ins kollektive Gedächtnis geschafft.
          Michael Jürgs starb im Juli mit 74 Jahren

          Michael Jürgs’ letztes Buch : Wer tot ist, muss sehen, wo er bleibt

          Eine Seele wirft keinen Schatten: Der Journalist Michael Jürgs hat zwei Wochen vor seinem Ableben sein letztes Buch beendet. In „Post mortem“ surft er durchs Jenseits und trifft dort höchst lebendige Tote.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.